Jump to content

Druckspeicherkugel


Steve
 Share

Recommended Posts

ich habe eine Druckspeicherkugel mit Restdruck 10 Bar,wurde noch nie eingebaut.Zu schade zum wegwerfen,da Citroen original.Füllddruck 70 Bar.Ich vermute es ist eine XM Kugel.

Kann ich die Kugel wenn diese mit dem für den CX üblichen Druck von 65 Bar befüllt wird in einen CX einbauen?

L'atelier CX

Link to comment
Share on other sites

70 bar entspricht vorderem Regulator in den meisten XM, also kein Druckspeicher, sondern Federkugel.

Das mit dem Befüllen kannst Du versuchen, wobei ich vermute, dass die Kugel einen Defekt hat. Gelagerte Kugeln halten nach meinen Erfahrungen den Druck quasi unbegrenzt.

Grüße

M.

Link to comment
Share on other sites

M. Ferchaud

70 bar ist Regulator. Druckspeicher hatten immer 62 bar. Der Regulator hat, wie auch die Speicherkugel, keinen Dämpfer am Kugeleingang.

Grüße

M.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Die XM haben (teilweise) 70 bar Radfederkugeln vorn, wenn sie kein Hydraktiv-Fahrwerk haben. Mit Hydraktiv haben die vorderen Hydraktivkugeln 70 bar.

Link to comment
Share on other sites

M. Ferchaud

richtig, aber die würde man aber nicht mit einem Speicher verwechseln, da die Radkugeln mit Dämpfern bestückt sind.

Grüße

M.

Link to comment
Share on other sites

M. Ferchaud

Ebenfalls richtig. Ich bezeichne die "Hydractivkugeln" nach dem offiziellen Citroen-Jargon als Regulatoren - nur, um eventuelle Verwirrung aus der Welt zu räumen.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich wollte nur sagen, dass es zweierlei Möglichkeiten gibt, wo Kugeln mit 70 bar geladen sind. Welche Art Kugel das nun ist, wird der TEö dann selber feststellen.

Link to comment
Share on other sites

aha,so ist das also beim XM.Dann habe ich also eine Hydraktivkugel.Die könnte ich nach Befüllen mit dem für den CX vorgesehenen Druck problemlos im CX als Druckspeicherkugel verwenden wenn ich das richtig verstanden habe?

L'atelier CX

Link to comment
Share on other sites

Ja.

Bleibt das bereits erwähnte Risiko, daß eine unbenutzte Kugel mit nur noch 10 Bar höchstwahrscheinlich einen Defekt hat (ich vermute, sie ist grau ?). Ich persönlich würde sie einfach wegwerfen.

Link to comment
Share on other sites

...die Kugeln sind grün.Ventile habe ich noch liegen.1 x füllen kostet 5€ da verliere ich nicht viel bei.Ich riskiers

L'atelier CX

Link to comment
Share on other sites

...die Kugeln sind grün.Ventile habe ich noch liegen.1 x füllen kostet 5€ da verliere ich nicht viel bei.Ich riskiers

L'atelier CX

Ich würd's auch mit dem Befüllen probieren. Als ich meinen aktuellen XM kaufte, hatten die Kugeln auch nur mehr 12 bar. Dank verbauter Ventile aber einfach nachzufüllen. Nun, die Kugeln halten noch immer - schon 10 Jahre. Also auch bei sehr wenigen Bar kann sich das Befüllen noch lohnen!

Link to comment
Share on other sites

M. Ferchaud

Ja, wenn der Druck durch Belastung nachlässt (was normal ist), eine nur gelagerte Kugel sollte hingegen den Druck nahezu 100%ig halten - im beschriebenen Fall hat die Kugel viel Druck verloren, und hier liegt das Risiko. Im Extremfall platzt die Membrane und es entweicht die Stickstofffüllung schlagartig ins System - die Folgen sind nicht lustig.

Grüße

M.

Link to comment
Share on other sites

die Kugeln waren ja im Prüfgerät und haben 70 Bar ausgehalten,daher meine Kenntnis des Restdrucks.65 Bar werden die hoffentlich auch aushalten

L'atelier CX

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

So ganz habe ich das auch nicht verstanden. Wenn die Kugel aber mit 70 bar gefüllt wird und als Hauptdruckspeicher fungieren soll muss sie etwas mehr aushalten, denn das Gaspolster wird bis zum Systemdruck komprimiert werden.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...