Jump to content

Xantia HDI inkontinent..brauche Tipps


Hartmut51
 Share

Recommended Posts

Nach Aussage meines Schraubers weiss er nicht wie er die Leitung ausbauen soll, ohne das Auto zu zerlegen.

Er sagte mir, es sei die Leitung abgehend vom Druckregler über dem Getriebe nach hinten auf der Fahrerseite. Sie verschwindet in einem Bündel und geht am Träger lang. Wo mag sie enden und wie kommt man dran ??

Machts gut

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

Durch den linken Radkasten und von unten. Ist es die Leitung, die vorne links vor dem Getriebe erstmal aufgewickelt ist, bevor sie nach hinten geht?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nightmare, das kann ich erst morgen klären, da ich heute aushäusig war und meine Tochter das Malheur ereilt hat. Ich habe noch nix anschauen können.

Danke schon mal

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

Erfahrungsgemäß ist es an dieser Stelle eher die Lenkungsleitung, aber das wird dir nur ein genauer Blick sagen können ;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn man von unten durch den Radkasten schaut sieht man mit einem Absatnd von ca. 30 cm eine Leitung die dort verschraubt ist. Sie geht im Winkel von ca. 45 nach unten und wird dann nach hinten weggeführt. Oder um es anders auszudrücken es ist nicht die Leitung, die Du beschreibst. Sie ist unmittebar hinter der Verschraubung undicht. Wie soll man denn an die Verschraubung kommen ??

Link to comment
Share on other sites

Weiß denn keiner was Geanaues ?

Es gibt Gerüchte, dass hier der Motor raus muss. :(

Sollte eigentlich in meinen Bestand übergehen, da er von einem C5 III abgelöst wird. Liegt mir aber am Herzen, da er mit Abstand der Pflegeleichteste war.

Link to comment
Share on other sites

Hier ein Foto leider nicht so wie gedacht. Die Leitung ist das dünne Ding ganz rechts schräg nach unter verlaufend geht dann mit einem Bündel am Holm nach hinten.

f80d01425928703_800.jpg

Edited by Hartmut51
Link to comment
Share on other sites

So, das wars dann wohl, nach 390.000 km ohne jegliches ernstes Problem ist Schicht im Schacht. Der beste, weil zuverlässiste von Allen wird geschlachtet. 4 Hydraulikleitungen + Dinge für den neuen TÜV macht ca. 1500 €. Auch wenn ich ihn liebend gerne weiter gefahren hätte und dafür den BX und den XM in den Ruhestand schicken wollte. Hübsch ist er leider auch nicht mehr so wirklich, nachdem einmal ich im Parkhaus und meine Tochter im britischen Kreisverkehr falsch reagiert haben. Er hat so 30 cm leicht wellige Akne am rechten Vorderteil, kam aber mit Klebeband kostenlos repariert (übrigens Ton in Ton) geflickt wieder gut nach Hause. Und dann ist da noch der bekannte Casus mit den Heulecken.........ich weiß es auch nicht, denn auch BX und XM kosten. Sind natürlich so von der Haptik in einer anderen Liga. Auf den Xantia bin ich jedenfalls noch nicht angesprochen worden....einmal meinte jemand über den XM : Fahren Sie den freiwillig? So eine Grotte hatte ich auch mal so 1992, nur Theater, ok das meinte ich eben nicht. Ich glaub ich muss da nochmal drüber schlafen.

HDI Exclusive 2000er, Tempomat, Klima, Zusatzheizer alles funzt..

Machts gut

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

ACCM idefix

Hallo,

immer locker. Die Leitungen lassen sich mit Leitungsverbindern und CuNiFer-Leitungen doch relativ gut reparieren. Vielleicht kontaktierst du mal XM_Olaf in Ladbergen, das ist von dir aus ja noch gut erreichbar. Der kann solche Leitungen adhoc anfertigen und einbauen.

Wäre doch schade um einen "schönen" HDi.

Anhand des Bildes weiss ich leider noch nicht genau, welche Leitung das ist. Es gibt da halt so vier typische Kandidaten.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...