Jump to content

Tips beim C8 Kauf gesucht


Recommended Posts

Hallo zusammen!

Wegen Nachwuchs sind wir auf der Suche nach einem grösseren Wagen, der auch noch kindermässig Erweiterungspotential hat *gg*. Meiner Frau gefällt der C8 (und seine baugleichen Brüder) ganz gut, vor allem wegen der Schiebetüren.

Auf was sollte man besonders achten und gibt es spezielle Schwachstellen bei der Baureihe oder gar Baujahre die man meiden sollte? Vor ein paar Jahren lief bei uns in der Firma mal ein C8 als Dienstwagen. Das einzige was mir davon in Erinnerung geblieben ist, war der bescheidene Regensensor und immer mal wieder ein defekter Xenonbrenner. Scheint sonst also eher zuverlässig gewesen zu sein.

So Citroen plattformübergreifend gesehen würde ich jetzt eher keine Automatik (4HP20) auf die Wunschliste setzen. Den 2l HDI sollte man wegen Kupplung / 2-Massenschwungrad wohl auch vermeiden. Gab es nicht auch bei einem Motor ein Problem mit überspringendem Zahnriemen?

Ich würde mich freuen, ein wenig Erfahrungsberichte von Euch zu bekommen.

mfg Rene

Link to comment
Share on other sites

Hallo, zunächst ist gute Wartung unabdingbar. Mein 2,2 hdi Excl aus 06, mit 160tkm nach vier Jahren weitergegeben, hat nie Probleme gemacht. Einmal hatte sich ein Marder an einem Schlauch gütlich getan, was ihn in den Notlauf schickte. Sonst unauffällig und zuverlässig. Beim 2,2 hört man (wie überall vermehrt von Zahnriemenrissen) sonst hin und wieder von Injektorschäden. Meiner hatte die tollen Schiebedächer, die allerdings qua Werk undicht sind und entsprechend auf Kulanz direkt nachgerüstet wurden. Bis auf Verschleiß (Bremsen bei 120tkm neu, reifen bei 110tkm) war da nichts. Ich würde das Auto sofort wieder kaufen, auch wenn mir der Vorgänger, den ich gegenwärtig fahre,noch besser gefällt und er bislang absolut zuverlässig läuft- und das mit 200tkm. Der 806/Evasion hat noch mehr und besser nutzbaren Kofferraum; zwei vollaugebaute Kinderwagen rollt man bei -sitziger Bauweise einfach so hinein. Wie Du feststellen wirst, gerade bei Regen ein echtes Kriterium. Dies kann der c8 nicht, weil das Heck leider stärker eingezogen ist. Ein fast perfekter Reisewagen, sparsam (bei 130-140km/h mit Tempomat 7,3l) und leise. Mit dem 2,0Benziner würde ich ihn nicht nehmen, er hat allerdings noch weniger Dinge, die unangenehm bei höheren km-Leistungen oder starker Beanspruchung kaputt gehen können (Turbo, Injektoren....). Sonst kommt noch der 2,2benziner in Farge, für mich ein Geheimtip, zumal mit Gasanlage. Im Auge behalten sollte man generell die Elektronik, hier spinnt gern die Airbaglampe (meist Kabelverbindung im Beifahrerfußraum; bei mir leider nach Diebstahl mit eingeschlagener hinterer Seitenscheibe dortselbst...). Im Ganzen nach meinen Erfahrungen- were mir wieder einen kaufen.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hi,

ich habe den C8 2,2 HDI Bj.2004. Das ist der mit dem schlechtesten Ruf glaube ich.

Allgemein heißt es ab 2007 wäre die Elektronik zuverlässiger.

Der Zahnriemenwechsel soll um die 100Mm erfolgen, manche sagen 80, das lange Intervall von Cit. ist jedenfalls gelogen. Gegen gerissene Zahnriemen gibt es ein Regenwasserablauf zum Schutz des Riemens, das wurde oft nachgerüstet.

Ich habe in 1,5 Jahren jetzt zum 2. Mal die Anzeige Abgassystem defekt. Meiner Meinung nach ist diese Partikelfiltergeschichte der größte Mist, den die Umwelthysterie uns bescheren konnte.

Jedenfalls sollte bei 120Mm Eolys im Rahmen der Wartung nachgefüllt werden. War bei meinem trotz Scheckheft wohl nicht gemacht worden, kostet 150,-

Gerne defekt ist der Tankklappensensor, diese Meldung verbirgt sich nur im Fehlerspeicher, führt aber dazu, dass der Partikelfilter nicht regeneriert, weil nachtanken nicht erkannt wird. Filter verstopft, Fehlermeldung, Notprogramm, evtl. ein neuer Partikelfilter.

Wenn Du beim Fachhändler kaufst, lass Dir mit der Lexia mal zeigen in welchem Abstand der Partikelfilter regeneriert wird, und ob das alles klar ist, sonst kaufst Du diese Kosten gleich mit.

Allgemein ist man im Eurovan2 Forum wohl der Meinung ohne eigene Lexia, kann man einen älteren Eurovan2 nicht fahren. Ich habe eine.

Die Ausstattung macht viel aus. Wir schätzen die Sonnenrollos in den Türverkleidungen, in der Exclusiv Ausstattung sogar für die dritte Reihe. Apropos dritte Reihe die Lüftungen auf der zweiten Reihe haben extra Lüfter, die sich nicht muxen, ohne dass es einer merkt, das würde ich mir vorführen lassen, so wie eigentlich jedes Ausstattungsdetail.

Die Scheibenwischer schlagen gerne an die A-Säulen. Das würde ich bei nasser Scheibe mal ausprobieren, es nervt und man kriegt es kaum weg.

Die äußeren Sitzwangen sind vorne gerne durch und teuer. Bei der Exklusive Variante und je nach Ausstattung sind die Vordersitze drehbar, was uns wichtig war. Viele Händler wissen das gar nicht. Es fällt auch nicht auf.

Eine fitte Batterie ist quasi der Tropf an dem alles hängt. Wenn er beim losfahren Warnblinklicht anmacht, warnt das vor niedriger Batteriespannung (iss ja logisch, hätte ich selbst drauf kommen können)

Das eurovan2.de Forum hat noch viele weitere Infos.

Wenn ich hier vor diesem und jenen warne könnte man meinen ich finde den schlecht. Dem ist nicht so, das ist das Wohlfühlauto schlechthin. Bequeme Sitze, elastischer Motor, das Armaturenbrett mit Teppich und 100 Ablagemöglichkeiten ist das geilste schlechthin, wenn ich dann in der Plastikwüste von VW sitze, habe ich Mitleid mit diesen Fahrern. Leselampen und Lüftungsöffnungen auf allen drei Reihen. Eine echte Freisprecheinrichtung im RT3. Hätte das RT3 noch Bluetooth das Eingebaute Navi würde noch ohne CDs funktionieren, dann würde ich nie mehr wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann da vonProbleimen rein NICHTS sagen. Nur hateinmal ein Marder ein Kabel lecker gefunden.Sonst nix Schlechtes.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen!

Erst mal danke für die Tips. Bei uns ist es am Ende kein C8 geworden sondern ein Berlingo (hat ja auch Schiebetüren *gg*). Auf dem Eurovan2 Markt war irgendwie nicht das zu haben, was wir gesucht haben. Wenn der Motor gestimmt hat waren die km viel zu hoch, war der Kilometerstand OK war es der falsche Motor...

Rene

Link to comment
Share on other sites

Naja, das stimmt schon sehr, dass beim c8 der Markt schwer auseinandergeht... . Auf der einen Seite Benziner mit wenig km, und die Diesel mit durchweg (sehr) vielen. Kein Wunder! Mich schrecken km nicht, mir ist eine Karre mit 200tkm lieber als eine durchgelutschte Mamagebeutete Kiste mit 87tkm. Denn: Bei mehr km ist mehr gemacht worden- zumindest läßt sich das meist anhand des Händlers/Scheckheftes prüfen. Wenn nicht, lass' ich die Tatzen davon... Zudem ist Stadtverkehr der Megabeschleuniger in Sachen Verschleiß.

Link to comment
Share on other sites

Hi, wir haben einen 2,0 Benziner mit 140 PS, BJ 2006, und rein technisch würde ich den nicht mehr kaufen, dann lieber einen alten Asiaten.

Abgassystem (BENZINER!) Kat-Tausch, anschliessend Lambdasondentausch. Jetzt aktuell der Abgaskrümmer, da dort aber ein weiterer Kat mit dran sitztz, wird es teuer. Zahnriemenwechsel demnächst, das wird wegen der Stunden teuer (mindestens 5h). Ansonst Kühlmittelsensor bereits getauscht und kleine eletrkonische Geschichten, die sich aber lösen ließen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...