inetter7

X2 Hydractive - Nachschwingen des Fahrwerks

Recommended Posts

inetter7

Hallo Forum,

nachdem ich von TorstenX1 einen neuen Hydractive Rechner bekam, hier der Thread:

http://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/118216-x2-hdi-hydractive-zwei-unterschiedliche-fehler/

ist mein X2 schön weich. Alles gut.

Nun hat sich Madame aber etwas neues fürs Fahrwerk einfallen lassen: ist in manchen Situationen zu weich, oder besser, zu wenig gedämpft. Es ist nicht einfach zu beschreiben, ich probier es trotzdem mal.

Bsp. 1 ich fahre jeden Tag bei Feierabend die gleiche Ausfahrt aus dem Parkhaus in einer Rechtskurve raus über einen recht hohen Einfahrts-Bordstein. Wenn ich dies etwas schneller tue, schaukelt sich Madame richtiggehend auf, bei Langsamfahrt nicht. Dieses Verhalten war auch vor der Hoppelzeit, siehe Link oben, etwas vorhanden, aber bei weitem nicht in diesem Masse.  Morgens bei der Reinfahrt ins Parkhaus gibt es kein Problem, da fahre ich aber diesen Bordstein hoch, nicht runter, und instinktiv langsamer.

Bsp. 2 In einer bestimmten Kurve auf der A66 existieren zwei hintereinander liegende Bodenwellen. Die erste Welle nimmt er noch gut, allerdings kommt die zweite Welle in einem so ungünstigen Abstand, dass auch hier wieder ein Aufschaukeln entsteht, welches unangenehm ist. Früher ist er da drüber geschwebt, gerade in solchen Situationen ist ja das Fahrwerk in seinem Element.

Jetzt stellt sich mir die Frage, kann dieses Verhalten des Fahrwerks seine Ursache im vierwöchigem Gehoppel haben? oder ist es reiner Zufall, dass es gerade jetzt auftritt. Direkt nach Torstens Heilung ist es mir nicht aufgefallen.

Was kann es überhaupt sein?
Mangelnde Dämpfung in eine Richtung?
Muss gestehen, dass mir die Gesetze der Hydraulik nur rudimentär geläufig sind. Dafür gibt es ja hier umso mehr Fachleute...

 

Danke für Eure Meinungen.

Gruss
Stefan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Kannst du hydractiv mal ausschalten, für eine Testfahrt ?

Sind die richtigen Radfederkugeln hinten verbaut ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marc1234

Lass ihn mal ganz rauf, ganz runter und dann wieder in die Mitte, vielleicht hilft's. Hydropneumaten haben manchmal ganz eigene Zicken.

Ansonsten würde ich die Fahrwerkshöhe prüfen. Vielleicht steht er zu hoch, dies kann das Federungsverhalten durchaus beeinflussen. Wenn er zu tief steht, wird er wohl eher straffer.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
inetter7

Die Radfederkugeln hab ich ja auch als verdächtig auf dem Schirm. Kann es sein, dass die Bohrungen Schaden genommen haben durchs längere Gehoppel? Eher nein, oder?

Die Kullern wurden zuletzt vor ca 2 Jahren gecheckt und nachgefüllt von Dietmar Grünberg in Meinerzhagen. Verbaut ist rundum diese verbesserte Ausführung mit den Dex...? Membranen. War damals nach über 4! Jahren nur wenig Stickstoff entwichen, Dietmar war erstaunt. Aber nix hält ewig...

@Wurzelsepp Welches Ergebnis erwartest Du vom Deaktivieren des Hydractive? Einfach beide Stecker abziehen vom Rechner?

Turnübungen mache ich sowieso alle zwei Wochen, das kommt der "Weichheit" sehr entgegen. Fahrwerkshöhe dagegen ist ein Kandidat, das checke ich.

Übrigens, Fassfilter habe ich letztes Wochenende gereinigt, seitdem deutlich schnelleres Aufstehen. Aber geholfen hats nix beim Nachschwingen.

Gruss
Stefan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Nein, einfach den "Sport"-Schalter drücken.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

Damit werden nur die Kennlinien des Rechners verändert

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Ja, ist ja gut. Ich würde nur gern wissen, was er dann macht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kr_c5f

Bohrt Grünberg nicht auch die Dämpfungskanäle auf? Kann es sein, dass Du gerade die Folgen einer daraus resultierenden Unterdämpfung zu spüren bekommst?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Herr Grünberg wird garantiert nicht ohne ganz explizieren Wunsch und entsprechender Dokumentaion einem Kunden die Kugeln manipulieren. Sowas dürfte einen ins Gefängnis brngen können, falls der Wagen abfliegt.

Ich halte es für seh wahrscheinlich, daß eine einzelne Radfederkugel geplatzt ist. Das wird im Fahrbetrieb erst dann richtig deutlich, wenn Hydractive wegen Unebenheiten auf hart schaltet, dann sind die Radfederkugeln beider Seiten voneinander getrennt und zusätzlich nicht mehr mit den Hydractive-Kugeln verbunden. Da, wo die defekte Radfederkugel sitzt, gibt es schlagartig keine Federung mehr, das Auto springt dort. Es fühlt sich an, als wäre der Wagen unterdämpft.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
khs2212

Ich hatte bisher platte Federkugeln sowohl an der Vorderachse als auch an der Hinterachse. Den Aufschaukeleffekt hatte ich allerdings immer nur, wenn an der Vorderachse eine Kugel platt war - bislang ist dies bereits zweimal passiert. Wie dies technisch zu erklären ist, weiß ich nicht; möglicherweise liegt es ja an dem höheren Gewicht.

Gruß, Karl-Heinz

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry K

wenn ne Kugel geplatzt ist fehlt Lhm ,schau mal ins Fass .Ansonsten wie schon erwähnt etwas Gymnastik.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 29 Minuten, Henry K sagte:

wenn ne Kugel geplatzt ist fehlt Lhm ,schau mal ins Fass .

Sehr viele LHM-Fahrer haben ihr Faß allerdings gnadenlos überfüllt und glauben, daß der Schwimmer hängt weil er immerzu ganz oben ist.. Er hängt aber nie, so zumindest meine Erfahrung nach einigen Jahren Intensivschrauben. Da hilft die Sichtkontrolle nicht. Nur so als allgemeiner Hinweis, nicht an Inetter gerichtet.

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zxfahrer1

Zum Boardstein schnell nehmen sage ich jetzt mal nichts...:( Es kann aber sein, dass durch die Boardsteinräuberei ein Reifen beschädigt ist ohne dass es äusserlich zu sehen ist.

Aufschaukeln auf Bodenwellen liegt ziemlich sicher an platte(n) Kugeln, das hat meiner auch gemacht vor dem Kugelwechsel und es ist extrem gefährlich so zu fahren.

Falls du noch einen weiteren Beweis willst...mache eine Vollbremsung auf gerader UND LEERER Strecke.

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
inetter7
vor 2 Stunden, Zxfahrer1 sagte:

Zum Boardstein schnell nehmen sage ich jetzt mal nichts...:( Es kann aber sein, dass durch die Boardsteinräuberei ein Reifen beschädigt ist ohne dass es äusserlich zu sehen ist.

Aufschaukeln auf Bodenwellen liegt ziemlich sicher an platte(n) Kugeln, das hat meiner auch gemacht vor dem Kugelwechsel und es ist extrem gefährlich so zu fahren.

Falls du noch einen weiteren Beweis willst...mache eine Vollbremsung auf gerader UND LEERER Strecke.

 

 

Nee, nee ,nee. Nix Bordsteinräuberei. Ich bin gut zu meinem Auto, zumindest dabei. Und das es für die Reifen nicht gut wäre, weiss ich schon! Das ist schon alles im Rahmen, ich bin schliesslich keine 28 mehr ;) 
Schön, dass Du meine Beiträge so aufmerksam liest...

Das Aufschaukeln passiert zudem beim runter und nicht rauf fahren der Einfahrt- Bordsteine. Heutzutage besteht allerdings oft kein Unterschied mehr zwischen den Bordsteinen bei Einfahrten und den normalen Bordsteinen. Speziell diese beschriebene Einfahrt hat fast schon die normale Bordsteinhöhe. Nur etwas mehr abgerundet.

Ok, es deutet sich also eine Radkullerwechsel an. Ich möchte mich erstmal auf vorn beschränken, dort vermute ich das Übel.

Gibt es Markenempfehlungen?

 

Und Danke für Eure Hilfe.

Gruss
Stefan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aquablue

Bei mir war für das Beschriebene 2 mal eine durchgeschossene Kugelmembran vorne rechts die Ursache....zuletzt vor 3 Monaten.

Die neuen habe ich bei Citroparts gekauft, seitdem wieder alles gut.

Die hinteren vorletztes Jahr auch von da, allerdings machte sich das nur in "knallhart hinten" bemerkbar, und hin und wieder sofortiges Absinken hinten beim Abstellen.

 

Gruß Frank

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
inetter7

Was ich gern noch verstehen würde: wieso verhalten sich beide Vorderräder, zumindest gefühlt, gleich? Ich merke eigentlich nur, dass was mit der Vorderachse nicht stimmt. Ich würde erwarten, dass das Vorderrad mit der defekten Kugel deutlich härter ist, oder gleicht das die Hydraulik über die Hydractive Kugel aus?

Gruss
Stefan

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Henry K

selbst mein Tct Break war damals von der Heim Fahrt nach dem Kauf in Berlin  fahrbar weich die Radfederkugeln waren platt die hydractiven von 2012 was ich beim ausbauen gesehen hab .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 31 Minuten, inetter7 sagte:

Was ich gern noch verstehen würde: wieso verhalten sich beide Vorderräder, zumindest gefühlt, gleich? Ich merke eigentlich nur, dass was mit der Vorderachse nicht stimmt. Ich würde erwarten, dass das Vorderrad mit der defekten Kugel deutlich härter ist, oder gleicht das die Hydraulik über die Hydractive Kugel aus?

Gruss
Stefan

Es ist wirklich sehr schwierig, zu erfühlen welche Seite betroffen ist. Solange Hydractive auf weich ist, sind alle 3 Federkugeln der jeweiligen Achse miteinander verbunden, da kann man nicht merken, welche Radfederkugel durch ist.

FALLS die Prognose tatsächlich stimmt, warte mal bis Hydractive abgeschaltet hat, und wippe den Wagen dann einseitig am Kotflügel. So kann man es ganz gut erkennen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aquablue

Bei mir war es vorne richtig wabbelig, dass einem auf der Autobahn fast schlecht wurde.....

Im Zweifel würde ich heute die Kugeln - mal eben - abschrauben......wenn es keine Sauerei gibt ist es ja in der Regel noch ok...

Besonders vorne ja ruckzuck gemacht, und hinten ging bei mir auch zügig - danke netter Anleitung hier worauf zu achten ist...

 

 

Gruß

Frank

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Stimmt, wenn die Kugel in feinem Strahl LHM uriniert, hat man den Fehler gefunden :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
vor 1 Stunde, TorstenX1 sagte:

Stimmt, wenn die Kugel in feinem Strahl LHM uriniert, hat man den Fehler gefunden :)

Aus der Erfahrung: beim Kugelwechsel immer eine Ölauffangwanne in der Nähe haben. Alles andere kann eine schöne Sauerei verursachen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
inetter7

Anscheinend ist die Membran jetzt richtig durch, wo es vorher nur ein kleiner Riss oder Loch war, heute morgen unfahrbar, Vorderachse ist jetzt richtig hart. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Hydractive Kugel etwas abbekommen hat?

Und habt Ihr Empfehlungen, welche Kullern ich kaufen oder nicht kaufen sollte? 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Meine Erfahrungen waren bisher mit originalen Kugeln am besten. Wobei es auch Leute gibt, die die grauen Kullern nicht mögen, weil die zu schnell aufgeben sollen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 2 Stunden, inetter7 sagte:

...  heute morgen unfahrbar, Vorderachse ist jetzt richtig hart. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Hydractive Kugel etwas abbekommen hat?

Und habt Ihr Empfehlungen, welche Kullern ich kaufen oder nicht kaufen sollte? 

Wenn der Wagen gar nicht mehr federt, vorausgesetzt Systemdruck ist aufgebaut und er ist in normaler Fahrhöhe, sind vermutlich alle 3 Kugeln der Achse kaputt. Denn allein die Hydractivekugel würde ausreichen, den Wagen im Stand deutlich einfedern zu können.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
inetter7

Noch eine letzte Nachfrage: wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit dass eine defekte Kugel die andern beiden mit über den Jordan nimmt?

 

Zum Glück habe ich ja ein gaaanz langes Wochenende...

 

Gesendet von eiPhone mit Tapatalk

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden