Jump to content

Lhm Pumpe bei Xantia x2 1.8 16v Kombi undicht


kruescher
 Share

Recommended Posts

Hi

Meine LHM Pumpe an meinem Xantia X2 1.8 16v Kombi ist undicht an der Verschraubung (19 Schlüsselweite, weisser Pfeil). Wie tausche ich am besten die Dichtung bzw. wie gehe ich vor und was passiert mit der kleineren Verschraubung die oben drüber sitzt (roter Pfeil)?

8ba981425043152_800.jpg

Soweit ich es verstanden habe bzw. die Suche ergab:

- Xantia in niedrigste Stellung

- Entlüfftungsschraube leicht öffnen ( 12 Schlüsselweite ) bis zischt

- dann die Halterungen der Starren Leitung lösen

- Dann die Schraube mit der 19 Schlüsselweite öffnen

- Alte Dichtung raus, neue mit LHM benetzen

- und wieder alles zusammen bauen

Richtig ?

Hat einer evtl. eine Teilenummer für die Dichtung?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe

Pascal

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist ist, dass die Gewindegänge durch das Festziehen nach außen gebogen werden. Dadurch entsteht ein scharfer Grat, der die Dichtung zerschneidet. Ich hab den Grat mit feinem Nassschleifpapier entfernt. Die Dichtungen sind 0-Ringe deren Mass ich nicht im Kopf hab, doch hier im Forum schon zig fach genannt wurde. Musst mal suchen

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Teilenummer: 4026.88. Das ist ein O-Ring 19 x 2,4 allerdings härter als sh70°

Was das Gewinde betrifft; Ja da muss man genau hinsehen, sonst macht man den neuen O-Ring bei der Montage gleich wieder kaputt. Sinnvoll ist in dem Zusammenhang aber eigentlich eine komplette Abdichtung der Pumpe.

Die Leitung oben hat keine Dichtung, sie dichtet konisch im Sitz.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Super Danke für die schnelle Antwort. Soll ich erst die kleinere obere Verschraubung ( roter Pfeil ) losschrauben, und dann die grosse ( weisser Pfeil )? Reicht das Entspannen oder muss noch mehr gemacht werden? Läuft da viel LHM aus wenn ich die Leitung abschraube?

Mfg

Pascal

Link to comment
Share on other sites

JanBo.Sattler

Man kann auch bei TorstenX1 überholte Pumpen im Austausch bekommen. Er überholt die im Schlaf und hat wohl bessere Dichtungen als die originalen.

Viele grüße

Janbo

Link to comment
Share on other sites

Nur wegen der einen Dichtung muss man nicht gleich die ganze Pumpe austauschen. Die O-Ringe gehen gerne mal kaputt. Einfach ersetzen und schauen, ob es danach dicht ist.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Warum gehen die O-Ringe "gerne" mal kaputt? Weil sie alt werden und aushärten. Aber das passiert ja nur bei dem einen O-Ring und nicht bei den anderen. Auch nicht beim Simmering der Welle. Neinnein.

Link to comment
Share on other sites

*schmunzel*

Falls dir beim Montieren der Kram durch die Gegend fliegt, und du dann der Meinung bist, daß da ein Kügelchen fehlt oder was anderes: Nicht einfach ersetzen, sondern die Pumpe aufmachen und nachschauen. Ich hab es regelmäßig, daß in angelieferten Pumpen zuviele Teile (oder sogar nicht passende Teile) zu finden sind. Meist sind die Pumpen deswegen geschrottet - unangenehm, weil es mit der Einbehaltung der Kaution enden muß. Inzwischen achte ich darauf, keine AT-Pumpen gegen bereits geöffnete Pumpen zu versenden.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich wüsste nicht. Unten mit SW19 gegenhalten und oben mit SW12 lösen. Dafür sollte man aber einen Leitungsschlüssel (offenen Ringschlüssel) verwenden. Ich weiß auch nicht, warum diese Leitungen manchmal so brachial fest sind. Vielleicht stammt das von Versuchen, die Verbindung durch couragiertes Nachziehen abzudichten?

Link to comment
Share on other sites

Hi

Nun ein zwischen Bericht. Das lösen der oberen Schraube SW 12 hat nicht funktioniert, dabei habe ich sie rund gedreht. Nun habe ich die starre Leitung komplett ausgebaut (komplett gelöst über SW 19) und brauche eine neue bzw. gebrauchte. Die andere Seite der starren Leitung ließ sich ohne Probleme lösen. Was ist da besser gebraucht oder neu? Hat einer von euch ne Teilenummer für die Leitung und weiß was diese kostet? Desweiteren benötige ich LHM+. Könnt ihr mir eure Bezugsquellen nennen? Das wäre super.

Hier noch ein Bild der Leitung.

b903c1425137875_800.jpg

Mfg

Pascal

Edited by kruescher
Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich würde den Schraubnippel erhitzen und wieder gängig machen. Den kannst Du dann später im Fahrzeug mit einer Zange anziehen. Stellt sich nur die Frage, ob der Konus beschädigt wurde.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Also ich möchte ungerne die Leitung mit der rund gedrehten Schraube einbauen. Deshalb möchte ich sie lieber tauschen. Vorausgesetzt ich finde eine neue bzw. gebrauchte Leitung.

Mfg

Pascal

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

den Seckskant würde ich mit einer Feile wieder herstellen.

Diese Leitung wirst du wohl, wenn die Pumpe dicht bleibt nie mehr anfassen.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...