Jump to content

C5 Anomalie Abgasreinigung


ds20hh
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

seit 1 Jahr habe ich eine C5 Kombi, 2.2HDI, Automatik, 1.Serie, Baujahr 2003. Gekauft mit 202.000 KM frisch gefülltem Additivtank und der Fehlermeldung, Additivtank leer.

1. Werkstattbesuch = neuer Additivtank, neues Steuergerät für Additiv

Ergebnis: Alles gut - für einen Tag

2. Werkstattbesuch: Fehlermeldungen: Gaspedal klemmt, Turboladedruck zu hoch, AGR Ventil Fehler und div. weitere Fehler

Ergebnis: der Freundliche empfiehlt = lassen Sie den Motorkabelbaum erneuern.

Das war mir dann doch zu blöde.

In diversen Internetforen gesucht.

Der eine empfiehlt: Unterdrucksystem prüfen - klar, alles mögliche am Motor wird per Vakuum gesteuert.

Hat keine Erkenntnisse erbracht - Vakuumsystem ist OK

Der nächste hat den Partikelfilter ausgebaut und gereinigt, ein anderer die Druckmessung überbrückt.

Der Filter war sauber, Druckmessung OK, das Überbrücken der Prüfleitungen führt zur Fehlermeldung Filter durchbohrt.

Manche haben mit Erfolg das AGR-Ventil getauscht oder auch die Swirl-Dose, den ganzen Mist ausgebaut und geprüft, alles war gut, keine Macken.

Blieb immer wieder die Meldung Anomalie Abgasreinigung mit Leistungsabschaltung, bei 5 - 6.000 KM monatlich mit Anhänger lernt man schnell jeden Autobahnparkplatz schätzen.

Lexia täglich zum Auslese des Fehlerspeichers genutzt, es tauchte unter Einspritzung immer der sporadische Fehler gemessener Ladedruck zu hoch auf.

Als bin ich mit eingestöpselter Lexia gefahren und habe die Motorparameter live beobachtet. Der Ladedruck lag immer 200 mmbar zu hoch. Das mag das System nicht und regelt irgendwann die Leistung runter.

Den Drucksensor ausgebaut und geprüft - das kleine Mistding lieferte falsche Daten. Ausgetauscht - Fehlermeldungen weg.

Ich habe daraus gelernt: Anomalie Abgasreinigung ist ein sehr globaler Fehler. Praktisch jedes Bauteil der Motorsteuerung kann der Verursacher sein.

Jemand, der irgendwo schreibt, dies oder das getauscht und Fehler weg, der beschreibt leider nur ein Einzelschicksal.

Es hilft nur systematische Analyse und Fehlereingrenzung.

übrigens: der Motorkabelbaum wurde nicht getauscht, das klemmende Gaspedal war ein nach Öl lechzender Seilzug, KM aktuell 273.000

Allen, die mit dem gleichen Fehler kämpfen mein Mitgefühl - gebt nicht auf !

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Der Fehler: "Anomalie Abgasreinigung" IST der Oberbegriff für sämtliche möglichen Fehler im Bereich der Motorelektronik. Es gibt keinen typischen Fehler der damit zusammenhängt. Es gibt sicher Fehler, die häufiger auftreten als andere, dennoch sagt die Fehlermeldung im BC nur ganz allgemein: Hier stimmt etwas nicht. Der Rest ist gute Diagnose und Erfahrung.

Link to comment
Share on other sites

Der Fehler: "Anomalie Abgasreinigung" IST der Oberbegriff für sämtliche möglichen Fehler im Bereich der Motorelektronik. Es gibt keinen typischen Fehler der damit zusammenhängt. Es gibt sicher Fehler, die häufiger auftreten als andere, dennoch sagt die Fehlermeldung im BC nur ganz allgemein: Hier stimmt etwas nicht. Der Rest ist gute Diagnose und Erfahrung.

Genau das meine ich.

Finde die Fehlermeldung nur völlig irreführend, habe wie viele andere Leute erstmal im Bereich Abgasreinigung gesucht.

Habe bei meiner Suche nach der Lösung nur sehr viele Threads von entmutigten Leuten auf Fehlersuche gelesen, wie auch viele Tipps nach dem Motto: Tausche Teil XY und alles ist schick

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Der ganze Kram ist vom Französischen ins Deutsche übersetzt, damit fängt das schon mal an. Dann glaube ich nicht, dass die Ingenieure beim Programmieren der Fehlermeldungen (im BC) auch nur einen Gedanken daran verschwendet haben, Fahrzeughalter zur Selbsthilfe zu ermuntern sondern eher im Sinn hatten, sie dazu zu bewegen, in eine Vertragswerkstatt zu fahren. Bei manchen Fahrzeugen kommt gar kein Klartext, sondern nur eine Warnlampe - die einen dann allerdings auch nicht in die Irre führt.

Link to comment
Share on other sites

Ergebnis: der Freundliche empfiehlt = lassen Sie den Motorkabelbaum erneuern.

Eine Diagnose der Spitzenklasse!

Daran erkennt man, daß der wirklich keine Ahnung hat und nach dem try-and-error-Prinzip repariert.

Vielleicht liegt die Unfähigkeit eine vernünftige Diagnose zu machen daran, daß die Vertragswerkstätten die Fahrzeuge in fortgeschrittenem Alter nicht mehr in die Werkstatt bekommen?

Gruß

balu1

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...