Recommended Posts

accm martin goldberg

moin in die Runde,

ich denke darüber nach, mir einen Berlingo (für's Grobe) anzuschaffen.Nun habe ich einen angeboten bekommen: Berlingo I, Bj. 2002, 1,9D, 90 PS, 184000km, Euro3. Das Auto bekommt einen kompletten Service mit neuem Zahnriemen und, logisch, einer vollständigen Durchsicht und nigelnagelneuem TÜV.  Natürlich sieht man ihm das Alter etwas an aber es gibt keine ernsthaften ersichtlichen Schäden. Kosten soll das gute Stück incl. allem oben genannten € 1800,00. Ich finde, das ist ein guter Preis. Meine Frage dazu: Wieviel Steuern kostet das Auto? Ich habe dazu nichts ernsthaftes gefunden. Und wie sieht es bei Euro 3 mit den Schadstoffen aus? Ich glaube, er hat keinen Partikel-Filter, aber einen KAT? Darf man sich noch trauen, so ein Auto zu kaufen? Denn eigentlich war ich auf der Suche nach einem 1,4i ... Und dann würde mich noch der durchschnittliche Diesel-Verbrauch interessieren. Ich bin ein ziemlich defensiver Fahrer, der gern lässig rollen läßt...

Ich freue mich auf Eure Antworten und bedanke mich dafür im Voraus,

beste Grüße,

Martin

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

1.9D mit 90PS gibt es nicht, das wird ein 2.0 HDI sein. Einen Kat hat er, sonst würde er keine EURO3 schaffen. Partikelfilter gibt es zum Nachrüsten, dann gibt es eine grüne Plakette.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

308 Euro Steuer HDI  ,der 1,4 kostet glaub ich 108 Euro

Sprit beim 1,4 sicher mehr als 7 beim HDI um die 6 l

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Der 1,4 er nervt aber im Berlingo durch Asthma wenn man Leistung braucht

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
accm martin goldberg

...oh, ja, klar: es ist ein 2.0 HDI. War ein Denkfehler von mir...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
accm martin goldberg

..und weiß jemand, was eine Nachrüstung mit einem Partikelfilter kostet?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ist teuer weil man auch einen neuen Kat braucht (oder einen Nachweis daß der vorhandene weniger als 5 Jahre/80tkm auf dem Buckel hat). Ich meine der Filter kostet um 600€, Einbau ist in 30 min erledigt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31

Was dieser Nachrüstfilter so filtert und was nicht - ich glaube da kann man trefflich drüber diskutieren. Wenn Du nicht irgendwo in Grünplakettenzonen mußt, dann "lohnt" der Umbau wohl kaum. Zumal ja auch noch das Problem besteht den Kat zu tauschen und das Ganze dann eintragen zu lassen (Gebühren).

Tip : Wenn der nur für's "Grobe" sein soll, käme dann auch einer mit LKW-Zulassung in Frage ? Da gelten nämlich andere Grenzwerte für die Schadstoffe (lascher) und es gibt eher eine grüne Plakette mit ohne Filter, sondern nur mit Kat. Ob das bei DEM Bj. schon geht weiß ich aber nicht (glaube eher nicht...).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Der bekommt auch als LKW nur Gelb. Der Filter bringt eine grüne Plakette, an eine signifikante Minderung des Partikelausstoßes glaube ich persönlich weniger...

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silvester31
vor 13 Minuten, bx-basis sagte:

Der bekommt auch als LKW nur Gelb. Der Filter bringt eine grüne Plakette, an eine signifikante Minderung des Partikelausstoßes glaube ich persönlich weniger...

Ja - ist klar. Ich hab das auch nicht speziell auf dieses Modell bezogen, nur generell als Denkanstoß. Ein etwas Neuerer als LKW mit grüner Plakette, kann aber auch evtl. in der Preisregion sein.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
accm martin goldberg

...ein etwas neuerer (LKW) mit grüner Plakette wär natürlich auch ganz schön. Nur haben die fast alle seeeeehr viel mehr Kilometer auf der Uhr und, da ich ihn durchaus mal für 'ne Fahrt nach Dänemark benutzen möchte, hätte ich, bequem und verwöhnt wie ich bin, gern' 'ne Klimaanlage. Und das haben die LKW's so gut wie nie. Leider.

Ansonsten danke ich bis hierher schon mal sehr für die Antworten. Das hat mir bei meiner Entscheidungs-Findung schon ein bischen geholfen. Ob es letztendlich vernünftig ist, weiß ich aber noch nicht...

noch eine Frage an bx-basis: bringt denn ein Partikelfilter neben der grünen Plakette auch einen steuerlichen Vorteil?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Wenn Du jetzt ein Auto hast mit grüner Plakette , laß Dir ein paar nachmachen.

Du kannst für dein neues Auto auch das " alte " Kennzeichen mitnehmen. Den Rest mußt Du selber denken ......

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden