Recommended Posts

timmy_g

Ich wundere mich darüber, dass es noch keine neueren Bilder und Informationen zum neuen C4 gibt. Auch hier scheint das kein Thema zu sein, obwohl der doch in 2018 kommen soll?!

Wer weiß was? ;)

Nicht schimpfen, falls ich einen bestehenden Thread übersehen habe... 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

der ist wahrscheinlich auf der SUV-welle davongeritten .....

oder PSA hat die Prototypen in 'ner Tiefgarage vergessen weil sie ihre eigenen SUVs langsam nimmer auseinanderhalten können

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Oliver Weiß

Einen neuen C4 wird es wohl nicht mehr geben. Siehe auch hier im Forum

 

  • Traurig 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmy_g

Dann wird's wohl nix mit der Rückkehr zu Citroen. Der stinknormale C4 war meine letzte Hoffnung. :(

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fluxus
vor 3 Stunden, timmy_g sagte:

Dann wird's wohl nix mit der Rückkehr zu Citroen. Der stinknormale C4 war meine letzte Hoffnung. :(

Uns, die auf klassischen Limousinen und Kombis ohne Plastikverhau stehen,  bietet Citroen nix mehr, es bleibt ein Trauerspiel.  

fl.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hartmut51

PSA hat doch noch nette Alternativen als Peugeot oder Opel. Was solls ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ich bin nicht 1988 von Opel zu Citroën aufgebrochen, um heute wieder in einem Opel zu landen. Ein 308 wäre allerdings eine Alternative.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 42 Minuten, Hartmut51 sagte:

PSA hat doch noch nette Alternativen als Peugeot oder Opel. Was solls ?

die ganzen Peigeits mit dem merkwürdigen Bedienkonzept und der (angeblich,  hab's nicht selbst probiert :() zweitklassigen Federung können mir gestohlen bleiben;

Opel Astra oder Insignia dagegegn wären im Augenblick tatsächlich weit vorne auf meiner Wunschliste wenn ich denn was Neues bräuchte.   Klar,  ein Jaguar macht mich nach wie vor an,  aber ich frag mich doch auch immer wieder,  ob's das viele Geld wert ist,  denn das (für mich) Entscheidende fehlt ihm eben - Federungskomfort.

Aber doppelt schön wenn man sich solche Gedanken erst gar nicht machen muss,  der C5 ist erst 4 1/2 Jahre alt und bislang bin ich noch völlig frei von jeglichen Bedürfnissen nach was Neuem.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto
vor 55 Minuten, Gernot sagte:

1988 von Opel zu Citroën

Auf einem 1986er Kadett E Diesel habe ich die Fahrschule gemacht, der war wirklich zum Davonlaufen. Ich erinnere mich noch, dass es dem Fahrlehrer im Leerlauf dauernd die Zigarettenschachtel vom Armaturenbrett runterschüttelte. 

Aber heute? Der aktuelle Astra ist für mich mit das attraktivste Angebot im Kompaktsegment und sieht auch noch gut aus.

https://www.honestjohn.co.uk/carbycar/vauxhall/astra-k-2015/

"Good ride comfort".

Und mal ehrlich: So soll ein Laderaum eines Kompaktkombis nun mal aussehen:

Sports_Tourer_139.JPG

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

Kadett E.... au ja,  den werd ich nie vergessen;   Hatte meine Frau damals, als wir uns kennenlernten.  Sowas luschiges hatte ich im Leben noch nicht geseh'n - und als Citroën im Allgemeinenn und GS-Fan im Besonderen glaubt man ja es kann nimmer schlimmer kommen.  Das Ding sprengte wirklich alle meine Vorstellungen und den Spass lies ich mir damals nicht ausreden - als endlich der neue Clio vor der Tür stand hab ich den Kadett mutwillig und vosätzlich abgefackelt (jaaa, ich weiß, unvernünftig und Umwelt und so...... aber 's dürfte verjährt sein, oder ?)

Ändert aber nichts dran, das Opel heutzutage wieder richtig gute Autos baut - finde ich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto
vor 15 Minuten, chrissodha sagte:

Ändert aber nichts dran, das Opel heutzutage wieder richtig gute Autos baut - finde ich.

Die bauten vorher auch oft "gute" Autos.

Kadett E, Vectra A und Omega A verbinde ich bis heute mit rostigen Radläufen, verwitterten Farben und ausgegilbten Kunststoffen. An die Schäbigkeit dieser Kisten reicht nach wenigen Jahren kaum was ran, vielleicht noch Ford Fiaskos. 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
badscooter
vor 1 Stunde, chrissodha sagte:

die ganzen Peigeits mit dem merkwürdigen Bedienkonzept und der (angeblich,  hab's nicht selbst probiert :() zweitklassigen Federung können mir gestohlen bleiben;

...

und als Citroën...-Fan im Besonderen glaubt man ja es kann nimmer schlimmer kommen.

Ich hatte kürzlich als Werkstatt-Ersatzwagen einen 2008, 82PS Benziner. Das Bedienkonzept mit dem kleinen Lenkrad und den hochgestellten Anzeigen hat mir recht gut gefallen, obwohl ich anfänglich und von diversen Bildern eher skeptisch war. Doch der Motor, schrecklich! Lahm (kam mir so vor) und laut. Die Federung: zum davonlaufen! Ich bin zwar HP verwöhnt, aber das war wirklich schlimm! Ich habe nicht geschaut, welche Ausstattungsvariante es war, vielleicht die billigste. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass sich so ein Auto jemand freiwillig als Neuwagen kauft!
Nach einer Woche wieder zurück zum C5. Gut, eine andere Fahrzeugklasse. Trotzdem: der Diesel nahezu unhörbar, die Straße plötzlich wieder frisch asphaltiert. Wie fahren in einer anderen Dimension.

Als Citroën-Fan glaube ich nicht, dass es nicht schlimmer kommen könnte. Aber ich glaube, das wird uns und allen anderen immer eingeredet. Und dann hört man im Bekanntenkreis plötzlich, dass das Premiumprodukt nun zum Verkauf steht, weil ja dauern etwas war... Oder eben wie mein obiges Beispiel: man "darf" einmal mit einem anderen Auto fahren und merkt erst dann wieder, was man an seinem Cit hat!

Wir brauchen wieder eine ordentliche Citroën-Limousine + Kombi. Zumindest in der Kompakt- und Mittelklasse!

 

  • Like 4

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 1 Stunde, Memphisto sagte:

Die bauten vorher auch oft "gute" Autos.

Kadett E, Vectra A und Omega A verbinde ich bis heute mit rostigen Radläufen, verwitterten Farben und ausgegilbten Kunststoffen. An die Schäbigkeit dieser Kisten reicht nach wenigen Jahren kaum was ran, vielleicht noch Ford Fiaskos. 

kurz gesagt:  José Ignacio López de Arriortúa (?)

wobei man fairerweise sagen muss - alleine hat er'S nicht verbockt.

  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 57 Minuten, badscooter sagte:

Wir brauchen wieder eine ordentliche Citroën-Limousine + Kombi. Zumindest in der Kompakt- und Mittelklasse!

klar,  gar keine Frage !

Nur,  es soll nicht nur Citroën draufsteh'n,  sondern auch der Geist drin werkeln ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Oliver Weiß

Mein 308 SW (2. Serie vor Facelift) federt nicht schlechter als mein vorheriger C4 (1. Serie nach Facelift). Er fährt sich dank längeren Radstand beim SW sogar Nuancen angenehmer. So oder so: die Federung ist so naja. Hab deutlich unkomfortableres erlebt (u.a. Audi, Opel), kommt an HP natürlich nicht ran. Auch nicht an Ami.

Das kleine Lenkrad mit dem Tacho drüber hätte auch von Citroen sein können. Das ist nach kurzer Eingewöhnung echt klasse und man fragt sich, warum keiner vorher auf die Idee gekommen ist.

Touchscreen ist so naja. Schon mit den wenigen Tasten. Leider reagiert der Touchscreen nicht so schnell wie ich es mir gewünscht hätte. Der Rechner dahinter braucht meist sehr lange zum hochfahren. Da bin ich schon aus der Parklücke raus bevor die Rückfahrkamera mal etwas anzeigt. Da ist PSA halt (mal wieder) billig.

Mein C4 war ein HDi 140 Schalter, der 308 ist ein HDi 150 Automatik. Fahrleistungen sind ähnlich, der 308 ist Nuancen flotter und trotz Automatik ca 0,2 Liter sparsamer. Beim 308 ist der Motor besser gedämpft. Mein C4 hatte die doppelten Seitenscheiben und war daher jenseits der 80 km/h (subjektiv) leiser als der 308 (und der ist alles andere als laut).

Ich hatte mich vor 2,5 Jahren für den 308 entschieden weil mir der aktuelle C4 zu langweilig ist und gar nichts citroentypisches bietet.

Citroen, deine aktuelle Modellpolitik ist zum heulen und fortlaufen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Der 308 ist schon ein feines Teil. Offensichtlich kriegt man bei PSA die Marken nicht richtig positioniert. Der C4 als komfortable Alternative hatte in den letzten Jahren über 500.000 Freunde, selbst ohne Kombi. Diese Rolle soll wohl Opel in der Zukunft spielen. Die haben aber keine komfortable Vegangenheit, wenn man von Admiral und Senator einmal absieht.

Gernot

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Memphisto

Mit

vor 3 Stunden, Gernot sagte:

Der C4 als komfortable Alternative hatte in den letzten Jahren über 500.000 Freunde, selbst ohne Kombi. Diese Rolle soll wohl Opel in der Zukunft spielen.

Mit Opel im Boot sehe ich eher eine größere Wahrscheinlichkeit für einen kompakten Citroen mit Kombi. Die technische Basis ist ja dann schon da, nur noch advanced comfort rein und eine andere Karosserie drauf - fertig.

Betrachtet man die VW-Gruppe dann stellt man fest, dass es von jedem Volumenhersteller ein Angebot in der Kompaktklasse gibt und auch mit Ausnahme von Audi eine Kombi-Variante.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.
vor 9 Stunden, Memphisto sagte:

Mit Opel im Boot sehe ich eher eine größere Wahrscheinlichkeit für einen kompakten Citroen mit Kombi. Die technische Basis ist ja dann schon da, nur noch advanced comfort rein und eine andere Karosserie drauf - fertig.

Die Basis hätte man vorher schon gehabt – Peugeot 307 und 308, die gab's und gibt's ja auch als Kombi. Trotzdem gab es keine Citroën-Variante davon. Man hat wohl versucht, die Marken zu "positionieren": Peugeot = Kombi, Citroën = Van. All die Kunden, die früher die Citroën-Kombis gekauft haben, können ja auch bei VW oder Hyundai fündig werden.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel C4

Oder bei Renault, ich hätte gerne einen C4 Break genommen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 2 Stunden, Daniel C4 sagte:

Oder bei Renault, ich hätte gerne einen C4 Break genommen...

Geschmacksache..... der Megane sieht super aus, passt preislich, Grösse o.k., Motoren o.k...... nur, enault scheint nach wie vor auf dem sogenannten 'sportlich dynamischen'Trip zu sein;  nix für mich.

Wäre leichter, wäre ich nicht so komfortfixiert - da hat man die grössere Auswahl.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Wir kommen eben immer wieder zum gleichen Ergebnis wer etwas komfortables will hat keine Auswahl, er muss etwas Altes fahren.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas

Der DS3 Crosssback kommt doch nächstes Jahr - 4,15m lang und, so wie er aussieht, nicht extrem hoch. Der Cactus ist ja auch nicht höher als der C4. Also quasi eine Mischung aus Cactus und C4 I - nur wohl mit hochwertigem Innenraum.

ds3-crossback-2019-av.jpg?width=612&qtyp

http://www.largus.fr/actualite-automobile/scoop-ds3-crossback-tous-les-secrets-du-futur-suv-urbain-de-ds-8764390.html

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

DS Modelle sind nun auch nicht als Kuschelbärchen bekannt, was das Fahrwerk angeht. das ist mehr so wie Peugeot.

Gernot

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Eigentlich unfassbar, dass Citroën das Segment der normalen Kompaktlimousine, auch früher schon sträflich vernachlässigt, offensichtlich aufgeben will.
Das in D seit Jahrzehnten meistverkaufte Auto gehört dazu!

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phantomas
vor 2 Stunden, Gernot sagte:

DS Modelle sind nun auch nicht als Kuschelbärchen bekannt, was das Fahrwerk angeht. das ist mehr so wie Peugeot.

Gernot

Der DS7 ist doch ein 3008 mit zusätzlichem Federungssystem. Vielleicht verfolgt man ja dieses Prinzip weiter, zumindest gegen Aufpreis.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden