Jump to content

Neu hier - ist beim C5II 2.0 Kat austauschen einfach?


DerProfi
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich bin jetzt neu in der C5 Abteilung des Forums.

Am Freitag habe ich mir diesen C5II Break 2.0 16V gekauft.

94f181424038320_800.jpg

Der muß jetzt als erstes zum TÜV. Dazu muß ich noch den Katalysator wechseln, da die Motorkontrollleuchte immer an ist und mein Lexia Sinngemäß sagt:"Kat Reinigungswirkung nicht ausreichend."

Jetzt habe ich mir den Kat bestellt und muss ihn noch austauschen. Mietwerkstatt mit Hebebühne habve ich verfügbar. Ist für diese Arbeit isrgend eine Besonderheit zu beachten. Habt ihr Tipps wie es leichter geht, oder lässt sich der Kat problemlos wechseln.

Danke für Eure Antworten.

Gruß

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Dieser C5 II dürfte bereits 2 Katalysatoren haben, einen der im Krümmer integriert ist und einen am Fahrzeugboden. Überwacht wird hierbei nur der erste, denn die Monitorsonde sitzt zwischen den Katalysatoren. Der Austausch des zweiten Kats bringt in dem Fall nichts.

Wenn es so sein sollte, dann brauchst Du entweder einen neuen Krümmer oder Du verlängerst das Kabel der Monitorsonde und bringst diese hinter dem zweiten Kat an. Mit etwas Glück ist dort sogar eine passende Öffnung im Rohr, wenn nicht gibt es hierfür Einschweißmuttern. Wirklich legal ist die zweite Methode natürlich nicht, aber sie müßte funktionieren...

Link to comment
Share on other sites

Ja, den Krümmer habe ich bestellt. Die Lambdasonden werden im Lexia in Echtzeit als funktionierend dargestellt, daher bin ich schon überzeugt, dass der Kat defekt ist.

Die 2. Sonde zu verlegen wäre vielleicht eine Notlösung, aber wenn ich zusammenrechne was ich für den Wagen incl. Ersatzteile bezahlt habe, bin ich gerne bereit die 400€ für den Kat zu zahlen. Bei so einem fahrenden Computer ist es glaube ich besser, man macht alles wieder Original zusammen.

Mir ist hier viel wichtiger, wie schwierig die Arbeit ist den Krümmer zu wechseln.

Link to comment
Share on other sites

Habe das mal bei einem C8 gemacht, da ging es relativ problemlos. Beim C5 kommt man an die oberen Krümmerschrauben sehr gut vom Motorraum aus ran, die unteren dürften von der Erreichbarkeit her nach Ausbau des Hosenrohrs auch kein Problem darstellen. Ich weiß nur nicht ob man den Krümmer beim C5 so einfach aus dem Motorraum rausbekommt, beim C8 war da relativ viel Platz...

Link to comment
Share on other sites

Habe das mal bei einem C8 gemacht, da ging es relativ problemlos. Beim C5 kommt man an die oberen Krümmerschrauben sehr gut vom Motorraum aus ran, die unteren dürften von der Erreichbarkeit her nach Ausbau des Hosenrohrs auch kein Problem darstellen. Ich weiß nur nicht ob man den Krümmer beim C5 so einfach aus dem Motorraum rausbekommt, beim C8 war da relativ viel Platz...

Das ging garnicht einfach. Es ist eine Wahnsinns Arbeit und ohne Hebebühne nicht zu machen. An sehr viele Schrauben kommt man sehr schlecht dran. Den Krümmer konnte ich nur von oben vom Kopf lösen, was ich aber als recht einfach empfand. Um den Krümmer raus zu bekommen muss man das obere Motorlager ausbauen damit man den Motor nach vorne kippen kann. Und dann war es immernoch eng. Gesamtaufwand 4 h.

Aber jetzt ist der neue Kat drin, den Fehler habe ich gelöscht und bis jetzt 50 km gefahren und die Motorkontrollleuchte bleibt aus.

Frage: Wäre der Fehler von selbst weggegangen, oder ist das Löschen des Fehlers obligatorisch?

Link to comment
Share on other sites

Der Fehler wird "hinterlegt", auch wenn die Kontrollleuchte wieder von selber aus geht, muss der Fehler aus der BSI gelöscht werden.

Hatte es beim TÜV so erlebt, da fällt mann gleich durch die Abgasuntersuchung bzw weil der Fehler da ist startet nicht das Programm..

Gruß marinkoc5

Link to comment
Share on other sites

Apropos Motorkontrollleuchte, wenn es jetzt auch etwas unglaublich klingt, fahre mit dieser schon über 6 Jahre und fast 200.000km rum..

Habe damit aber kein Problem, fahre überwiegend mit Autogas und brauche das Motormanagemet eigentlichen nur für den Kaltstart bis Gasanlage Umschalt-Temperatur erreicht, aber nix, fährt sich unproblematisch.

Habe die selbe Maschine wie hier diskutiert mit aktuell 246.000km, davon 170.000km auf Autogas..

Beim TÜV klappt es dann wundersamer weise meist Ohne Kontrollleuchte ;-)

Gruß marinkoc5

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...