Thomas Hirtes

Pas-de-Calais -2-Zylinder on tour-

Recommended Posts

GSASpecialViersen
... et voilá...

... und ganz ohne Negativassoziationen...

Aufkleber%20Nord%20Pas%20de%20Calais_.jpg

... leider habe ich SEINE MARITIME nicht mehr gefunden

Moin,

leider ist dieses Logo nicht mehr aktuell. Mittlerweile sieht es so aus (im Mai als Aufkleber aus Dunkerque mitgebracht, soll auf Muttis Känguruh).

NPClogo2.gif

Aber klasse Bilder! Wir sind vorletzten Sonntag aus Bray-Dunes von der Jungfernfahrt mit dem Kangoo heim gekommen. Uns hat es bei Tagestouren bis nach Calais verschlagen. Leider konnten wir die Caps aus gesundheitlichen Gründen nur vom Strand von Calais anschauen. Eine Besichtigung war nicht drin, weil sich der Gesundheitszustand meiner Freundin zunehmend verschlechterte. Wir sind dann kurzentschlossen zum Campingplatz zurückgekehrt, auch von Calais selbst haben wir nicht viel gesehen.

Spass gemacht hat es trotzdem, trotz Theater mit der Naviziege in Antwerpen, trotz des etwas schlechteren Wetters als im Mai und trotz der Probleme mit dem Kangoo (es roch penetrant nach Kupplung :D :D)in der höllisch steilen Parkhauseinfahrt des "Pôle Marine" in Dunkerque. Und wir sassen am Anreisetag spätabends ganz klassisch mit "frites, Mayonnaise de Dijon und Sauce samurai" (Himmel, war die scharf!!!) und Kronenbourg in den Dünen und haben das Meeresrauschen genossen.

Jetzt zählen wir die Stunden bis September, dann geht es für eine Woche ganz weit westlich in die Bretagne.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Die Abteilung Altmetall war in F diesmal übrigens sehr übersichtlich:

Normandie 2009 125_640.jpg

dafür aber, wie man sieht, durchaus exclusiv.

Die Göttin kam auch mal vor:

Normandie 2009 079_640.jpg

Und dann war da noch eine 16 PS-Ente, die ich aber nicht abgelichtet habe.

Wirklich mager, aber wohl Realität im heutigen F. In den NL sieht man da mehr, wenn man einmal durchfährt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GSASpecialViersen

Moin,

wir hatten mehr Glück. Ein paar Enten, ein Mehari, ein paar R4, ein paar Feuerwehroldtimer, ein LN (dessen Besitzer einen CX GTI verkauft und dessen Nummer ich bestimmt noch irgendwo habe), ein 504, ein R18, ein 104, ein paar R9 und 11 aus beiden Phasen, sowie ein paar R21 und 25 aus beiden Phasen und mindestens ein Ur-Espace. Das war die Ausbeute bei beiden Touren binnen vier Wochen. Ich habe allerdings nicht alles geknipst.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas Strunk

naja, R 9, 11, 25 und Konsorten nehme ich zum Glück nur auf einem Augenwinkel wahr, davon haben wir auch einige gesehen, dazu massenweise auch ältere R 5 und einige BX. Neben den von Jörg erwähnten haben wir bei einem Peugeot-Händler (!) in Honfleur noch 2 Meharis gesehen, auf der Rückfahrt einen Traction und bei Wissant noch eine sehr schöne Dyane in vert bambou. R 18 und Ur-Espace auch, aber beide in traurigem Zustand. Aber: keinen einzigen CX, keinen einzigen GS/GSA, keinen weiteren AMI. War eigentlich ein Visa dabei? Keine Ahnung, ist mir jedenfalls nicht aufgefallen. Das Klima in Nord-Frankreich ist eben doch nicht so freundlich zum Alt-Blech wie im Süden, auf der Hin- und auch auf der Rückfahrt hat es kräftig geschifft.

Gruß

Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GSASpecialViersen

Moin,

wenn man das Spektrum auf Modelle bis ca. 1980/85 und auf alle frz. Fabrkate ausweitet (welche ja auch schon stellenweise auf dem Weg zum Klassiker sind, ich bin da ein wenig offener), sieht man doch noch einiges, wenn auch in teilweise sehr französischem Zustand. :D Uns fuhren neben der o.g Aufzählung noch zwei Visa, ein Ford Granada III, ein 604, zwei BX Serie I und ein Nissan Laurel Diesel vor die Linse. Wenn man gezielt für altes Blech rüberfährt, empfiehlt sich zur Reiseplanung der Veranstaltungskalender in der Gazoline. Im letzten Jahr hatten wir das Glück, dass zeitgleich zu unserem Besuch ein Oldtimertreffen stattfand. Auf unserem Campingplatz haben sich alleine drei Gäste mit ihren R5 Backenturbos einquartiert. Das war Musike in den Ohren und ein Fest für die Augen!

Mit dem Wetter hatten wir sowohl bei der An-als auch bei der Abreise Glück. Allerdings ist es bei uns Tradition geworden, dass es grundsätzlich in der letzten Nacht schifft, sodass wir das Zelt erst trocknen lassen mussten. Dazu kommt, dass mangels trockenem Platz bei Zelturlauben im Regen der Frühstückskaffee ausfällt, weil sonst der Kocher absaufen würde. :D Und vor vier Wochen haben wir uns ganz kräftig den Pelz verbrannt..........

Mal schauen, vielleicht fahren wir vor September nochmal in den Norden. Von uns aus ist es nicht die Welt, zudem hat meine bessere Hälfte qua Dienstplan alle vier Wochen ein ganz langes Wochenende und würde am liebsten einmal im Monat zum einkaufen rüber fahren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Und auf der Rückreise durch die Picardie war der Verkehr nicht allzu dicht :-)

Normandie 2009 270_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM RGS

Liebe Fangemeinde,

auch ich bin gerade frisch von einem Frankreichurlaub heimgekehrt. Ganz ehrlich, was da so auf den Straßen zu sehen war, hat mich an alles erinnert, nur nicht an Frankreich.

Bei den aktuellen Fahrzeugen sah ich reichlich A4, 3er BMW, Passat, Golf und den sonst üblichen Kram, nicht zu vergessen, eine ganze Menge Renault Modus. Citroen war immerhin mit den Modellen C4, C3 und dem neuen C5 ordentlich vertreten und immer präsent.

Besonders hatte mich eigentlich der neue C3 Picasso interessiert, denn ich denke hier über eine Neuanschaffung nach. Leider totale Fehlanzeige, ein einziges Exemplar habe ich gesehen, immerhin auf einer 14 Tägigen Reise und 4000 Kilometern quer durch Frankreich!

Bei den Klassikern sah es ganz traurig aus:

1 D-Modell

2 R 4

2 Mehari

1 Fiat 500

1 11 CV

1 MG

1 LNA

1 Kastenente

ca. 10 2CV

ca. 5 R5

keinen Visa

keinen CX

keinen GS/GSA

keinen AMI

keinen SM

keinen einzigen klassischen Peugeot

traurig das!!!

Dafür selbst aktuelle S-Klasse und Porsche, also Fahrzeuge die man bis vor einigen Jahren in F eher gar nicht zu sehen bekam.

Wenn ich hingegen mal ein WE an der See in NL verbringe, sehe ich dort alles das, was sonst mein Auge in Frankreich erfreut hat.

So ändern sich die Zeiten.

Gruß, Ralf

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Mal ne andere Frage, da ja in F immer alte Franzosenschaukeln aus den 60er-80er-Jahren gesucht werden:

Wie oft seht ihr, wenn ihr quer durch D fahrt folgende Modelle?:

VW:Golf1,Derby,Jetta, Polo1,Santana, Passat1,2&3,

Opel:Kadett A,B,C & D, Rekord, Ascona, Commodore, Manta

Ford: Taunus, Granada, Capri, Consul, Sierra, Escort1 & 2, Transit

Mercedes:/8, Heckflosse,

Trabant: P60, 601

Wartburg: alle

Barkas: alle

BMW: Isetta, 02er-Serie

Glas: Goggomobil (wurde bis Ende 1969 gebaut!)

Audi: 50,90,100

DKW: alle

Schon lange nicht mehr gesehen in freier Wildbahn? Tja, warum sollen denn dann die Franzosen ewig mit GS,DS,Dyane,2CV,R4,R25, etc. rumfahren?

MfG DS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GSASpecialViersen

Moin,

wobei es in D im Sommer eh anders aussieht. Da kommt dann all das, was du oben aufzählst, in homöopathischen Dosen durchaus noch auf die Strassen. Grundsätzlich hast Du auch recht. ABER: in Frankreich sind Autos keine Statussymbole, sondern Gebrauchsgegenstände. Die fahren und flicken die alten Kisten normalerweise solange, bis gar nix mehr geht. Franzosen sind auch Beulen usw. herzlich schnurz. Solange das Auto funktioniert, wird es gefahren, und sei es noch so alt und verbeult. Und genau darauf spekulieren wir blechgeilen Frankreichfreaks, wenn wir rübermachen. Wir hoffen insgeheim auf Oma und Opa in der Ersthand-DS oder den Studenten im klapprigen Simca 1100 zu sehen. Allerdings hat der Staat sein Scherflein dazu beigetragen, dass solche Anblicke immer seltener werden. Aber es gibt sie noch, wenn man nicht markenfixiert ist.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Na ja, so ganz stimmt das meiner Meinung nach nicht mehr. Auch in F gibt es genügend Franzosen, für die das Auto sehr wohl ein Statement darstellt. Insbesondere der Kauf eines teutonischen Premiumproduktes, was gar nicht mehr so selten ist, entstammt wohl kaum der Philosophie "Beulen egal". Ich halte diese angebliche Haltung der Fransosen inzwischen für ein überholtes Klischee. Zumindest im nördlichen Frankreich hatte ich diesen Eindruck. Das nennt man dann wohl EU-Harmonisierung.....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xsarapower

Normand3.jpg

... 2 pieds on tour...

... und so "strahlen" die Felsen von Étretat im Hochsommer...icon12.gif

... nach schneller Anreise mit zeitweise über 300 km/h im TGV...(HH-TGV K-Paris-Rouen)

... ralentissement á 2 pied ( etwas langsamer als 2 CV ) icon12.gif

IMG_0411_640.jpg

IMG_0446_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xsarapower
Freut mich, dass ihr so tolles Wetter hattet......Da sieht man auch, dass gutes Wetter durch nichts zu ersetzen ist ;):

pdn03.jpg

mg

... dafür hattest Du Deine Ruhe....icon12.gif

... so sah es dort nämlich letzten Samstag aus !

IMG_0456_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magoo

Schick, das Bild mit der Möwe und Felsnadel im Gegenlicht. :)

Echt schön da, aber nicht gerade ein Geheimtipp wie man im August bei gutem Wetter unschwer feststellen kann. ;)

mg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xsarapower
Schick, das Bild mit der Möwe und Felsnadel im Gegenlicht. :)

... danke, aber die Möwe war reiner Zufall...

... war gerade am justieren und sie flog plötzlich durchs Bild - dann einfach nur schnell abgedrückt - und - wie durch ein Wunder mal Glück gehabt icon12.gif

... natürlich ist Étretat kein Geheimtipp - um ca. 11:00 hatten wir so ziemlich den letzten Platz auf einem der 3 Großparkplätze bekommen - aber es ist trotzdem absolut sehenswert.

... vor 13 Jahren war ich dort schon einmal mit meiner Frau, sowie Sohn und Tochter (damals 6 und 3), nur leider waren wir damals nicht so mobil, um eine längere Wanderung dort zu machen.

... diesmal hatte ich mit unserem Jüngsten (9) einen Freund in Rouen besucht und wir wollten eigentlich mit ihm den Küstenwanderweg bis nach Yport gehenicon6.gif, aber die Hitze am Samstag (32°C und kein Lüftchen) hat uns einfach nur erschlagen ... siehe unten

IMG_0462_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Oh ja, die Hauptsaison in F. Im Hintergrund kann man den sagen wir mal belebten Kiesstrand schön bewundern.

Sah Mitte Juni so aus:

Normandie 2009 200_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xsarapower

... und hier der Strand in YPORT am 15.08. mit Blick auf Fécamp - assez peuplé icon12.gif

IMG_0472_640.jpg

... und auch nochmal ein Bild mit Möwe - Westseite Étretat - schon abseits des Touristenstromes

IMG_0399_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Hirtes

ARTE war auch da - hier der erste Teil von Dunkerque bis zur Seinemündung. Könnte

direkt wieder losfahren...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GSASpecialViersen
ARTE war auch da - hier der erste Teil von Dunkerque bis zur Seinemündung. Könnte

direkt wieder losfahren...

Moin,

und wir basteln gerade an einem spontanen, langen Wochenende in Sangatte-Blériot Plage in drei Wochen.........Blöderweise bekommt mein bester Freund an unserem favorisierten Termin keinen Urlaub. Nun muss ich ein bisschen Überzeugungsarbeit leisten, dass wir die Tour um eine Woche verschieben. Denn bei ihm ist die Lust gerade ein bisschen gewichen.........Allerdings haben wir tatsächlich eine Ferienwohnung gefunden, die auch ausserhalb der Saison vermietet wird, zudem wäre das meine dritte F-Tour in diesem Jahr und die gleichzeitige Jungfernfahrt des "dissnöff". Ausserdem hatte ich keinen Bock mehr auf Dunkerque oder Calais und wollte unbedingt mal zu den Caps.

Wenn ich so könnte, wie ich wolllte, dann wäre die Route heute nacht klar. VIE-Venlo/NL-Eindhoven-Antwerpen-Brugge/Gent/St-Niklaas-FRANCE

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Bin grad mal wieder aus der Region zurück. In Boulogne sur Mer gibt es gerade eine witzige Ausstellung in der Altstadt, siehe Bilder:

Wissant 2009 072.jpg

Wissant 2009 069.jpg

Wissant 2009 073.jpg

Wissant 2009 075.jpg

Wissant 2009 095.jpg

Wissant 2009 074.jpg

Grüße

Jörg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Ups, ein bisschen gross geraten, hier noch zweimal Cap Gris Nez in handlicher Größe:

Wissant 2009 172_640.jpg

Wissant 2009 171_640.jpg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

So, nach aktueller Planung geht er Mitte Juni wieder los mit 2CV und ? ( noch nicht ganz geklärt ).

Grüße

Jörg

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas Strunk

tja, auch wenn wir den Titel dann leicht verändern müßten, wäre das doch ein netter Ausflug mit dem ID 19, der seit gestern zugelassen ist. Ansonsten wieder AMi 8 Break

Gruß

Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK_aus_DU

Hallo Andreas,

kannst ja die ID mal nach Utrecht testen. Wenn alles zur Zufriedenheit ist, wäre ich allein schon wegen der Abwechslung für die Göttin. Andererseits waren die A-Modelle bisher auf diesen Touren schön störungsfrei. Ob das mit der alten Dame so klappt? Können wir ja in Utrecht bei einer Frikandel diskutieren ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden