Jump to content

Display reparatur?


xantiastyle
 Share

Recommended Posts

Hi,

ich habe mal eine kleine Frage, mein Y4 momentan noch keine Ahnung ob er überhaupt jemals wieder fährt hat die Displays durch, das linke hat mehhhr Pixelfehler als einem lieb sein sollte und das rechte da ist iwie alles an.

Gibt es reparaturmöglichkeiten zum bsp wie bei saab? also einschicken zahlen und es kommt klappend wieder?

Gruß

Chris

Link to comment
Share on other sites

Frage ob sich das alles lohnt,

ich habe bei dem gerade das Linke als Reserve gekauft. hier gibts noch das rechte http://www.ebay.de/itm/Original-Citroen-Display-Klartextanzeige-Bordcomputer-Uhr-XM-Y4-9627268480-/271767210297?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3f46968939

Warum?

weil für das Geld man derzeit wohl gerade mal nen Leitgummi bekommt

weil ich das Fahrzeug kannte, (war sein eigener)

und der Verwerter nur 150m entfernt ist. ;)

G M

Edited by Mario
Link to comment
Share on other sites

Aktuell muss der bevor ich in die Displays invetsiere wieder laufen, was er seit 1,5 Jahren nicht mehr tat. Die Displays sind innerer Schweinehund und mal sogesehen zweitrangig, aber was ich meinte ist ob jemand mal eines irgendwo hat reparieren lassen (erfahrungen, preise,...)

Link to comment
Share on other sites

Das rechte Display ist vermutlich nicht defekt - drücke einmal auf die daneben liegenden Bohrungen für die Zeiteinstellung, dann springt die Anzeige in die Normalfunktion.

Die Instandsetzung des linken funktioniert sehr gut mit dem Leitgummi, wie bereits weiter oben angemerkt.

Grüße

M.

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich habe etwas Bammel davor das Display wenn selbst zu machen, da mir das nicht ganz gehäuer ist. vllt. wenn ich den soweit hinbekomme das das play sich lohnt findet sich vllt.hia ja jemand der für einen vernüftigen preis das teil flicken kann?!

Mal ne andere Sache, veträgt der Kettenpanzer 5W-40?

Link to comment
Share on other sites

das rechte display, kann ich mir gut orstelen, das der knopfdruck hilft, zumal er vermutlich seitjahren das erste mal wieder saft aufm system hatte, davor hadde sich die badderie totghestanden, ist sie sogar jetzt noch.

strafarbeit: hitzeschutzblech anlsser, so en drecksteil...

Link to comment
Share on other sites

In der Anleitung meines XM (die auch die Ketten-V6 abdeckt) wird als höchste Spezifikation Total Quartz 9000 empfohlen, welches ein 5W40 ist ;)

Das rechte Display kann auch durch einen Druck auf den Umschaltknopf oben auf dem Wischerhebel wieder zum Leben erweckt werden. Dass alle Symbole angezeigt werden, ist normal nach dem Ab- und Anklemmen der Batterie.

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

l´chefron sombre

Wärs nicht langsam mal zeit für einen Sammelthread oder etwas in die Richtung wo man oben bei dem Domlagerthread und den Minikatthread anpinnt

Das Thema kommt ja doch mit einer gewissen regelmäsigkeit hoch...

Hätte auch noch ne frage wegen dem Öl hies es mal nicht hier im Forum Das Total das Quartz 9000 5w40 von Voll auf Teilsynthetisches Öl umgestellt hat weis wer was dazu

mfg

seb

Link to comment
Share on other sites

Zur Display Reparatur der Linken Seite, möchte ich mal ne Warnung geben.

Ich hatte die Klebereste an der Glasscheibe mit Nagellackentferner beseitigt,

und dabei mit dem Zeug auch nicht gerade gespart.

Ergebnis war war dann, dass sich nach kurzer Zeit die Verbindung der beiden Teile der Glasscheibe löste

und das Display Luft zog und endgültig hinüber war.

Seitdem nehme ich zum entfernen der Klebereste nur noch einen Radiergummi,

damit bekommt man es auch sauber, ohne Gefahr das sich die Verklebung der beider Teile später auflöst.

Gruß Mario

Link to comment
Share on other sites

Das Problem bei Displays bzw. allgemein an der elektrik ist, das dei Reparaturen oftmals nur von großen Fachwerkstätten vorgenommen werden können, die auch die entsprechenden Werkzeuge und Geräte verfügbar haben. Eine kleine Werkstatt auf dem Dorf hat zwar meistens günstigere Preise, allerdings können die viele Reparaturen einfach nicht machen, weil es an aktuellen Technikgeräten oder Werkzeugen mangelt.

Link to comment
Share on other sites

l´chefron sombre

für das Display brauch man kein besonderes Werkzeug oder so das haben schon leute daheim gemacht...

Das Problem sind im moment eher die Benötigten Leitergummis, die sind im moment nur bei einem ebay Händler verfügbar der sagens wir mal so... sich seines Monopols bewusst ist...

mfg

seb

Link to comment
Share on other sites

Habe das Display unseres Y4 auch selbst mit einem Leitgummi instand gesetzt, war kein Problem! Das Display vom Galaxy S4 meines Sohnes hingegen habe ich beim Versuch des Austauschs der Glasscheibe versaut.

Grüße

M.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...