Gernot

Eilmeldungen zur IAA (Vorsicht Fake)

Recommended Posts

Gernot

Nach einem bösen Patzer im Interview zur E-Mobilität soll der BMW Vorstand Harald Krüger im Gehalt zurückgestuft werden, wenn er noch einmal den Begriff "Gas geben" im Zusammenhang mit E-Autos benutzen sollte.

Außerdem wird BMW verpflichtet, der Konzern sei ein Pionier in Sachen E-Autos, nicht mehr öffentlich zu behaupten.

Tatsächlich ergaben neueste Untersuchungen, daß die Mutter Nikola Teslas eine geborene Volkswägler war. Deswegen sollen magnetische Felder in Zukunft in "VW" und nicht mehr in "T" gemessen werden.

Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, daß der Volkswagen ("KdF Wagen") ursprünglich als E-Auto geplant war. Jedenfalls wurde seinerzeit ein riesiges Kraftwerk errichtet, um die Autos im Werk aufzuladen. Das Kraftwerk existiert heute noch und steht unter Denkmalschutz. Ein weiteres Indiz für diese einzigartige Pionierleistung ist das Fahrzeugkonzept - Batterie unter dem Sitz und Heckmotor - welches z.B. der BMW i3 ungeniert abgekupfert hat.

Der BUZZ wird leider doch nicht gebaut, da durch eine Indiskretion seitens der VW Führung herauskam, daß er nicht "SUMM" oder "KNISTER" auf Englisch heißt sondern eigentlich eine Sonderedition zum 100. Todestag von Heinrich von Buz, einem der Förderer des Dieselmotors, ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_von_Buz  Da man sich nun dummerweise verschrieben hat, würde man das ganze Projekt lieber fallenlassen.

Gernot

bearbeitet von Gernot
  • Like 2
  • Haha 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Ohne etwas in die Suchmaschine zu schmeißen, ich weiß nicht, ob du mit Nikola Tesla eine Anspielung diesbezüglich geben wolltest. In meinen frühen Zwanzigern war ich viel in kommunistischen Kleinstaaten unterwegs, Elektrogeräte hießen "Tesla", ich meine der Ursprung war aus Jugoslawien, kann eigentlich nur Serbien gewesen sein, alles andere in dem Vielvölkerstaat war zu bäuerlich.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Deutschland und der Humor. Vielleicht hätte ich heute nicht im Urlaub die Vorberichte zur IAA auf N-TV  & Co gucken sollen. Da wird uns ernsthaft erzählt, wer da was, wann erfunden hat und jetzt groß herausbringt und wer hätte es gedacht? Es waren nicht die Schweizer.

Natürlich hatte Nikola Tesla keine Mutter mit dem Mädchennamen Volkswägler. Guckst Du einmal bitte bei LEO, was das Wort Fake bedeutet?

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer
vor 17 Minuten, Gernot sagte:

 

Natürlich hatte Nikola Tesla keine Mutter mit dem Mädchennamen Volkswägler.

Gernot

Luegner ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Als Fakir muss ich nicht nachschlagen, was fake bedeutet.

Allerdings weiß ich jetzt dass du bei dieser Mutter nicht an jugoslawische Bügeleisen gedacht hast.

Mehr wollte ich nicht wissen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ehrwuerden

Zurück zum Thema IAA.....gerüchteweise soll die nächste IAA mit der Cebit zusammengelegt werden....Synergien nutzen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das Messegelände in Hannover gefällt mir eh besser. Wobei natürlich das blöde Karosserieblech die Sicht auf die Computerneuheiten behindert. Eigentlich gehören diese mobilen Sitzmodule mehr so am Rande in den Zubehörkatolog zu den Ladegeräten und bunten Gehäuseschalen. Außerdem lenkt Autofahren doch sehr vom Simsen ab. Was da alles passieren kann, wenn man sich vertippt.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Es sollen auch Gamer-Sitze in die neuen Fahrzeugen von Citroën eingebaut werden, da man durch das neue Federkonzept gar nichts mehr von der Straße mitbekommt (es soll zu gut funktionieren, die Ingenieure kriegen die Abstimmung nicht im Griff).
Die Sitze sollen dieses Fahrgefühl elektronisch unterstützt zurück bringen.
Für zukünftige Elektrofahrzeuge entwickelt man gerade ein System, mit dem die Batterien durch die Bewegungen des Fahrers wieder aufgeladen werden können (Umpolung der Motoren als Generatoren).

Über ein Gamer-Lenkrad wird auch nachgedacht, damit man wieder wie früher merkt wenn man um eine Kurve fährt.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das Ganze wird dann als DX verkauft...

Ich hörte noch Gerüchte, daß Audi in "étron" umbenannt werden soll, um den Verkauf der Elektromodelle anzukurbeln. Das Firmenlogo mit den vier Kringeln wird in Form und Farbe noch angepaßt.

Darüberhinaus gibt étron bekannt, daß man es geschafft habe, den Getriebeölverbrauch der Elektromodelle durch neueratige Dichtungen aus Jute auf das Niveau der heutigen Benziner (also 0,5 bis 2 l /1000 km) einzustellen. Dadurch sei der Fortbestand der Servicebetriebe auf Jahre hinaus gesichert.

Im Rahmen dieser Maßnahmen sitzt der Geber für die Kommutierung des Elektromotors bei étron nicht mehr auf der Motorwelle, sondern wird von einem Zahnriemen mit 20.000 km Lebensdauer angetrieben. Im Falle einer Fehlkommutierung fließen Ströme im kA Bereich, die unweigerlich zum Brand des Fahrzeugs führen. Zum Tausch des Riemens muß der Antriebsstrang vollständig zerlegt werden.

Gernot

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Nicht vergessen, die Antriebsmotoren werden selbstverständlich längs vor die Vorderachse platziert, dafür gibts dann 4 davon, für jede Achse 2 wegen quattro.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Aus Geräuschgründen natürlich. Von den Motoren soll man nichts hören. Wobei die Geräusche der Antriebswellen und der vier Hypoid Achsantriebe eine neue Musikrichtung namens "étrontrance" begründen werden.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Ich vergaß den fünften Motor vor der Vorderachse zu erwähnen, schlussendlich zum öffnen und schließen der Heckklappe verwendet, ist er die Reminiszenz an den 5-Zylindersound. Als besonderes Feature kann die Heckklappe nun im Rhytmus der Musik auf und zu schlagen und unterstützt somit den Baßlautsprecher. Aufgrund der schweren Motore vor der Vorderachse ist die Heckklappe (aus Carbon gefertigt) übrigens mit Blei ausgefüllt, ein Fortschritt durch Technik wie er in ähnlicher Weise schon beim VW Lupo Anwendung fand und dort das Geradeausfahren außerhalb gebogener Streckenführungen für VAG Produkte ermöglichte.

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Sondermodell "Medusa". Normal stehen die gerade.

Andere Gerüchte besagen, die deutsche Industrie arbeite mit Hochdruck an Vierphasen-, Fünfphasen- und Achtphasenmotoren. Das ist zwar weder preiswert noch technisch sinnvoll, aber es ist ein schönes Alleinstellungsmerkmal.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

BMW läßt in der neuen AMS verlautbaren, daß das mit dem Karbon in den i Modellen leider dummes Zeug war und daß künftige Modelle wieder ganz brav aus Metall gedengelt werden. Eine Plattform für alle Antriebskonzepte.

BMW entschuldigt sich bei allen i3 Käufern für die Verarschung. VW hat das bei seinem E-Antriebskonzept des KdF Wagens von Anfang an gewußt.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 7 Stunden, Gernot sagte:

BMW läßt in der neuen AMS verlautbaren, daß das mit dem Karbon in den i Modellen leider dummes Zeug war und daß künftige Modelle wieder ganz brav aus Metall gedengelt werden. Eine Plattform für alle Antriebskonzepte.

BMW entschuldigt sich bei allen i3 Käufern für die Verarschung. VW hat das bei seinem E-Antriebskonzept des KdF Wagens von Anfang an gewußt.

Gernot

Ich dachte, die wollen künftig ganze Autos aus dem Kohlenstoff aus Kohlendioxid bauen und so die Welt retten. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ehrwuerden

Eigentlich wollen sie einfach nur viel Kohle machen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Auch richtig. Mehr Kohle macht man ohne Kohle(faser). Außerdem ist in dieser Rechnung das CO2, das bei der Geldverbrennung bei der Verwendung von Karbonteilen entsteht, nicht enthalten.

Gernot

bearbeitet von Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**

Apropos Kohle,

wie lange geht eigentlich die Grillsaison noch?

 

Gruß HD

Holzkohlegriller

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Der "Autogrill" hat ganzjährig geöffnet.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
$.trittbrettfahrer

Ein ganzes Auto habe ich schon lange nicht mehr gegrillt.

Gruss, der Ganzjährigholzkohlegriller

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FuchurXM

Das stinkt auch arg wegen dem ganzen Kunststoff und der Heizwert ist gering. Da verspricht CFK ja Besserung.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Nach dem großen Verkaufserfolg des "Ford RANGER" in Bayern soll 2017 eine gesamtdeutsche Variante mit dem Namen "Ford BÖSCHUNG" oder "Ford FELDRAIN" (hier diskutiert die Marketingabteilung noch heftig) herausgebracht werden. U.U. muß das Fahrzeug insgesamt verbreitert werden, damit der Schriftzug auf die Heckklappe paßt.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Da Autos deutscher Hersteller deutlich schneller altern als Autos ausländischer Hersteller soll dieser Tatsache durch ein vorgezogenes H-Kennzeichen insbesondere für deutsche Diesel der Euro Stufen 1-5 Rechnung getragen werden. 

Die Dieselfahrverbote können somit sofort zum Einsatz kommen, da nur ausländische Fabrikate betroffen sind. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden