CX Fahrer

Citroen verkauft die Geschichte

Recommended Posts

CX Fahrer

Jetzt ist es soweit Citroen, oder besser gesagt PSA verkauft 65 Autos aus dem Conservatoire. Angeblich nur Doubletten und uninteressante Fahrzeuge. Mal sehen was für die Uninteressant ist. Hier der Katalog ab 20/11/2017 www.leclere-mdv.com

Versteigert wird am 10/12/2017

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger

Hm, vielleicht sind ja Activa 1 und Activa 2 "uninteressant" genug. Dann müsste ich mal schnell Geld auftreiben... :-/

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 8 Stunden, Auto nom sagte:

Eines der dämlichsten Vehikel das sie je gemacht haben.

4 Sitze aber zu den hinteren kommt man nicht.

Hinterräder hinter dem Auto sind beim Einladen in den Kofferraum in den Weg.

Macht nix, haben sie gleich den Kofferraum und die Heckklappe weggelassen.

30889507dc.jpg

 

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

also ich werde mir die Sache auf jeden Fall anschauen. Online definitiv, vielleicht fahre ich sogar am 9.12. zur Ausstellung nach Aulnay. Mit dem TGV bin ich ja in guten 2 Stunden in Paris.:D Preislich geht das auch wenn man früh genug buchen kann was ja der Fall wäre...

Gut finde ich definitiv, dass der Verkauf online stattfindet denn so hat, zumindest theoretisch, jeder die Chance, da mitzubieten und muss nicht von sonstwo anreisen. Ob man dann wirklich die Möglichkeit hat, etwas für relativ kleines Geld zu bekommen ist ja eine andere Frage. Wenn da Leute mit richtig Kohle auflaufen die einen bestimmten Wagen definitiv haben möchten ists halt rum. Viel interessanter finde ich da die Posten mit Automobilia. Da könnten u.U. richtige Schätze dabei sein. Mal gucken.

Was man im Falle der Autos natürlich auch bedenken muss:

Die meisten waren vermutlich noch nie zugelassen bzw. im Falle so halber Prototypen sollten sie es ja auch nie werden. Oder so ein Fahrzeug entspricht in wesentlichen Teilen nicht dem Serienstand oder oder...

Will sagen, es dürfte in solchen Fällen praktisch unmöglich sein, so einen Wagen überhaupt zugelassen zu bekommen, Stichwort aktuelle Abgasnormen usw. Das wäre dann eher ein "Stehzeug", was man auf dem eigenen Grundstück oder anderweitigem Privatgelände bewegen dürfte oder aber zu entsprechenden Veranstaltungen lediglich zum ausstellen per Trailer herankarrt. Also irgendwie doof. Aber vielleicht sind ja auch zulassungsfähige Geräte dabei. Ich bin gespannt.;)

Aber fast noch interessanter finde ich, was unter dem Punkt "L’AVENTURE PEUGEOT CITROËN DS" in einer der Kästchen steht:

"Pour anticiper une demande grandissante et répondre aux attentes des collectionneurs, l’Aventure se transforme et développe des services comme la restauration des véhicules dans ses ateliers à Sochaux et Aulnay. Elle propose aussi des pièces détachées Peugeot Classic et Citroën Classic et, depuis avril des pièces issues du rachat de Néo Rétro. A ce jour, plus de 14 000 pièces sont référencées dans le catalogue."

Es wird also die Möglichkeit geben, seine Fahrzeuge direkt bei PSA in Sochaux oder Aulnay restaurieren zu lassen. Weiterhin wird es ab April (April 2018 oder ist das schon im April 2017 passiert und keiner hats gemerkt?:D) einen Teilekatalog mit 14.000 Teilen geben.

Grüße

Alex

bearbeitet von ACCM Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 30 Minuten, ACCM Alex sagte:

Es wird also die Möglichkeit geben, seine Fahrzeuge direkt bei PSA in Sochaux oder Aulnay restaurieren zu lassen.

Natürlich so Möglichkeiten gibt es auch bei MB und Audi aber da wird dir der der Kauf eines Prototypen dann gleich wie ein Schnäppchen vorkommen.

Interessant ist es aber auf jeden Fall was da so unter den Hammer kommt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 11 Stunden, ACCM Martin Klinger sagte:

Hm, vielleicht sind ja Activa 1 und Activa 2 "uninteressant" genug. Dann müsste ich mal schnell Geld auftreiben... :-/

Die Activa 2 (nicht Xantia oder sowas) wäre wirklich was feines, aber garantiert unbezahlbar.

Die meisten Prototypen dürften doch wohl zu ihrer Zeit auf der Straße getestet gewesen sein und müssten somit eine Zulassung haben, oder?
Zumindest haben die dann ein Datum der Erstzulassung, was sie von den heutigen Abgasnormen befreit.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 8 Minuten, René Mansveld sagte:

und müssten somit eine Zulassung haben, oder

Da würde ich mal nicht wetten wollen. Die hatten damals sicher einen Freibrief die öffentlichen Straßen als Testgelände zu nutzen und haben sich das Theater für Prototypen sicher gespart.

Bei uns durfte Semperit auch seine Dauertests auf der Südautobahn machen und hatte eine "Sondergenehmigung" Da konnte man dann regelmäßig 2 S Klasse im Tiefflug vorbeiblasen sehen und keiner hat was gesagt....

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 16 Minuten, Cerberus sagte:

Natürlich so Möglichkeiten gibt es auch bei MB und Audi aber da wird dir der der Kauf eines Prototypen dann gleich wie ein Schnäppchen vorkommen.

Interessant ist es aber auf jeden Fall was da so unter den Hammer kommt...

Hallo,

das ist mir doch auch klar, dass es u.a. bei Mercedes und Porsche schon lange die Möglichkeit gibt, Fahrzeuge direkt im Werk restaurieren zu lassen. Und über die Preise dort muss man auch nicht diskutieren...

Das mit den Teilen ist doch auch viel interessanter. Ausserdem könnte dadurch auch die leise Hoffnung aufkommen, dass sich die Marke/ der Konzern oder was auch immer nun noch aktiver um die eigene Geschichte bemüht und auch die Fans mit ins Boot holt und unterstützt. Dazu könnten ja langfristig auch Teilenachfertigungen gehören, ein Thema, das ja hier im Forum auch schon diskutiert wurde, um das es aber seit längerem eher ruhig ist...

Klar, ich glaube daran erst wenn ich das persönlich sehe. Aber positiv klingt das zumindest schon einmal. Sie könnten ja die Fahrzeuge wie auch die Automobilia einfach verschrotten und vernichten, das war und ist ja seit vielen Jahren speziell bei Ersatzteilen üblich.

Vielleicht liege ich auch falsch und es ist der Beginn vom Ausverkauf des gesamten Conservatoire. Kann ich mir aber speziell im Hinblick auf das 100jährige Jubiläum von Citroën in 2019 kaum vorstellen, so blöd können noch nicht mal die Verantwortlichen bei PSA sein. Hoffe ich zumindest. Ich denke eher an eine Konsolidierung des Bestandes des Conservatoire durch Verkauf der in den Magazinen bisher ungezeigten Dinge, um die Sache für 2019 irgendwie neu zu präsentieren was ja der Marke und auch den Objekten im Conservatoire endlich zu wünschen wäre.

Grüße

Alex 

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 28 Minuten, René Mansveld sagte:

Die Activa 2 (nicht Xantia oder sowas) wäre wirklich was feines, aber garantiert unbezahlbar.

Die meisten Prototypen dürften doch wohl zu ihrer Zeit auf der Straße getestet gewesen sein und müssten somit eine Zulassung haben, oder?
Zumindest haben die dann ein Datum der Erstzulassung, was sie von den heutigen Abgasnormen befreit.

Gruß
René

Hallo,

man darf nicht vergessen, dass sowohl Citroën wie auch Michelin über eigene, teilweise ausgedehnte eigene Testgelände verfügen bzw. verfügten, wie das aktuell ist-keine Ahnung. Und da brauchten die Fahrzeuge garantiert keine Zulassung. Zudem gab es auch schon vor vierzig Jahren und früher so etwas wie ein "Händlerkennzeichen" in Frankreich, analog zu unseren 06er (und früher 04er-) Kennzeichen für Hersteller, Händler usw.

Von daher sollte man sich, wenn man ernsthaft den Kauf eines Fahrzeugs aud dieser Versteigerung in Erwägung zieht, genauestens informieren, wie es um die Zulassungsfähigkeit bestellt ist. Sofern keine Erstzulassung nachweisbar ist, dürfte es tatsächlich ziemlich schwierig bis unmöglich werden. Es sei denn, PSA liefert einem dazu irgendeine hochoffizielle Bescheinigung mit einem Datum, das als Erstzulassungsatum angesehen werden kann. Und wenn es nur der Tag der Produktion ist... Letztendlich sollte mit so einem Papier ja nur ermöglicht werden, dass die entsprechenden Behörden wie die Zulassungsstelle und der TÜV/ DEKRA usw. mitspielen.

 

Nochmal zu dem vorher geschriebenen:

Wenn ich hier auf der Seite gucke, ist vieles schon jetzt möglich:

http://www.laventurepeugeotcitroends.fr/

Wichtig: 19.07.-21.07.2019 vormerken für die Jubiläumsfeierlichkeiten bei Michelin: " Centre de Technologie Michelin de Ladoux – Rue Orange – 63118 Cébazat" :D

Grüße

Alex

bearbeitet von ACCM Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 23 Minuten, Cerberus sagte:

Da würde ich mal nicht wetten wollen. Die hatten damals sicher einen Freibrief die öffentlichen Straßen als Testgelände zu nutzen und haben sich das Theater für Prototypen sicher gespart.

Bei uns durfte Semperit auch seine Dauertests auf der Südautobahn machen und hatte eine "Sondergenehmigung" Da konnte man dann regelmäßig 2 S Klasse im Tiefflug vorbeiblasen sehen und keiner hat was gesagt....

Gibts auch heute noch.

Magna hat sowas

http://stmv1.orf.at/stories/156798

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

So weit ich weiß (stand das in der ACZ?) soll das Conservatiore zu einem Museum umgebaut werden. Kann mir vorstellen, daß z.Z.dort einfach zu viele Autos rumstehen. So werden sie wahrscheinlich doppelte oder unwichtige Modell verkaufen, damit sie für die wirklichen Schätzchen mehr Platz zum Präsentieren haben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger

Auf zeitgenössischen Fotos haben die Testwagen und Prototypen oft Kennzeichen mit "W" oder "WW" in der Mitte. Das entspricht der "Roten Nummer" in Deutschland, also eine Art "Werkstatt-Zulassung".

Die Activa (zumindest die "2") sind m.W. auf XM-Chassis aufgebaut (ebenso wie übrigens der C6 Lignage!) . Vielleicht könnte da man argumentieren mit "Sonderaufbau" und "zeitgenössischer Umbau"... Activa 2 war ja praktisch serienreif und beschlossene Sache, wurde aber im letzten Moment zurückgezogen.

Ich weiß nicht ob ich mich freuen soll oder weinen:
Einerseits ist die Möglichkeit toll, vom Conservatoire was abzubekommen. Andererseits... :-/

Ich glaube ja nicht, dass da Einzelstücke verkauft werden, eher sowas wie die dritte Reserve eines XM von 1989 oder so.
Aber wenn da wirklich der eine oder andere Traum-Prototyp von mir auftaucht (alle aufzuzählen, dazu reicht hier der Platz nicht!), dann werd ich bitterlich weinen, weil ich nicht genug Knete hab, um mitzuspielen! :-(

bearbeitet von ACCM Martin Klinger
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

also ich für meinen Teil habe vorhin für den 9. Dezember die Fahrt mit dem TGV nach Paris gebucht, morgens hin und abends zurück. Für insgesamt 55,-€ in der 1. Klasse habe ich da glaube ich nichts falsch gemacht...:D Bin um kurz nach 9 Uhr am Gare de l'Est in Paris und mache mich dann direkt auf nach Aulnay-sous-bois. Nach dem Besuch werde ich noch etwas durch Paris schlendern, war schon sehr lange nicht mehr da. Und das, obwohl ich mit dem TGV ab Strasbourg in unter 2 Stunden dort sein kann... Ich freu mich jedenfalls. Vielleicht ist ja wenigstens bei der Automobilia etwas dabei was man einerseits noch nicht hat und was andererseits finanziell auch für "normale Leute" erreichbar ist...

Ich werde versuchen, da ein paar Eindrücke mitzunehmen und auch Fotos zu machen sofern das erlaubt ist wovon ich mal ausgehe. Vielleicht fährt ja noch jemand anderes hin und man könnte zusammen fahren? Bei Interesse -> PN.

Grüße

Alex

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

in LVA heute steht die Liste. 1 CX, kein D-MOdell.

Der Grossteil der fahrzeuge hat kein CG. Jungs vergesst nicht dass Citroen seine Autos in Frankreich testet bzw getestet hat, da sind die Regeln nicht ganz so strikt wie in D. Ich habe mehrer Bekannte die damals im Werk mit Versuchsautos und Auch normalen DIenstwagen unterwegs waren. Die waren alle auf W-Kennzeichen (sehr freie Regeln). An eine Zuslassung würde ich da eher nicht denken.

 

Und nein nicht das Conservatoire soll in ein Museum umgebaut werden sondern es wird ein Museum in Poissy gebaut.

bearbeitet von CX Fahrer

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 8 Stunden, jozzo_ sagte:

Eines der dämlichsten Vehikel das sie je gemacht haben.

4 Sitze aber zu den hinteren kommt man nicht.

Hinterräder hinter dem Auto sind beim Einladen in den Kofferraum in den Weg.

Macht nix, haben sie gleich den Kofferraum und die Heckklappe weggelassen.

30889507dc.jpg

 

Ich finde den wunderbar skurril und er hat einen elektrischen Antrieb. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Der steht nicht auf der Liste. Im grossen und ganzen wird nur das Zeugs aus der Peugeot ära verkauft, noch 2 total fertige Méharis 4x4 und einer der noch rollt ebenso wie ein TA und etwas vorkriegs Kulturgut. Alles in allem also kein Ausverkauf der Geschichte sondern eher eine Entrümpelungsaktion endlich einmal auf eine sinnvollere Art wie bisher als da immer der Schrotthändler kam. Es sind übrigens nicht die erstenFahrzeuge die das Conservatoire verkauft, nur das erste mal dass es öffentlich gemacht wird.

Activa ist nicht dabei aber ein Tubik, Iltis? Citella, 2 Eco 2000, Xénia,

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger

etwa der VW Iltis mit CX-Motor, der einst bei der Militärausschreibung gegen den Puch mit Peugeot-Motor verloren hat, und dann bei Paris-Dakar eingesetzt wurde??!?

Was ist LVA??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick
Am 8.11.2017 at 07:37 , ACCM Alex sagte:

Will sagen, es dürfte in solchen Fällen praktisch unmöglich sein, so einen Wagen überhaupt zugelassen zu bekommen, Stichwort aktuelle Abgasnormen usw. Das wäre dann eher ein "Stehzeug", was man auf dem eigenen Grundstück oder anderweitigem Privatgelände bewegen dürfte oder aber zu entsprechenden Veranstaltungen lediglich zum ausstellen per Trailer herankarrt. Also irgendwie doof. Aber vielleicht sind ja auch zulassungsfähige Geräte dabei. Ich bin gespannt.;)

Aber fast noch interessanter finde ich, was unter dem Punkt "L’AVENTURE PEUGEOT CITROËN DS" in einer der Kästchen steht:

"Pour anticiper une demande grandissante et répondre aux attentes des collectionneurs, l’Aventure se transforme et développe des services comme la restauration des véhicules dans ses ateliers à Sochaux et Aulnay. Elle propose aussi des pièces détachées Peugeot Classic et Citroën Classic et, depuis avril des pièces issues du rachat de Néo Rétro. A ce jour, plus de 14 000 pièces sont référencées dans le catalogue."

Es wird also die Möglichkeit geben, seine Fahrzeuge direkt bei PSA in Sochaux oder Aulnay restaurieren zu lassen. Weiterhin wird es ab April (April 2018 oder ist das schon im April 2017 passiert und keiner hats gemerkt?:D) einen Teilekatalog mit 14.000 Teilen geben.

Der Zufall will es, dass ich Ende September das Glück hatte in Sochaux hinter die „klassischen Kulissen“ schauen zu dürfen. Was jetzt an Doppelwinkeln unter den Hammer kommt weiß ich natürlich auch nicht, doch wenn die Werkssammlung auch nur annähernd so groß ist wie die der großen Schwester wird es sich sicherlich um eher schöne aber schnöde Doubletten handeln. Zum Glück besitze ich schon alle Autos die ich mir Wünsche. Aber lieber ersteigere ich einen Wagen aus dem Depot der  vielleicht als Vorführwagen für die Presse diente und aus der Serienproduktion stammte, denn eine hastig improvisierte Einzelanfertigung für einen Messestand, aus dem alle Weichmacher der Plastikteile verflogen sind und im Motorraum nur ein halbes Dutzend Sandsäcke liegen. ;-)

So eine Auktion ist in erster Linie eine wunderbare (und mit Glück sogar mindestens kostenneutrale) Werbekampagne für das Projekt L'aventure Peugeot Citroen DS.

Durch die Hochregale des bereits existierenden und auch schon im Betrieb befindlichen Originalteile-Lager durfte ich auch schon schlendern. Noch ist es natürlich Peugeot dominiert und von der Größe her überschaubar. Ein paar Nachfertigungen sind aber schon im Programm, zum Beispiel Plaste-Zierteile für 205er Gti…  Als Orientierung mal die Teileliste Peugeot. Bestellen geht zur Zeit noch nur per Mail: via pr.classic@mpsa.com. Noch wird fleißig inventarisiert und aus den Beständen alter Niederlassungen und Vertragspartner zurück beordert. In der direkt angrenzenden Werkstatt der Werkssammlung werden auch jetzt schon Kundenaufträge erledigt. Meine mich zumindest an einen privaten 205 Gentry auf der Hebebühne erinnern zu können.

  • Like 1
  • Danke 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot
Am 8.11.2017 at 15:12 , Auto nom sagte:

Ich finde den wunderbar skurril und er hat einen elektrischen Antrieb. 

Und da gab es wohl noch eine Coupé Cabriolet Variante:

1992-Citroen-Citela-Concept-Image-012-80

citela6.jpg

Da gibt es dann noch ein etwas unbequemes Türenkonzept, das auf Matsch und Dreck zielt.

Innen wurde es beim Citela etwas sparsam, speziell im Bereich der passiven Sicherheit:

1992-Citroen-Citela-Concept-Image-i03-80

Natürlich ist das kein Auto für Menschenzüchter im großen Maßstab, deren Ziel es ist, mit den Faulgasen der tonnenweise anfallenden Kinderkacke nicht nur den Familienfuhrpark zu betreiben, sondern auch noch das Haus zu heizen.

Gernot

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Zum Verkauf steht jetzt möglicherweise dieses, fensterlose, nicht fahrfähige Austellungsmodell aus dem Fundus von Heuliez.

h3rv6.jpg

Gernot

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xantia-Luggi

Die erste öffentliche Versteigerung ist es übrigens nicht: Link

Ich bin mal gespannt, was da wirklich versteigert wird. Vielleicht muss ich am 09.12 mal nach Paris, da war ich ohnehin noch nie und würde gerne mal hin. :D 

Mal sehen, was da kn Zukunft noch kommt im Punkto „Historie/Geschichte“, die Website CitroënOrigins ist ja schon klasse. :) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Martin Klinger

Wenn das wirklich die "komplette Liste" ist, dann ist das - ganz ohne Ironie! - beruhigend. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden