ACCM C3V6

C3 PureTech 110: Auffälligkeit beim rückwärtigen Einparken

Recommended Posts

ACCM C3V6

Bei meinem C3 habe ich am Wochenende folgendes Phänomen gehabt: ich wollte rückwärts an einer höheren Böschung bergauf einparken. Der Motor hat trotz voll getretenem Gaspedal nur bis zu einer sehr geringen Drehzahl Gas angenommen, genauso wie wenn das Notprogramm eingreift. Vorwärts einparken war anstandslos möglich. Die Gegenprobe mit rückwärtseinparken in der Ebene war auch völlig problemlos möglich, der Motor hat jede Gaspedalstellung angenommen. Wer kann diese Phänomen erklären?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Elmar Stephan

Hat die Motorkontrollleuchte aufgeleuchtet?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

In Frankreich las ich öfter von Leuten, die bei Rückwärtsparkmanövern Probleme mit Geruch von der Kupplung hatten. Möglicherweise wurde da etwas in die SW programmiert, um das zu vermeiden.

Möglicherweise hat man auch gelernt, daß beim Rückwärtsfahren die eigenen Abgase in den Innenraum dringen können und deswegen etwas in die SW eingebaut, aber ich stochere da nur im Nebel.

Mit dem Automatik Puretech C4 rolle ich nur im Leerlauf rückwärts. So eine steile Rampe mußte ich da noch nie hoch.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM C3V6

Die Motorkontrollleuchte hat nicht geleuchtet! Eigenartig!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diral1

Mein 110 PureTech hat knapp 6000 km drauf. Einmal geschah folgendes:

Leicht bergauf, fast im Stand war ich zu faul in den 1. Gang runter zu schalten. Im 2. Gang gab er kurz Leistung, dann wieder weg und kam  nicht richtig vom Fleck. Quasi nach dem Motto: Fast aus dem Stand hohe Leistung bergauf -> mach ich im 2. Gang nicht. Ich hab dann in den 1. Gang geschaltet und bin "normal" angefahren.

Der Rückwärtsgang liegt in der Übersetzung meist zwischen 1. und 2. Gang. Möglicherweise wird da eine Art Motor/Kupplungsschutz aktiv.

 

 

bearbeitet von diral1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Hat das Auto ein automatisiertes Schaltgetriebe?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Ich würde mich mal kundig machen, ob der Rückwärtsgang unsynchronisiert ist. Wenn ja, geht er manchmal nicht rein. Das merkt man besonders wenn es nicht eben ist, so dass das Auto, und da reicht schon eine kaum merkliche Strecke, ein Stück nach dem Gefälle, und in dem Fall eben vorwärts rollt, ehe die Kupplung greift. Dann passen die Zähne im Getriebe nicht mehr und der Gang geht dann nicht rein.

Ich kenns von Daihatsu und Toyota, die alle keinen Synchronisierten Rückwärtsgang haben. Der C1 reagiert in der Automatikversion dann so, dass er ersmal kein Gas annimmt, und dann ein paar mal leicht Gas gibt, wenn man dennoch weiter Gas gibt, bis eben die Zahnräder dann aufeinander passen.

Bei Handschaltgetrieben ist die einfachste Lösung, den Wagen, so ungefährlich möglich, ein stückchen rollen zu lassen. Wenn das nicht möglich ist, den Rückwärtsgang raus, nochmal den ersten (oder einen der anderen Vorwärtsgänge) einlegen, und dann wieder in den Rückwärtsgang.

Etwas entschärfen kann man hakelige Getriebe auch mit gutem, frischem Getriebeöl... wobei das, da ein mechanisches "Problem", nur sehr begrenzt hilft.

Möglicherweise ist da ja gar nichts hin, sondern das beschriebene Fehlerbild hängt nur mit dem Getriebe an sich, das aber auch tut wies soll, zusammen.

Automatisierte Schaltgetriebe piepsen dann irgendwann auch, wenn der angeforderte Gang, seis der 1. oder der Rückwärtsgang, nicht gleich einzulegen ist, und man kanns dann auch an der Ganganzeige sehen... Die blinkt dann.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM C3V6
vor 35 Minuten, bluedog sagte:

 

Die Kupplung greift, der Gang geht regulär ohne Kratzen rein, auch sonst ohne Auffälligkeiten. Da scheint die Motorsteuerung einzugreifen, aber warum?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Kratzen muss da nicht sein.

Man hört da unter Umständen nichts davon.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Nicht wirklich die Lösung, aber ein Nebenaspekt. Diese Puretechs haben offensichtlich einen Neigungssensor. Ich stand jetzt öfter mit dem C4 in meiner Garageneinfahrt mit 13% Gefälle und der Motor ging beim Warten auf die Toröffnung nicht aus. Ich schob es erst auf die hohen Temperaturen. Da geht er an der Ampel manchmal auch nicht aus. Aber heute war es kalt und er blieb an. Weiß nun der Teufel, was die da alles hineinprogrammiert haben.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yvonne2202

Dieses BE4 - Getriebe ist sowieso recht eigenwillig, meiner hat die Problematik zum Beispiel beim bloßen Einlegen des Rückwärtsgangs. Und eigentlich hat mein C3 ja ne Berganfahrhilfe. Die setzt er auch recht wahllos (bzw. für gewöhnlich gar nicht) ein. Du kannst deine Werkstatt ja mal fragen, aber so lange keine Kontrollleuchte aufleuchtet oder der Bordcomputer irgendeine Fehlermeldung ausspuckt, würde ich das mal als "Das muss so" deklarieren. Dann können die sowieso nichts feststellen, wenn kein Fehler im System abgelegt wurde.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM C3V6
vor 17 Stunden, Biker64 sagte:

Was meint der Händler ?

Wegen so einer Lapalie bemühe ich meinen Händler nicht. Fahre selbst seit 40 Jahren Citroen und bin manche Eigenheit gewöhnt, so lange die Fahrzeuge nicht liegenbleiben stellt das für mich kein Problem dar. Da schlagen halt meine französischen Vorfahren durch. Je m'en fou!

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Biker64

Na hoffentlich parkst dann nicht mal auf abschüssigem Grund vor einer Mauer......

Ich würde gucken, ob sich das reproduzieren lässt, wenn ja, die Werft um Teilnahme an einer Probefahrt bitten, das Problem vorführen und um Abhilfe bitten.
BEVOR ich dann den ADAC wegen solcher Lappalie bemühen muss....;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM C3V6

Da war es schon verdammt steil! Fast so wie in Meerane. Wohnt dort einer von Euch, der das mal testen könnte? Bislang ist mir das an normal steilen Stellen beim Rückwärtseinparken bergauf noch nie passiert. Es hängt sicher mit dem Steigungswinkel zusammen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

An steilen Stellen rückwärts anfahren geht doch bei automatisierten Schaltgetrieben sicher sowieso nur mit Handbremse. Je einen Fuss auf Gas und Bremse kann man ja nicht guten Gewissens empfehlen, denn das ist dann wieder im fliessenden Verkehr ein Sicherheitsrisiko, da es die latente Gefahr birgt, Gas und Bremse zu verwechseln, weswegen wiederum schon Menschen starben.

Ich musste, wegen des Getriebes, eben um auch in Steigungen sicher anfahren zu können, extra ein anderes System für meinen Handgas-/-Brems-Umbau wählen. Viele solcher Konstruktionen sind nämlich auf Wandlerautomaten ausgelegt und verhindern, dass man gleichzeitig Gasgeben und bremsen kann. Damit sind dann automatisierte Schaltgetriebe unfahrbar, denn es fehlt die dritte Hand für die Handbremse... Eine Hand muss ja immer am Lenkrad bleiben, und mit der anderen Bremst man oder gibt Gas, und muss bei nicht-Wandlerautomaten eben auch beides gleichzeitig können, weil die Handbremse mit der gleichen Hand zu bedienen wäre, wie das Gas, aber eben an einem anderen Ort.

Ich bin etwas überrascht, nehme das aber als wertvolle Info zur Kenntnis, dass eine Rückrollsicherung daran im Prinzip nichts ändert.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Er hat kein automatisiertes Schaltgetriebe. Hat er oben auch geschrieben. Er hat ein BE 4 Handschaltgetriebe. Ich habe ein EAT6 im C4 mit dem Puretech Motor. Das ist ein Wandlerautomat.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM C3V6

Wohnt denn keiner von Euch in Sachsen, der in der Stadt Meerane einmal auf der "Steilen Wand" rückwärts hochfahren will, um mein "Problemphänomen" nachzuvollziehen?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Erdi
vor 37 Minuten, ACCM C3V6 sagte:

Wohnt denn keiner von Euch in Sachsen, der in der Stadt Meerane einmal auf der "Steilen Wand" rückwärts hochfahren will, um mein "Problemphänomen" nachzuvollziehen?

Du kannst doch das Phänomen mal Filmen und den Link hier einstellen ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Meine Garagenrampe hat 13% Gefälle. Die Müßte an sich gehen.  Die steile Wand hat 12% Steigung. http://www.steile-wand.de/steilewand/steile-wand/

Der Link liest sich einfach genial.

Ich habe nur etwas Angst, da den Puretech rückwärts von der Kette zu lassen. Die Nachbarn haben ohnehin schon Zweifel, was ich da so für Hobbys habe.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bluedog

Wen interessieren schlecht informierte Nachbarn.

So als Idee: Hat nicht so ziehmlich jede Tiefgaragenzufahrt und jedes Parkhaus ähnliche Steigungen, abgesehen davon, dass das hier Abschnittweise fast jede Gemeindestrasse über Land und Berg und Tal mal schafft?

Ok. ich nehm an, da kann man dann auch einen Diesel nicht mehr im Leerlauf einkuppeln, aber an sich muss sowas jeder PKW schaffen. Eigentlich sogar samt Anhängelast. Wenn das nicht geht, ist entweder das Auto Schrott, oder der Fahrlehrer hat nichts getaugt, oder ähnliches.

Ich kenn Garagenzufahrtsrampen, die dürften 12% spielend schaffen. Die werden Tag für Tag von verschiedensten Autos auch im etwas länger übersetzten Rückwärtsgang befahren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Hier auf dem Lechfeld ist das mit den Steigungen gar nicht so leicht. Man kann hier 100 km weit gucken und da ist kein Hügel im Weg.

Ich habe eben den 207CC mit dem VTI120 auf der Garagenrampe probiert. Gas geben, ankuppeln, Handbremse lösen so wie man das im ersten Gang machen würde. Zack, war der Motor aus. Jetzt wurstelte da die Nachbarin herum, die ihr Auto wegfahren wollte, damit ein Besuch sein Motorrad da hinstellen kann usw., so daß ich das Thema nicht vertiefen konnte. Das Indiz, daß die Leistung im Rückwärtsgang bergauf begrenzt ist, ist auf jeden Fall da.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden