Recommended Posts

Mettis

Moin,

habe heute ebenfalls den  Aircross live und in Farbe angucken können und auch einmal Platz genommen. Farbgebung wie auf der HP und im Werbevideo. Gefällt mir sehr gut. Der Händler erwartet noch weitere Modelle, die dann auch als VFW zugelassen werden. Habe mich schon mal zur Probefahrt angemeldet :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.
Am 21.10.2017 at 08:16 , Gernot sagte:

Ich muß jetzt einmal ganz blöd fragen: Ihr schreibt da " ...auch das Dreizylinderchen nicht, das mit diesem unterdessen ganz anständigen automatisierten Getriebe ausgestattet war."

Euch ist schon klar, daß das ein waschechter Wandlerautomat ist, der da an dem im Vergleich zum Wettbewerb hubraumstarken EB2 werkelt?

Anders herum: Ihr kenn schon den Unterschied zwischen "boîte automatisée" und "boîte pilotée", wenn ihr in Frankreich an einem Pressetermin teilnehmt?

Selbst der Depp von turbo.fr hat das nicht gepeilt (" la boite semi-auto EAT6 ").

Dass die Leute verwirrt sind wegen der Getriebe, kann ich gut verstehen. Das liegt aber nicht an deren Blödheit! Vielmehr hat sich das PSA selbst zuzuschreiben. Statt einfach im Klartext hinzuschreiben, um was für Getriebe es sich handelt, bezeichnet man sie mit nichtssagenden (und auch noch ständig wechselnden) Abkürzungen. Aber oh Gott, man könnte ja noch potentielle Kunden mit technisch klingenden Begriffen abschrecken!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hulster

Hab ihn auch beim Händler begutachten dürfen und hatte ihn schon vorher bestellt. (Nein, meiner kommt noch)

Nur 2 Kleinigkeiten haben mich ein wenig enttäuscht:

-    Die Sitzbankverschiebung ermöglicht nur mehr Kofferraum zu bekommen, anstatt auch zu ermöglichen durch Verzicht auf Kofferraum mehr Beinfreiheit auf der Rücksitzbank zu erlangen. Dadurch bleibt schon ab normal großem Fahrer/Beifahrer ein nicht unbedingt großzügiger Kniefreiraum.

-    Das Umklappen erfolgt nicht getrennt von der Sitzfläche, also erst Sitzfläche hoch, dann Rücklehne flach, sondern in einem. Dabei kommen die Sitze etwas nach vorne und unten. Vorteil: Sehr bedienfreundlich. Nachteil: Die Ladefläche ist relativ hoch und für den hinteren Teil gibt es dann ein nicht sehr stabil wirkendes Pappteil, dass erhöht eingelegt werden muss, um eine ebene Ladefläche zu erreichen.

Sonst aber alles wie im Konfigurator zu sehen. Die Stoffe gefallen mir sehr, schön grob meliert. Das Rot des Designpakets wirkt gut und nicht zu peppig, auch durch die relativ dezente Verwendung. Nen Misty-Grau, der auch da war, mit alles in Schwarz fand ich relativ langweilig.

Das Einzige was häßlich ist, sind die 17" Felgen. Aber Geschmacksache.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raoul9000

Ich hatte heute die Ehre, in einem vollausgstatteten C3A probezusitzen. Schon sehr fein, das Interieur! 

Als jemand, der eher gross ist (1.85m) und gerne hoch sitzt, wäre das Glasschiebedach keine Option für mich. (Und bei der Gelegenheit habe ich auch den C4 Cactus probiert, und der funktioniert als „Hochsitzer“ ganz schlecht.)

Im Vergleich zum Xsara Picasso ist der C3A schon viel weniger „luftig“. Die Flanken sind deutlich höher, aber das ist ein bekannter Trend, dem - leider! - nicht nur Citroen folgt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden