Jump to content

C5 2.0 hdi 109 ps kopfdichtung


kvt600
 Share

Recommended Posts

[emoji14] ne hab mich mal endlich angemeldet hier, eigentlich sollte das mal ein ""test thema" sein...löschen kann man wohl nicht hab ich gemerkt..:D.nur selber beantworten...:( aufjeden fall nichz uber die tapatalkapp...

Link to comment
Share on other sites

[emoji14] ne hab mich mal endlich angemeldet hier, eigentlich sollte das mal ein ""test thema" sein...löschen kann man wohl nicht hab ich gemerkt..:D.nur selber beantworten...:( aufjeden fall nichz uber die tapatalkapp...

Löschen und editieren geht nur eine bestimmte Zeit ;)

200.000 ist nicht ungewöhnlich. Bei meinem Xantia war sie nach etwa 260.000 durch, bei unserem C5 schon bei 180.000.

Beim C5 ist der Wechsel etwas leichter, da kann man den Motor schneller und zudem noch mit Getriebe raus holen ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen

habe auch gerade einen gebrauchten C5 Break 2.0 HDI FAP SX Automat mit 165'000Km gekauft und so wie ich vermute ist die Kopfdichtung hinüber.

Merkmale:

Braune Kühlflüssigkeit

Ständig Wasser Nachfüllen

Hoher Druck im Wasserkreislauf

Wasserpumpe und Zahnriemen wurden vor 5'000Km gewechselt... Hat Jemand eine Anleitung dazu wie man dies am Einfachsten macht. Irgendwie gehts ja schon, aber wenn man vornerein weiss auf was man achten soll oder am einfachsten geht, ist es angenehmer als zu probieren.

Besten Dank!

Edited by mulawi
Link to comment
Share on other sites

Bei uns sah das so aus. Antrieb komplett raus, dadurch konnte man deutlich leichter den Krümmer und den Kopf abnehmen. Im Eingebauten Zustand eine wirklich schreckliche Arbeit. Beim Xantia hab ich dafür gut 8 Stunden gebraucht.

Ob dein Motor mit dem Automatikgetriebe auch so gut raus geht, kann ich dir aber nicht sagen

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen

habe auch gerade einen gebrauchten C5 Break 2.0 HDI FAP SX Automat mit 165'000Km gekauft und so wie ich vermute ist die Kopfdichtung hinüber.

Merkmale:

Braune Kühlflüssigkeit

Ständig Wasser Nachfüllen

Hoher Druck im Wasserkreislauf

Wasserpumpe und Zahnriemen wurden vor 5'000Km gewechselt... Hat Jemand eine Anleitung dazu wie man dies am Einfachsten macht. Irgendwie gehts ja schon, aber wenn man vornerein weiss auf was man achten soll oder am einfachsten geht, ist es angenehmer als zu probieren.

Besten Dank!

Automatikgetriebe...

Ist natürlich wieder etwas anderes. Da kann ich dir keinen Rat geben ob Motor raus, ja o. Nein...bzw ob er einfach nach unten raus kann ohne Getriebe abzubauen...

Aber ohne den Motor rauszuholen ist schon sehr mies.

Meinen hab ich mit Getriebe (manuell) nach unten rausgeholt.

Erstmal nichts großes zu beachten. Ich habe den klimakompressor demontiert um nicht abzusaugen oder zu befüllen.

Ambauteile demontieren geht schnell....

Und die Achse geht super raus. Auspuff zwischen turbo und dpf (schelle) dem.

Lhs abgelassen.

-Kompletten dichtSATZ bestellt

-zentralmuttern Antriebswelle bestellt

Habe den Kopf zum planen beim motorenbauer abgegeben.

Was so schief ging:

-Injektor 1 hing fest....

Durfte der mototenbauer rausmachen...

(mit planen und Injektor rausmachen 100euro)Injektor blieb heile.

Hab auch so 8std insgesamt gebraucht.

Hab allerdings auch ruhig angehen lassen und die dichflächen ordentlich gereinigt und mir dabei Zeit gelassen...

Gruß

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Edited by kvt600
Link to comment
Share on other sites

Automatikgetriebe...

Ist natürlich wieder etwas anderes. Da kann ich dir keinen Rat geben ob Motor raus, ja o. Nein...bzw ob er einfach nach unten raus kann ohne Getriebe abzubauen...

Aber ohne den Motor rauszuholen ist schon sehr mies.

Meinen hab ich mit Getriebe (manuell) nach unten rausgeholt.

Erstmal nichts großes zu beachten. Ich habe den klimakompressor demontiert um nicht abzusaugen oder zu befüllen.

Ambauteile demontieren geht schnell....

Und die Achse geht super raus. Auspuff zwischen turbo und dpf (schelle) dem.

Lhs abgelassen.

-Kompletten dichtSATZ bestellt

-zentralmuttern Antriebswelle bestellt

Habe den Kopf zum planen beim motorenbauer abgegeben.

Was so schief ging:

-Injektor 1 hing fest....

Durfte der mototenbauer rausmachen...

(mit planen und Injektor rausmachen 100euro)Injektor blieb heile.

Hab auch so 8std insgesamt gebraucht.

Hab allerdings auch ruhig angehen lassen und die dichflächen ordentlich gereinigt und mir dabei Zeit gelassen...

Gruß

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Hi

OK, denke Du hast die Nebenaggregate vorher demontiert bevor du den Motor abgelassen hast... oder? Klever den Oli. Komp. mit allem dran abzubauen :o)

Wie lange musstest Du warten beim Motorenbauer für das planen. Hast Du alles am gleichen Tag wieder hin bekommen. Das ist das was mir am meisten sorgen macht, Kopf raus zum planen geben und ein paar Tage warten... Denke nach 2-3 Std ist der Kopf runter max. Denke hast auch gleichzeitig alle Dichtungen gewechselt... Ölpumpe, Wasserpumpe usw... Hast du auch die Dichtungen der Nockenwelle usw gleich mit ersetzt...

Weil bei meinem ist der Zahnriemen und Wasserpumpe vor 5000km ersetzt worden, denke nicht das gleich wieder ersetzt werden muss. Der ist ja fix... früher musste man den Zahnriemen mit der Wasserpumpe spannen, das gab Probleme. Aber ist es ja mit den Spannern geregelt.

Ach jaaaaa, noch etwas... habe im Werkstatthandbuch gesehen, dass es ZKD gibt mit verschiedenen Kerben... hast du wieder den gleichen genommen? Ich hätte jetzt nach meiner Logik, einen mit einer Kerbe mehr genommen, da beim Planen Material abgetragen wird. Oder wie bist Du an die Sache ran.

Nochmals herzlichen Dank für Deine Bemühungen!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...