Jump to content

Xantia X2 HDI - Leckage über 7 km


XantiaActiva
 Share

Recommended Posts

Mein X2 HDI bringt mir kein Glück. Heute unterwegs gewesen und dann leuchtet diese hässliche STOP-Leuchte auf. Nunja dann doch mal seitlich rangefahren und das Auto auf einem verregneten sandigen Untergrund abgestellt. Auto auf Höchstellung gepumpt und Motor laufen lassen. -> der Schwimmer war schon ganz abgetaucht.

Unters Auto geschaut, konnte aber nicht erkennen das es tropft oder der Boden besifft wird. Lag vieleicht am Untergrund... Habe mir nur gedacht ist der Verlust nun plötzlich oder schleichend aufgetreten? Da ich schon etwas länger den Füllstand nich kontrolliert habe und unterm Auto nichts gesehen habe, schien es für mich kein gravierender defekt zu sein.

Da Jeder Profi, so wie ich, selbstverständlch immer einen Liter LHM im Kofferraum hat, diesen direkt eingefüllt. Bis nach Hause warens ja nur noch 4 km, dachte die komm ich schon noch nach Hause. Am Schwimmer hat sich beim Einfüllen auf jedenfall nichts getan und die STOP-Leuchte flackerte immerhin nur noch im Sekundentakt. Gut nach 500 Metern war die Leuchte wieder dauerhaft an und nach weiteren 500 Metern versagte auch schon so langsam die Lenkung, wollte sich nur noch mit etwas Kraftaufwand in die gewünschte Richtung drücken.

Dann bin ich nochmals rechts auf der Straße rangefahren. Höchstellung - Schwimmerstand unverändert. Bloß unterm Auto war sie dann nun, diese rießige eckelhafte Pfütze.

Neja letzendlich muss ich wohl über 7 km eine Spur gezogen haben, die ich selber garnicht bemerkte. 5 Feuerwehrautos waren dann beschäftigt diese zu beseitgen.

Morgen wird mal nachgeguckt welche Leitung sich verabschiedet hat.

Ich wünsche euch noch ein wünderschönes Schweben.

Link to comment
Share on other sites

Mein X2 HDI bringt mir kein Glück. ...

Da Jeder Profi, so wie ich, selbstverständlch immer einen Liter LHM im Kofferraum hat, diesen direkt eingefüllt. Bis nach Hause warens ja nur noch 4 km, dachte die komm ich schon noch nach Hause. ....

Juhuh,... ich bin ein Glückspilz.icon7.png

Ich fahre seit 25 Jahren diese LHM-Kisten und brauchte noch nie unterwegs was nachfüllen. Deine >Profiflasche< hat dich aber auch nicht viel weiter gebracht. Weil wenn ne Leitung platzt, ist der Profi-Liter auch gleich wieder weg und auf der Straße.icon9.png

Übrigens haftest du/deine Kfz Haftpflicht für die Ölbeseitung dieses Unfalls.....icon10.png

Fahrerflucht?

Link to comment
Share on other sites

Das mit "Profi-(Flasche)" war natürlich ironisch gemeint.

Nein natürlich keine Fahrflucht. Personalien wurden regulär zuerst durch Feuerwehr und anschließend Polizei aufgenommen.

Beim Anruf der Versicherung zwecks Abschlepper war das Ausmaß der Verunreinigung noch nicht bekannt, diese werde ich morgen direkt nochmal telefonisch kontaktieren und vorwahnen auf evtl. bevorstehende Kosten.

Mittlerweile verfluche ich dieses Auto, das nächste Winterauto wird definitiv kein Hydropneumat mehr.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hier zeigt sich wieder ein mal,

es gibt kein Auto, in dem man sich beruhigt zurücklehnen kann

und überhaupt keine Probleme hat.

Wenn es dich beruhigt,....

um damit aufzufallen, sind wir viel zu wenige.

Also mach dir keinen kopp deswegen, ich hab hier in der Gegend gerade alle 5 km ein Warnschild, -> Vorsicht Ölspur !

Kein einziges Auto davon war ein Hydropneumat. ;)

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Du armer hund.. Zahlt sowas die Versicherung oder musst du das jetzt tatsächlich selber zahlen?? Achso und geht's dem xantia wieder gut? :)

Link to comment
Share on other sites

Sch...

Ich kann nur jedem empfehlen, in so einem Fall das Auto unauffällig wegzubringen und dann dennoch bitte !!! (bin auch Motorradfahrer) die Polizei wegen der Ölspur zu verständigen.

So ein Ölbeseitigungseinsatz kann leicht einige tausend Euro kosten. "Herrmanndrucker" hatte sowas mal an der Backe, obwohl es nur ein Ölfleck von wenigen Dutzend cm war. Sein Pech: Der Abschlepper hatte einen Schwager, der für eine Ölbeseitigungsfirma arbeitete. Der Schwager wurde´also umgehend informiert, und entsprechend den geschäftlichen Interessen folgte eine Rechnung an Herrmanndrucker über einen satten 4-stelligen Betrag.

Link to comment
Share on other sites

Solche Schäden müssten eigentlich von einer normalen KFZ-Haftpflicht gedeckt sein, sind ja normale Schäden die aus dem Betrieb entstanden sind. Ärgerlich ist nur dass man vermutlich hochgestuft wird wenn man keinen Rabattretter o.ä. hat.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter D.

Immerhin hat sich der Pressebericht verkniffen, dass es eine alte Franzosenschleuder war. Den Drexkisten geschieht das ganz recht... ;)

Ich habe bisher nur durch einen abgerutschten Rücklaufschlauch über einer Hinterachsschwinge mal das komplette LHM an einem X1 verloren. Allerdings gab es da keine Ölspur - die wäre auch verdammt lang gewesen, weil es auf der Fahrt von Salzburg nach Kaiserslautern passiert ist. Durch die Luftverwirbelung auf der BAB war es wohl auch mehr ein Sprühnebel. Der weiße X1 war auf jeden Fall ab Mitte Heckscheibe grünlich. Aufgefallen ist mir das nur, als im Wellbachtal die Lenkung etwas "fester" wurde. Da war's aber auch schon dunkel und nix zu erkennen. Das böse Erwachen kam dann am nächsten Morgen...

Und sowas zahlt im Zweifel tatsächlich die Haftpflicht? Hat da jemand Erfahrungen aus erster Hand?

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mal einen tröpfelnden Activa-Zylinder hinten rechts. Die Vermieterin hats mit Katzestreu abgestreut und ich habe dann als der Schnee wieder weg war mal meinen Stellplatz geputzt... :D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

ich kann euch beruhigen...bei meinem c5 '03 auch..nach der Reparatur meiner kopfdichtung ist mir auch die druckleitung "geplatzt"zum Glück vor der Bühne. ..puuhhhh.gluck muss man mal haben...lhs komplett leer ...tank abgelassen und siehe da, warscheinlich hat die Leitung 200.000km an dem kunststoffcliphalter vibriert,die Isolierung abgeschürft, und dann drei jahre standzeit.leitung durch Korrosion geplatzt

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Update zu meiner hydraulikleitung....

Schneidringverbinder sind gut und günstig... Die Leitung hatte mich laut Vorgabe 5,5 Stunden gekostet...

Jetzt nur Auspuff ab, Tank absenken, Verbinder zwischen, fertig...

Und 50 Euro gespart

31f38ceb62a78a286991240b44b4f08d.jpg

00554837b5669e3b6a53dc405afaa6a4.jpg

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Edited by kvt600
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...