xantia67112

wunderschöner XM, 1990, weinrot-metallic, 127TKM

Recommended Posts

xantia67112

Hallo an alle,

biete hier einen 1990er  XM an, weinrotmetallic, erst 127TKM, 2.0 Einspritzer

Bis 2015 in erster Hand, Garagenwagen

Hat noch eine französische Zulassung und französischen Tüv (bis 2018)

Der Wagen hat Null Rost, nirgendwo, kann auch auf einer Hebebühne besichtigt werden.

Standort 67133 Maxdorf (500 Meter weg vom Xantia Forenpapst, der vermutlich auch gegen Bezahlung eine Besichtigung
für Interessenten übernehmen würde ;-)  )

Ein Auspufftopf hat ein Loch, sonst gibt es wohl nichts was man bemängeln könnte

Scheckheft und alle Unterlagen vorhanden.

Preisvorstellung 2900 Euro.

Und ja, ich weiss, dass bei mobile Autos schon für 500 Euro drinstehen, ich weiss aber auch, dass welche für 8000 drin stehen...

Bei Interesse kann man mich per whatsapp kontaktieren unter, ich hoffe man verstehts

null eins fünf sieben fünf 239 zehn 76

oder hier natürlich

Viele Grüße

Gerd

 

Ich hoffe, das klappt mit den Bildern

 

dscf5023p2oxh.jpg

dscf5026tcoxb.jpg

dscf5041jlqlu.jpg

dscf5065huqyp.jpg

 

bearbeitet von xantia67112
Schreibfehler
  • Like 5

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Angesichts der Bauteile die ich im Motorraum sehe nehme ich an daß diese XM im Gegensatz zu einem "deutschen" keinen Katalysator hat und dementsprechend ein paar € mehr an Steuern kostet. Ist für potentielle Interessenten vielleicht nicht unwichtig.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.
vor 9 Minuten, bx-basis sagte:

Angesichts der Bauteile die ich im Motorraum sehe nehme ich an daß diese XM im Gegensatz zu einem "deutschen" keinen Katalysator hat und dementsprechend ein paar € mehr an Steuern kostet. Ist für potentielle Interessenten vielleicht nicht unwichtig.

Interessant! War mir jetzt gar nicht mehr so geläufig, dass es den 2.0 ohne Kat gab.

Woran siehst du das genau? 

Für meine, mit dem 2.0 nicht so vertrauten Augen sticht dieser Kasten hinter dem Luftfilter, neben der Batterie raus, der wie ein Luftmengenmesser aussieht :) 

 

Aber ein schönes Auto!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Genau, der Luftmengenmesser ist bei Kat-Modellen nichg vorhanden. Den 2.0 gab es selbstverständlich ohne Kat, sogar mit Vergaser war er anfangs erhältlich.

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantia67112

Hallo an alle,

ein User hat mich per PN darauf hingewiesen, dass es auf dem dritten Bild so aussieht, als hätte der Schweller Rost.
Es ist definitiv nicht so, das täuscht !!!
Ich werde heute Abend von besagter Stelle Detailbilder machen und hier einstellen.
Auch bezüglich des kat schaue ich nach, aber wenn das Spezialisten sagen wird es wohl so sein.
Aber nur noch bis 2020 intressant, danach sowieso H-Zulassung.

Viele Grüße

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantia67112

So, hier jetzt die Detailbilder.
Wie bereits gesagt, das täuscht auf obigen Fotos, da ist Null Rost.
Habe den Bereich gerade mit nem Lappen abgewischt und fotografiert

Viele Grüße

 

dscf5087utuob.jpg

dscf5090zauv0.jpg

dscf5097p2upt.jpg

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex

Hallo,

ein sehr schöner Wagen in einer tollen Farbe, die hat mir am XM schon immer richtig gut gefallen.

Das wäre so ein Kandidat, den man bis 2020 mit Saisonkennzeichen zulässt, ihn dann immer wieder mal ein bischen fährt um ihn dann 2020 erfolgreich zum H-Kennzeichen zu verhelfen.

Wäre ich nicht schon ausreichend versorgt würde ich vielleicht schwach werden...;)

Von daher wünsche ich viel Erfolg beim Verkauf!

Grüße

Alex

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Thorsten Klute

...außerdem ist es ein Modell ohne Hydractiv-Federung, was, je nach Sichtweise, ein Vor-aber auch ein Nachteil sein kann.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juve

Nach meiner Ansicht ein Vorteil, fahre XM sowohl mit als auch ohne Hydractiv.

Gravierender Nachteil: Leider auch kein ABS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 3 Stunden, Juve sagte:

Gravierender Nachteil: Leider auch kein ABS

Das wäre für mich z.B. ein absoluter Vorteil ;)

  • Like 4

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juve
vor 18 Stunden, Manson sagte:

Das wäre für mich z.B. ein absoluter Vorteil ;)

Gut, man spart sich den Kampf u.a. mit den kaputten Sensoren. Weniger ist manchmal mehr ...

Andererseits eine fehlende Sicherheitseinrichtung, die mich schon einmal auf die Bankette führte. An Stotterbremse war nicht mehr zu denken, Gott sei Dank gut gegangen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor einer Stunde, Juve sagte:

Andererseits eine fehlende Sicherheitseinrichtung, die mich schon einmal auf die Bankette führte. An Stotterbremse war nicht mehr zu denken, Gott sei Dank gut gegangen.

Versuch mal Bergab (und ich rede von Bergen, nicht Hügeln) bei Glatteis ein Auto mit funktionierentem ABS zum Stehen zu bringen, ohne hilft da eventuell die Flucht aufs Bankett und Stotternde Vollbremsungen (muss man natürlich Können)

Zugegeben, die Lenkfähigkeit, die erhalten bleibt, kann ein Vorteil sein, aber wenn es wirklich richtig Glatt ist, dann ist auch ABS kein Wundermittel wenn man zu Schnell ist.

bearbeitet von Manson
  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sasala

Habe festgestellt das ein XM auch ohne ABS wunderbar in der Spur bleibt,kein Ausbrechen bei einer Vollbremsung bei Nässe.Woran es liegt weiß ich nicht, Ich schätze stark kopflastig und Spur....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Mein ABS im Xantia habe ich mit einem Schalter versehen, weil der Wagen mit ABS auf Schnee einfach nur schlecht bremst. Der Vorteil ohne ABS ist enorm. Klar muß man in der Lage sein, damit umzugehen, weiterer Vorteil ist also, auf Autos ohne ABS gelernt zu haben. Also die Bremse auch bei einer "Vollbremsung" dosieren zu können.

  • Like 5

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 17 Minuten, TorstenX1 sagte:

Mein ABS im Xantia habe ich mit einem Schalter versehen, weil der Wagen mit ABS auf Schnee einfach nur schlecht bremst.

Auch auf Nass / Laub. Lustig ich hab das bei meiner BMW C1 auch gemacht. Manchmal wird einem heiß im Nacken wenn das Warmduscher ABS wegen einer Gussasphaltfuge einem während der Vollbremsung mal so 1m Freiflug beschert.  Im Regen ists aber ein Segen, :D

Aber keine Frage es gibt Lebenslage das ist es gut wenn man noch analoges Auto / Mopedfahren gelernt hat...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
Am 9.11.2017 at 14:50 , ACCM Alex sagte:

ein sehr schöner Wagen in einer tollen Farbe, die hat mir am XM schon immer richtig gut gefallen.

Richtig, schön zu sehen wie meiner aussehen könnte wenn ich alles wieder aufpoliert habe....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Heute habe ich den Wagen mal ansehen können. Für den promote ich sehr gerne, er ist so, wie man es auf den Bildern sieht. Am vorderen Fahrschemel etwas Flugrost, die Längsträger vor dem Fahrschemel und die Wagenheberaufnahmen sind die besten, die ich je bei einem Xm gesehen habe. An aktuellem Reparaturbdarf fand ich, ohne Bühne und beim einfach mal so Schauen, eine nicht funktionierende IR-ZV (möglicherweise einfach nur die Batterie leer) und eine leichte Undichtigkeit der Abgasanlage beim ESD-Anschluß, und der Schaltknauf löst sich auf. Unten ist der Xm komplett trocken.

Interessant fand ich die Anzeigetafel für die Fahrzeugöffnungen, so wie bei BX oder CX Serie 2. Hab ich noch nie gesehen bei einem Xm.

In meinen Augen ist der Wagen so gar nichts für jemanden, den aus finanziellen Gründen der fehlende Kat stört. Das ist ein Wagen zum Aufheben, nicht zum geizigen Fahren der oberen Mittelklasse. Ich fände es wirklich schade, wenn Gerd im Preis runterginge und der Xm deshalb bei jemandem landet, der ihn verheizt. Dieser Ur-Basis-Xm dürfte ziemlich einmalig sein.

Falls jemand spezielles von mir wissen möchte, kann er mir gerne eien PN schicken.

 

bearbeitet von TorstenX1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
Am 15.11.2017 at 22:23 , TorstenX1 sagte:

, weiterer Vorteil ist also, auf Autos ohne ABS gelernt zu haben. Also die Bremse auch bei einer "Vollbremsung" dosieren zu können.

...dazu sollte ich anmerken, daß ich wie viele Fahrer meiner Generation und noch älteren ein Problem damit habe, bei ABS-Autos das Pedal einfach voll durchzutreten. Ich kann das nicht intuitiv. Deswegen  gibt es bei einigen Herstellern einen Bremsassistenten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
Am 15.11.2017 at 22:41 , Cerberus sagte:

Richtig, schön zu sehen wie meiner aussehen könnte wenn ich alles wieder aufpoliert habe....

Bin gespannt auf das Ergebnis, besonders falls du dann marode Wagenheberaufnahmen oder einen durchgerosteten Fahrschemel aufpoliert hast ... ;)

  • Verwirrt 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle
Heute habe ich den Wagen mal ansehen können. Für den promote ich sehr gerne, er ist so, wie man es auf den Bildern sieht. Am vorderen Fahrschemel etwas Flugrost, die Längsträger vor dem Fahrschemel und die Wagenheberaufnahmen sind die besten, die ich je bei einem Xm gesehen habe. An aktuellem Reparaturbdarf fand ich, ohne Bühne und beim einfach mal so Schauen, eine nicht funktionierende IR-ZV (möglicherweise einfach nur die Batterie leer) und eine leichte Undichtigkeit der Abgasanlage beim ESD-Anschluß, und der Schaltknauf löst sich auf. Unten ist der Xm komplett trocken.
Interessant fand ich die Anzeigetafel für die Fahrzeugöffnungen, so wie bei BX oder CX Serie 2. Hab ich noch nie gesehen bei einem Xm.
In meinen Augen ist der Wagen so gar nichts für jemanden, den aus finanziellen Gründen der fehlende Kat stört. Das ist ein Wagen zum Aufheben, nicht zum geizigen Fahren der oberen Mittelklasse. Ich fände es wirklich schade, wenn Gerd im Preis runterginge und der Xm deshalb bei jemandem landet, der ihn verheizt. Dieser Ur-Basis-Xm dürfte ziemlich einmalig sein.
Falls jemand spezielles von mir wissen möchte, kann er mir gerne eien PN schicken.
 
Die “Checkkontroll“ im Amaturenbrett hatten die XM mit der Chassic Ausstattung.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 7 Stunden, TorstenX1 sagte:

Bin gespannt auf das Ergebnis, besonders falls du dann marode Wagenheberaufnahmen oder einen durchgerosteten Fahrschemel aufpoliert hast ... ;)

Ich? jetzt bin ich verwirrt. Also bei der Vorbegutachtung für §57 null komma nix Rost, brauche nur die Motoraufhängung neu, die WiWaPumpe muss laufen und Schlappen die noch regelkonform sind....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

ohne den Verkauf stören zu wollen möchte ich anmerken, dass man für die Zulassung in Deutschland mindestens 450 EUR einrechnen muss. 200 nimmt Citroën für das fahrzeugbezogene Datenblatt und dann ist eine Vollabnahme nach §21 erforderlich, die nicht unter 200 EUR zu bekommen ist (ich habe in Wuppertal 280 bezahlt).

Bei Fahrzeugen mit COC-Papieren (bei Citroën ungefähr ab 2000) entfällt der Spaß.

Grüße
Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
badscooter
vor 43 Minuten, AndreasRS sagte:

Bei Fahrzeugen mit COC-Papieren (bei Citroën ungefähr ab 2000) entfällt der Spaß.

Hier irrelevant, aber es müsste 1997 sein? Und was sind schon 400 Euro mehr bei so einem XM?

 

vor 2 Stunden, ACCM Jelle sagte:

Die “Checkkontroll“ im Amaturenbrett hatten die XM mit der Chassic Ausstattung.

Richtig! Und so selten sind die Classic Modelle dann auch nicht unbedingt, dass diese Anzeige so interessant wäre ;)

bearbeitet von badscooter
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ich habe meinen 84er BX aus Frankreich importiert und ohne ein fahrzeugbezogenes Datenblatt völlig problemlos in D zugelassen bekommen. §21-Abnahme und gut...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
didomat
vor 56 Minuten, AndreasRS sagte:

[...] dass man für die Zulassung in Deutschland mindestens 450 EUR einrechnen muss. 200 nimmt Citroën für das fahrzeugbezogene Datenblatt und dann ist eine Vollabnahme nach §21 erforderlich, die nicht unter 200 EUR zu bekommen ist [...]

Wieso das? Die Einbürgerung des BX TD Pallas - österreichisches Fahrzeug - hat mich vor vier Jahren bei der Dekra 125 € gekostet: HU/AU plus Datenblatt. (Das frische Pickerl erwies sich allerdings als schöner Schein, da hatten die österreichischen Prüfer doch einiges übersehen, u.a. eine gerissene Hardyscheibe...).

Liegt es am fehlenden Kat?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden