Recommended Posts

Berlingokäufer

Wer sich nicht durch die Massen der Fans deutscher Fahrzeuge quälen will, kann mit den S-Bahnen 3,4,5 und 6 von Frankfurt Hauptbahnhof zur Messe fahren und von da direkt in die Halle 8 gelangen:

https://www.iaa.de/besucher/gelaendeplan/

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Es gibt da einen Trick, wie man ohne Gedränge auf die IAA kommt, den ich aber nicht verrate. Bevor ich S-Bahn fahre, wurstele ich mich aber vom Messeparkplatz Rebstock aus über den Eingang Portalhaus durch die BMW Halle 11. Die VW und die Mercedes Hallen habe ich noch nie besichtigt. Allenfalls ´mal so kurz durchgegangen. Da gibt es außer unangenehmen Zeitgenossen nichts zu sehen.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tapir62

Ich finde den Citroën-Stand sehr enttäuschend. Die Palette ist extrem ausgedünnt und die Marke erscheint selbst gegenüber Kia oder Hyundai wie ein Nischenanbieter. Auch das neue Federungssystem wird nicht aktiv beworben. Wenn DS wenigstens in Frankfurt vertreten wäre und gemeinsam mit Citroën auftreten würde. Aber so ist das wirklich - auch was die Große des Standes betrifft - ein Armutszeugnis.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das Thema Armutszeugnis trifft doch für die ganze Messe zu. Die größer, breiter, schneller, stärker Party ist aus und vorbei.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silvercork

...echt?

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Es gibt immer noch ein paar Deppen, die ein paar Fässer umherrollen, obwohl die Party vorbei ist. Wir können uns aber einmal hier im City Center Gersthofen zur Parkprobe treffen. Da ist es mit dem 207CC knapp und mit dem C4 eng. Aber der Europa Döner ist gut...

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor einer Stunde, Gernot sagte:

Es gibt immer noch ein paar Deppen, die ein paar Fässer umherrollen, obwohl die Party vorbei ist. Wir können uns aber einmal hier im City Center Gersthofen zur Parkprobe treffen. Da ist es mit dem 207CC knapp und mit dem C4 eng. Aber der Europa Döner ist gut...

Gernot

Leute mit Auto fahren ins Landgasthaus und parken so gut wie das Essen dort ist :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berlingokäufer
Am 13. September 2017 at 18:11 , Tapir62 sagte:

Ich finde den Citroën-Stand sehr enttäuschend. Die Palette ist extrem ausgedünnt und die Marke erscheint selbst gegenüber Kia oder Hyundai wie ein Nischenanbieter. Auch das neue Federungssystem wird nicht aktiv beworben. Wenn DS wenigstens in Frankfurt vertreten wäre und gemeinsam mit Citroën auftreten würde. Aber so ist das wirklich - auch was die Große des Standes betrifft - ein Armutszeugnis.

Tavares sieht das naturgemäß anders

https://www.welt.de/wirtschaft/article168583931/Was-bedeutet-PSAs-Effizienz-Offensive-fuer-die-Opelaner.html

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Wenn ein Franzose von "efficacité" spricht, würde ich mir schon einmal die warmen Sachen aus dem Schrank holen. Dann ist Schluß mit Allradantrieb, Coupés und Cabrios.

Der Kunde lernt aber schnell:   

Herr Taverès bitte ankreuzen

o Ich fahre den 207CC bis zum Ende aller Tage, weil es kein ernsthaftes Cabrio bei PSA mehr gibt.

o Ich kaufe mir einen Mazda MX5, weil selbst die tütensuppentrockenen Japaner mehr Emotion herüberbringen als PSA.

o In jedem Fall guckt PSA in die Röhre.

 

Tipp:   Effizienz ist nicht eine Olive weniger im Glas (im Extremfall gar keine Oliven im Glas), sondern eine Olive mehr zum gleichen Preis. Oder die gleiche Zahl Oliven zum gleichen Preis, aber mit mehr Olivengeschmack.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Zwei Möglichkeiten:

- Entweder er meint C Zero, den Berlingo Electric und den E-Mehari oder

- er meint, weil ja in jedes Auto eine Batterie eingebaut wird, sind die doch alle elektrisch.

 

Ich tippe auf Nr. 2.

Gernot

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich war ja nun letzte Woche auf der IAA und der C3 Aircross ist doch recht gelungen. Auch das Interesse am Space Tourer ist groß. Da kann VW schon einmal die warmen Socken herausholen.

Witzigerweise hatten die C3 Aircross alle Hankook Ganzjahresreifen drauf. Die gelten an sich als recht schwach bei Nässe. Einen Aufkleber mit einer Orga gab es auch noch nicht. Das waren sicherlich alles Vorserienfahrzeuge, die vielleicht nicht einmal in Zaragossa gebaut wurden. Wenn es einmal einen C4 Aircross gibt, der noch eine Spur seriöser ist, dann wäre das vielleicht eine Alternative im beliebten Spiel C4 vs. 308. Ob es bei DS noch einmal ein Modell mit Kopffreiheit gibt? Als ich eine Mütze mit 2CV Motiv erwarb, riet man mir, die DS Mütze, die ich trug, zu entsorgen. Bezog sich vielleicht nur auf die Mütze. Dann gab es als Gutsle für den treuen Kunden noch ein C3 Aircross Modellauto und alle waren zufrieden.

Die Verkehrslage auf dem Weg zur IAA und weiter auf der A3 nach Norden zeigte jedenfalls, daß die Zukunft des Autos nicht im High Performance Bereich zu suchen ist. Man kam da kaum über 120 km/h hinaus. Und eine echte Automatik ist ein echtes Plus im heutigen Stauchaos.

Jetzt kann ich ja auch das Geheimnis lüften, wei man ohne lange Wartezeit auf die IAA kommt. Man tanzt da einfach nach 12:00 Uhr an. Dann hat man im Portalhaus nur den einen Idioten an der Kasse vor sich, der zwischen Schülerausweis und Studentenausweis um die Preisermäßigung schachert.

Schwach:  Ein einziger Unfall mit Personenschaden führte zur Sperrung des gesamten Parkbetriebs auf dem Rebstockgelände mit zwei Warterunden um das Gelände. Offensichtlich ist der Veranstalter hier nicht vorbereitet und hat keine Alternativrouten parat. Man durfte auch die an sich freien Parkbereiche vor der Unfallstelle nicht befahren. Da ließen sich die Parkordner nicht erweichen.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Und vielleicht noch ein Wink an den Veranstalter:    Wenn man die Leute nicht parken läßt und die ganze Chose sich zeitlich ganz schön in die Länge zieht, dann wäre es nett, wenn es dann auch schon dieses Nachmittagsticket gibt, wenn man dann im Parkhaus nicht um 14:00 schon alle Rolltreppen auf aufwärts schalten würde. Man würde sich dann viel leichter tun auf diese Messe zu kommen. Auf die Stadtrundfahrt des Pendelbusses vom Parkhaus aus aufgrund der Auswirkungen der Parkplatzsperrung will ich gar nicht eingehen.

Jungs, Organisation ist nicht euer Ding.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

War gestern mit paar Verwandten auf der IAA. Wir sind mit der S-Bahn dort hingefahren.

Der C3 ist für Leute unserer Größe zu klein. Es sei denn, hinten fährt niemand mit. Ist halt ein Kleinwagen. Aber das Design ist gut.

Der C3 Aircross überraschte uns mit seinem angenehm großen Innenraum - Viel Kopffreiheit und Beinfreiheit. Verschiebbare Rücksitzbank. Das Styling des Fahrzeugs mit seinen Farbakzenten gefällt.

Der Spacetourer RipCurl war der Oberhammer. Der Innenraum war sehr durchdacht gestaltet. Sehr schönes Gefährt.

Den E-Méhari sahen wir das erste mal live. Er stand dort als Sondermodell by Courrège. Fanden wir auch sehr schön - aber preislich außer Reichweite.

Am Stand hab ich mir noch nen Baltic-blauen Cactus in 1:43 gekauft. Das Personal am Citroën-Stand war sehr freundlich.

Wir haben uns auch den Opel GrandlandX angeschaut, der ja Baugleich mit dem Peugeot 3008 ist. Der hat einen riesen Innenraum, wir konnten alle sehr bequem drin sitzen. Der hat so viele und gut dimensionierte Einstellmöglichkeiten, daß selbst Leute über 2m ihre passende Position finden werden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

 

IMG_20170923_100813.jpg

IMG_20170923_101311.jpg

IMG_20170923_101515.jpg

IMG_20170923_101532.jpg

IMG_20170923_101049.jpg

bearbeitet von EntenDaniel

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Hat sich jemand von den IAA-Besuchern auch auf den VW-Stand verirrt? Selbst VW-Fans und Messepersonal sind maßlos vom T-Roc enttäuscht: https://www.motor-talk.de/news/der-golf-und-sein-suv-t6140191.html?page=6

Dabei hatte ich noch vor wenigen Wochen gelesen, dass die Spitzenposition des Golf jetzt erstmals ernsthaft in Gefahr sei. Weil jeder nur noch einen SUV wolle und der T-Roc ja sowieso supiduppi, sogar mit Farbe und so im Innenraum. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Wir sind dran vorbei - fanden bei VW aber nix besonderes.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Kann es sein, daß der etwas trocken daherkommt? Früher hieß der hohe Golf Golf Plus und hatte aufgrund der Höhe ein schlechteres Fahrverhalten und aufgrund der Optik ein Renterimage.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Der T-Roc ist der Polo Plus, wenn schon. Der Golf Plus heißt seit drei Jahren SportsVan.

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-sv-2014/

Das SUV vom Golf ist bekanntlich der Tiguan:

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/tiguan-2016/

dann gibt es noch den Golf für Feldwege:

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-alltrack-2015/

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Dann gibt es noch Leipziger Allerlei, Hoppelpopp und Hackbraten.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden