Recommended Posts

ACCM Gerhard Trosien

SUV sind nicht näher an PKW als "Geländewagen": sie sind sehr nahe an LKW. Und das heißt, bezogen auf USA-Produkte: sie stammen aus der Steinzeit.

SUV sind die gefährlichsten und überflüssigsten Produkte, die die Autoindustrie je lieferte. Zur Gefährlichkeit tragen aber auch die (größtenteils unfähigen) Fahrer bei, die sich in ihren gemeingefährlichen Kisten für unverwundbar halten.

Anfangs ging es hier aber wohl um die Unübersichtlichkeit dieser Schwachsinnskisten und darum, dass man beim rückwärts Fahren seine eigenen Kinder überfährt. Aber da schaut Euch mal an, was besonders die deutsche Autoindustrie so alles liefert: die sehr gut verkaufte A-Klasse z.B. hat einen so hoch angeordneten unteren Heckscheibenrand, dass dahinter alles mögliche versteckt sein kann, was man beim rückwärts Fahren nie sehen kann, bis hin zu kompletten Kinderwagen. Da die meisten Fahrer zu unfähig sind, um den Sinn des rechten Außenspiegels zu erfassen, ist beim Zurücksetzen zum Ausparken auch noch die Mutter gefährdet, die gerade die Straße hinter der A-Klasse überqueren will.

Die Rundumsicht praktisch aller Wagen, die in den letzten Jahren neu auf den Markt kamen, ist schlicht mangelhaft und, verglichen mit den Fahrzeugen der 70erjahre, gemeingefährlich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xantiaheinz
hartwig1 postete

Trotzdem: Auch der beste Gelaendewagen kann mal steckenbleiben, OK, nur in einer realen Welt natuerlich ... ;-)

Je schwerer er dann ist, umso schwerer ist er dann auch wieder heraus zu bekommen.

Kein Problem, ein richtiger Geländewagen hat (mindestens) eine Seilwinde.

@Marcus, du hast mit Sicherheit noch keinen Hummer aus der Nähe gesehen oder gar gefahren.

@Gerhard, Kinder im Rückwärtsgang überfahren geht (leider) auch mit dem Xantia Break ganz gut. Wenn Du mit schleifender Bremse rückwärts rollst kommt das Heck so hoch, das die Sicht hinters Auto gleich Null ist. Genau aus dem Grund suche ich seit längerem eine geeignete Rückfahrkamera.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
Xantiaheinz postete

Genau aus dem Grund suche ich seit längerem eine geeignete Rückfahrkamera.

Was suchst du genau? Ein Komplettset mit Monitor etc oder nur die Cam? Ein Kollege von mir hat sich für etwa 50 Euro ne 120° VGA Cam geholt, die für den Preis beachtliche Bilder macht. Wenn du daran Interesse hast, such ich dir die Bezugsqulle raus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gasmann

@Xantiaheinz:Bei Ebay gibt es Komplettsets mit winziger Kamera, so wie ein Türspion und zB Display in der Sonnenblende oder noch schöner im Rückspiegel integriert.

Gruß, gasmann

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hartwig1
Xantiaheinz postete

Je schwerer er dann ist, umso schwerer ist er dann auch wieder heraus zu bekommen.

Kein Problem, ein richtiger Geländewagen hat (mindestens) eine Seilwinde.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Xantiaheinz

Die Kamera ist nicht das Problem, aber ich finde keinen Monitor, der sich an stelle der mittleren Lüftungsdüsen einsetzen läßt. Die Dinger benutze ich nie, daher bietet sich der Platz geradezu an.

@Hartwig, ein richtiger Geländefahrer hat in Gegenden ohne Bäume natürlich einen großen Hammer und einen Erdanker mit, eine längere Brechstange tuts auch.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.

Bevor ihr euch bei der Hummer-Diskussion die Köpfe einhaut: redet ihr wirklich vom Gleichen? Es gibt nämlich etwa 3 verschiedene zivile Hummer, nämlich den H1, der direkt vom militärischen Fahrzeug abstammt und vermutlich schon recht geländegängig ist. Die beiden kleineren Modelle gehen dann schon eher in Richtung SUV, sind meines Wissens einfach anders eingekleidete GM-SUVs.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Es gibt fürn Xantia die in der Stoßstange integrierten Rückfahrsensoren. Meiner hatte so einen, wenn einer hinterm Auto vorbeilief,gabs n Signalton.

MfG DS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcus Z.

ich glaube die aufregung ist eh umsonst, die SUVs sind schon so gut wie gestoppt :

Spiegel

PS: die arrogants / ignorants der automobil-industrie ist schon beachtlich, wenn man bedenkt das bereits im sommer klare zeichen gesetzt waren. Und wer darf es ausbaden ? Richtig, der einfache arbeiter.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mettzger

Also ich habe in den "Einkaufswagen meiner Frau" ne vollsequentielle LPG Anlage einbauen lassen. Damit ist der 4.0l Ford Explorer sauberer als so mancher Kleinwagen. Und zum Rückwärtsfahren: Entweder kann man das oder man sollte besser gleich aus Autos im allgemeinen bleiben!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asterixxxER

Ich mag die SUVs auch nicht, aber Gelaendewagen find ich klasse.

Wobei es auch schon Kreuzungen zwischen SUVs und Autos gibt (z.b. Subarus Forester) mit denen ich kein Problem habe.

Fuer mich Bloedsinn sind Autos wie:

X3, X5 etc.

Klasse dagegen z.b.:

Jimny (Suzuki), Pajero, G- Klasse

Verbieten dieser SUV Fahrzeuge ist aber Bloedsinn. Eine Geschwindigkeitsbeschraenkung eher Sinnvoll. z.b. SUV max 120km/h. Und wenn wir dann schon dabei sind:

Jumper, Sprinter und Kollegen bitte auch elektronisch auf 120km abriegeln.

Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coupespace

Man soll SUV nicht verbieten. Auch kein SUV-Tempolimit, bitte! 130 für alle wäre mal an der Zeit.

Alle Steuern auf den Verbrauch. Keine Subventionen auf Diesel. Das schreckt alle ab, die sich ihre Autos an der Tanke günstig kalkulieren. Ansonsten. Ans Image denken: Mir gefällt der Murano sau gut. Aber ich lass die Finger weg. Eben nicht nur weil er säuft. :)

hs

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
coupespace postete

Alle Steuern auf den Verbrauch. Keine Subventionen auf Diesel.

Steuer billiger, dafür Dieselpreis an Benzinpreis angleichen??

Hätt ich kein Problem mit, bei den Verbrauchswerten vom HDI

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coupespace

Reden wir von den schweren Kisten? Diesel wäre dann teurer als Super. Wo wäre denn der Kosten-Vorteil z.B. des C6 HDi? Die 1-2 Liter Minderverbrauch würden den höheren Anschaffungspreis und die höheren Wartungskosten nie ausgleichen können. Schon bei den jetztigen Preisen für Dieselkraftstoff rechnet sich ein Espace-Diesel lt. ADAC nie!

Gruß

Holger

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Du hast in deinem Post von allen geredet. Das schließt sowohl die großen als auch die kleinen ein.

Und da ich nur nen "kleinen" Xantia hab, würde mich das nicht stören.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
coupespace

Sorry, ich bezog mich ursprünglich auf SUV (und andere unnötig schwere Autos), die auch als Diesel zweistellige Verbrauchszahlen produzieren. Von "klein" sprachst aber nur du! :)

Gruß

Holger

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raoul9000

Volvo stellt gerade seinen vermutlich überteuerten Ford-Escort-SUV mit kleinen Fensterschlitzen vor. Das Rad dreht sich weiter...

3c74d49e55bc17895ceab9a6fac06148.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
coupespace postete

130 für alle wäre mal an der Zeit.

Alle Steuern auf den Verbrauch. Keine Subventionen auf Diesel.

Sorry, da hab ich dich falsch verstanden. Nix für Ungut.

Bei den großen Dieseln geb ich dir natürlich recht. Da würden es sich einige überlegen, ob es dann unbedingt noch so eine riesen Kiste mit Diesel sein muss...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DrCaligari
coupespace postete

Man soll SUV nicht verbieten. Auch kein SUV-Tempolimit, bitte! 130 für alle wäre mal an der Zeit.

Alle Steuern auf den Verbrauch. Keine Subventionen auf Diesel. Das schreckt alle ab, die sich ihre Autos an der Tanke günstig kalkulieren. Ansonsten. Ans Image denken: Mir gefällt der Murano sau gut. Aber ich lass die Finger weg. Eben nicht nur weil er säuft. :)

hs

Tempo 130 ist echt mal fällig.

Der Murano gefällt mir auch, leider sehr selten zu sehen :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Für was? Die Raser wirst du dadurch auch nur bedingt aufhalten. Ich finde es so, wie es jetzt ist ok. Bei uns in der Gegend sind alle Unfallschwerpunkte begrenzt. Ansonsten ist die A65 frei. Die meisten fahren da sowieso nur zwischen 110 und 150, aber wenn mal kein Verkehr ist kann man auch mal den Motor frei blasen. Was spricht da dagegen??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5imon.

Boah, dieser Volvo ist ja echt der Hammer! Ich schätzte eigentlich bisher das recht eigenständige Design der Volvos seit dem ersten S80. Warum müssen die sich jetzt an die unsägliche neue Ford-Designlinie anhängen?

OK, das ganze ist nur eine Studie, da sind die Fenster eh immer kleiner, als sie es heute sonst schon sind, aber das Ding ist trotzdem bedenklich.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-2006

wenn frei ist, kann man auch 180 fahren oder mehr.

Problematisch sind doch nur die Hirnlosen raser Pulkdränger Kollonnenspringer rechtsüberholer.

Und die hat's leider viele.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
cx-2006 postete

Problematisch sind doch nur die Hirnlosen raser Pulkdränger Kollonnenspringer rechtsüberholer.

Und die hat's leider viele.

Genau. Aber die wirst du leider auch durch eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung nicht zur Vernunft bringen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden