Jump to content

Probleme mit der Modelleinordnung


DSpecial
 Share

Recommended Posts

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...ein Freund in Frankreich will sich einen CX kaufen und gerade einen sehr schönen im Auge, soll ein 78er CX 2000 Pallas sein. Meine Frage nun, gab es 78 den Pallas noch mit der 2L Maschine? Ich dachte der wäre schon 77 durch den 2.2 bzw. 2.4 ersetzt worden. 78er hat der noch 4-Gang, DIRAVI? War die überhaupt Serie oder immer Option? Ich habe da schon unterschiedliche "Fakten" zu gelesen.

Gab es Marktunterschiede? Der genannte Wagen ist eine französische Erstauslieferung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

da gabs auf jeden Fall Unterschiede. So kam beispielsweise die breite Spur für Deutschland früher als für Frankreich...

In dem konkreten Fall würde ich mal von 4-Gang aber schon DIRAVI ausgehen, der Pallas war schließlich ein "besseres" Modell.

Der deutsche Prospekt von Juli 77 (also Modelljahr 1978) allerdings kennt den 2 Liter nur noch als Confort und Super, den Pallas nur als 2,4 Liter Vergaser mit 115 PS und 5-Gang Getriebe. Die DIRAVI war hier schon bei allen CX serienmäßig. Aber, wie gesagt: im allgemeinen war es so, dass Citroën den Heimatmarkt immer mit Verspätung an Verbesserungen teilhaben lies. War auch schon beim D-Modell so:

In Deutschland hatten die D-Modelle der letzten Front serienmäßig Servolenkung und mitlenkende Scheinwerfer. In Frankreich war die Servolenkung für die IDs aufpreispflichtig, ebenso die Schwenkscheinwerfer.

Man müsste halt durch die Organummer (gabs die da schon beim CX?) das Modelljahr eingrenzen. Und dann einen passenden französischen Prospekt zu Rate ziehen. Hilfreich wäre auch die sogenannte "Garantiebezeichnung", die auch in der Fahrgestellnummer steckt und das genaue Modell verrät. Beispielsweise VF7MANE ist ein CX 2,4 Liter Prestige IE Schaltwagen.

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

den Grauguss-Zweiliter-Motor (102PS) gab es nie in Kombination mit 5-Gang-Getriebe, die Moeglichkeit kam dann zum Modelljahr 1980 mit dem Leichtmetall-Zweiliter-Motor (106PS) und den Bezeichnungen Reflex/Athena und spaeter dann CX20, CX20TRE, CX20Pallas.

Einen CX2000Pallas gab es bis zu diesem Motor-Wechsel in vielen Laendern. Die DIRAVI war meines Wissens 1978 in Frankreich nur bei den Einspritzern (GTi, Pallas inj. C-Matic, Prestige inj.) serienmaessig, aber fuer alle Anderen optional bestellbar.

Ein Gruss von Andreas

Edited by Entenmaier
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...