Manson

Ich muss mal Sagen...

Recommended Posts

Manson

Bin am Samstag auf dem Weg zum CX-Schraubertreffen auf der Landstraße quer durch Thüringen, Sachsen und Brandenburg gefahren und in vielen Ortschaften meint man es gäbe in Deutschland nur noch 2 Parteien, die NPD und die AfD. Hunderte von Plakaten an den Durchfahrtsstraßen. Dazwischen irgendwie verloren das eine oder andere Plakat einer anderen Partei

Ich bin ja hier in Bayern in unmittelbarer Nähe zur innerdeutschen Grenze aufgewachsen, habe die Grenzöffnung miterlebt und die Zweitaktkolonnen, die unsere Supermärkte geplündert haben, mit Freude ertragen.

Ich muss sagen, ich finde es äußerst irritierend das anscheinend genau diejenigen, die vor knapp 30 Jahren für Freiheit und Grenzöffnung gekämpft haben Heute am liebsten wieder Mauern und Zäune errichten möchten und die totale Überwachung fordern.

bearbeitet von Manson
  • Like 9

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Da gab es doch diesen flachen Witz, wo der türkische Gastarbeiter zum Ossi im Trabbi sagt: "Wir Euch nicht gerufen"    :rolleyes:

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter

Hallo

Wirkt als haben die anderen Parteien keine motivierten Mitglieder vor Ort, jetzt kann man nur hoffen das die Wähler sich an sie erinnern und ihre Stimmen dennoch verantwortungsvoll vergeben, bzw überhaupt wählen gehen.

Zum Glück sind die meisten Bürger zumindest einigermaßen informiert und lassen sich nicht von Sprüchen auf Plakaten leiten...hoffe ich :confused:

 

Gruß

Hartmut

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 10 Stunden, Manson sagte:

Ich muss sagen, ich finde es äußerst irritierend das anscheinend genau diejenigen, die vor knapp 30 Jahren für Freiheit und Grenzöffnung gekämpft haben Heute am liebsten wieder Mauern und Zäune errichten möchten und die totale Überwachung fordern.

Scheint ein "oestliches" Phaenomen zu sein! Polen, Ungarn, Tschechei ....Alle gierten nach der "freien" westlichen Welt und dem Kapitalismus und jetzt versinken sie im Nationalismus. Vielleicht sind die neuen Bundeslaender in der Visegrad-Gruppe besser aufgehoben:D.

Ich verstehe das man mit der wirtschaftlichen Entwicklung in den oestlichen Bundeslaendern nicht wirklich zufrieden ist, aber auf "haemmern und sicheln" folgt nicht von automatisch "schlemmern und picheln". Und sorry, ich wuerde als Unternehmer auch nicht in "Finsterwalde" oder Hoyerswerda investieren, bei der Negativwerbung. Dumpfbacken die "hau ab" fuer eine Form des politischen Disputes halten und dann noch was von Diktatur faseln, kann man doch gerade mal zum Steine kloppen gebrauchen. In einer Diktatur wuerden sie das Tageslicht nie wieder sehen!

Ich denke zwar das diejenigen die fuer sich reklamieren "das Volk" zu vertreten, in der Minderheit sind, aber der Rest laesst sie offensichtlich gewaeren. Aber man darf nicht vergessen, auch in den alten Bundeslaendern haben die Nationalisten um die 10%, auch wenn sie nicht so laut sind und ihre Meinungsfreiheit im niederbruellen des politischen Gegners aeussern. Und Wahlplakate von den Rechtspopulisten haengen hier auch genug, gerade auf den kleineren Ortschaften. 

bearbeitet von MatthiasM

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerDodel
vor 10 Stunden, Manson sagte:

Ich muss sagen, ich finde es äußerst irritierend das anscheinend genau diejenigen, die vor knapp 30 Jahren für Freiheit und Grenzöffnung gekämpft haben Heute am liebsten wieder Mauern und Zäune errichten möchten und die totale Überwachung fordern.

Das sind nicht die von vor 30 Jahren, sondern (ein Teil) deren Nachkommen. Die sehen jetzt die Ergebnisse dieser Politik. Jetzt wollen sie ihre Mauern wieder haben!

Könnte doch sein?

DerDodel

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Vielleicht nur ein kleiner Tost, aber wer bei der Verteilung (in diesem Fall: der Stimmen) am wenigsten abbekommt, muss am lautesten (in diesem Fall: durch viele Plakate) "HIER" schreien.
Ich hoffe das geht so auf und die bekommen wirklich weniger Stimmen, vielleicht gefällt auch nur dem Einen oder Anderen das "Gebrülle" nicht.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Naja... "kleiner Teil". Alle Rechten zusammengenommen (inkl. AfD) liegen so bei rund 15%. Und da dürfte noch eine beträchtliche Zahl hinzukommen als Dunkelziffer, die sich nicht trauen, es zuzugeben. Und dann noch die, die sagen "naja irgendwo haben die ja schon Recht, aber wählen würde ich die nicht".

Ich halte das für eine sehr bedenkliche Entwicklung. Rechtes Gedankengut dürfte bei rund 30 % unserer Bevölkerung vorhanden sein, oder zumindest toleriert werden. Unsere "etablierte Politik" hat da keinen Plan was entgegenzusetzen, sondern versucht auch mit rechten Einstellungen die Verblendeten für sich zu gewinnen (Obergrenze...).

  • Like 4

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 35 Minuten, MatthiasM sagte:

Und Wahlplakate von den Rechtspopulisten haengen hier auch genug, gerade auf den kleineren Ortschaften. 

Also hier in meiner Heimatregion Oberfranken ist es eher durchwachsen ausgeglichen ...mal abgesehen von den Riesenplakaten der CSU ...aber die dachten sich ja schon immer das Klotzen besser als Kleckern ist ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 38 Minuten, silvester31 sagte:

 Rechtes Gedankengut dürfte bei rund 30 % unserer Bevölkerung vorhanden sein, oder zumindest toleriert werden. 

Ganz so pessimistisch wie Du sehe ich das nicht. Sicher findet man bei einem recht hohen Anteil der Bevoelkerung einzelne Ansichten die man dem rechten Spektrum zuordnen koennte, aber das ist kein geschlossenes rechtspopulistisches oder rechtsradikaler Weltbild. Ich nehme jedenfalls an, dass Du das meinst, denn rechts im Sinne von Konservativ, gehoert fuer mich zum tolerierbaren Spektrum und ist mit einem humanistischen Weltbild noch vereinbar.

Ich denke das es 10% sind die man als echte Rechtpopulisten oder Radikale bezeichnen kann. Ich denke trotz der teils unglaublichen Ausfaelle einiger deren Vertreter, sind auch viele wirkliche Protestwaehler dabei, denen die Aufgabe von konservativen Positionen in der CDU stinkt und deshalb "Denkzettel" waehlen.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 15 Stunden, Manson sagte:

und die totale Überwachung fordern.

Wer Adolf, führe Deutschland! wählt, der stimmt für die Abschaffung von Europol. Also gegen Überwachung.

http://www.deutschlandfunk.de/bundestagswahl-kriminalbeamter-kritisiert-diskussion-um.1939.de.html?drn:news_id=793599

Zitat

In Sachen europäischer Zusammenarbeit hätten die Parteien wenig angeboten, dabei schwebe seinem Verband ein Ausbau von Europol vor. Alleine die AfD habe sich in dieser Frage mit der Forderung nach der Auflösung der EU oder Deutschlands Austritt positioniert. "Das wäre ein sicherheitspolitischer GAU, alleine dadurch macht sich die AfD unwählbar." Gleiches gelte für Die Linke mit der Forderung nach der Abschaffung aller Nachrichtendienste. 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 16 Minuten, Auto nom sagte:

Wer Adolf, führe Deutschland! wählt, der stimmt für die Abschaffung von Europol. Also gegen Überwachung.

http://www.deutschlandfunk.de/bundestagswahl-kriminalbeamter-kritisiert-diskussion-um.1939.de.html?drn:news_id=793599

 

Das ist so nicht ganz Korrekt den im Gegenzug wollen sie ja laut Parteiprogramm mehr Videoüberwachung im Inland ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Ach ja ...und die Polizei soll natürlich auch mehr Präsenz zeigen ...gegen die bösen Asylanten

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 10 Minuten, Manson sagte:

Das ist so nicht ganz Korrekt den im Gegenzug wollen sie ja laut Parteiprogramm mehr Videoüberwachung im Inland ;)

Aber Verkehrsueberwachung ist boese! Weil Ueberwachungsstaat! Die 3-4000 /a Tote sind der Freiheit geschuldet :(.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Europol hat im weitesten Sinne eigentlich wenig mit Überwachung zu Tun, das ist eine Einrichtung die z.B. Fahndungen innerhalb der EU Länderübergreifend vereinfachen soll.

Verhinderung von Randale bei Fußballauslandsspielen ist auch ein Punkt ;) Das das die AfD-Wähler nicht wollen ist mir natürlich auch klar, warum wohl? ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 8 Minuten, MatthiasM sagte:

Aber Verkehrsueberwachung ist boese! Weil Ueberwachungsstaat! Die 3-4000 /a Tote sind der Freiheit geschuldet :(.

Videoüberwachung auf Plätzen, in Fußgängerzonen und überhaupt in Städten hat meines Erachtens wenig mit Verkehrssicherheit zu Tun ;)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MatthiasM
vor 38 Minuten, Manson sagte:

Videoüberwachung auf Plätzen, in Fußgängerzonen und überhaupt in Städten hat meines Erachtens wenig mit Verkehrssicherheit zu Tun ;)

Das habe ich auch nicht behauptet;). Ich meine nur es gibt gute Ueberwachung und boese Ueberwachung. Wenn der U-Bahnrempler erwischt werden soll ist es gut, wenn der brave Raser bezahlen soll ist es boese.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Meines Erachtens gibt es sinnvolle und überflüssige Überwachung. An Bahnhofstreppen mag es ja angebracht sein. Tempolimits an neuralgischen Punkten z.B. Kindergärten und Schulen zu frequentierten Zeiten fände ich auch Gut. Stationäre Blitzanlagen an willkürlich etablierten Geschwindigkeitsbeschränkungen ohne Sinn und Zweck hingegen fangen keine Raser, die Einheimischen kennen die und geben erst Gas wenn sie dran vorbei sind, erwischen tut es nur die Ortsfremden, die auch mal ein Schild übersehen können mit meist leicht überhöhter Geschwindigkeit und das generiert eigentlich nur eine konstante Einnahmequelle für die Kommunen - kann man Gut finden, ich tu's nicht ;)

Wenn man die überflüssige Überwachung dort platziert wo sie Sinnvoll wäre, dann haben wir bereits mehr als genug davon....

....aber ich schweife ab

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

So du Schlechtmensch, dann erklär mir Dummerchen doch mal ganz genau was an dem wogegen die alles sind denn nun so Schlecht ist.

Wenn es dir in einem vereinten Europa nicht gefällt und dir die demokratische Grundordnung auch nicht zusagt, dann geh doch wohin, wo es das alles nicht gibt ....und hört auf damit das der (oftmals schweigenden) Mehrheit aufs Auge zu drücken!

Btw, der Mensch der mich das Fürchten lehren könnte wurde bisher noch nicht Geboren :P

  • Danke 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zudroehn

@Blake

ich finds witzig, keines der Themen, die du nennst, werden Sie (die AFD) anpacken bzw. ändern.
ich wünsche frohe träume

;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
admin

@Blake bzw. cx-forever: Wenn Du gesperrt bist, hilft es auch nichts, einen neuen Account anzulegen. Du wirst die Zeit der Sperre abwarten müssen.

  • Like 2
  • Danke 5

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Hmmm, der Kommentar von Blake wurde zwischenzeitlich bearbeitet und ergänzt aber die von ihm gewünschten Sachargumente lese ich immer noch nicht. Manche Leute müssen echt eine traurige Kindheit gehabt haben, das ist Bitter.

Im übrigen musst du hier auch nicht das Forum zuspammen, du kannst mir gern deine Argumente persönlich sagen und wenn dir der Weg zu mir zu Weit ist, dann komm ich auch gern zu dir ;) Ich komme aber auch wirklich, nicht so wie deine Kollegen von den rechten Hooligans, von denen bisher noch keiner hier aufgekreuzt ist um mir die versprochene Abreibung zu verpassen ;)

Wir haben hier in Europa in den Mitgliedsstaaten der EU seit Jahrzehnten eine Ära des Friedens und Wohlstands (der Global sehr weit vorne ist) und jeder der das nicht Gut findet hat meiner Meinung nach nicht alle Latten am Zaun (sorry, das musste jetzt auch mal gesagt werden ;) ) - Das nicht alles Perfekt ist, darüber muss man nicht diskutieren sondern vielleicht konstruktive Verbesserungsvorschläge bringen ....eine Rückkehr ins Mittelalter ist keine Verbesserung!

  • Like 4

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Ich habe grad dieses Foto bei Facebook gefunden und geteilt.

Die AfD macht , in ihrem Sinne, alles richtig. Die Parallelen zum Aufstieg der NSDAP sind beängstigend.

Wobei die Nazis sogar noch sozial waren. Wenn man das so überhaupt sagen kann.

Das heißt ja dann eigentlich, daß in der AfD nur Scheunentorgroße Arschlöcher sitzen.

IMG_1002.jpg

bearbeitet von Frank Möllerfeld
  • Like 7
  • Danke 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

Frank das spricht mir aus dem Herzen !!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

ja, mir auch

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden