Jump to content

Kabelsurium


Manfred Heck
 Share

Recommended Posts

Manfred Heck

Jeder Staubsauger, selbst der billigste, hat's, jedes Elektroauto, selbst das teuerste, hat's nicht: Die Kabelaufrollautomatik. So liegen mindestens ein, oft mehrere Kabel unkoordiniert im Kofferraum rum und nehmen unnötigen Platz weg. Ich finde das nicht sehr prickelnd. Haben die Ingenieure der Elektromobilität keinen Staubsauger zu Hause?

Gruß, Manfred

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss ja nicht was du für primitiv E-Autos fährst, meines hat eine Aufrollmöglichkeit. Es handelt sich zwar nicht um die Luxusversion wie an unserem Staubsauger aber immerhin ist das Kabel von Hand um die beiden Halter schnell und sauber aufgeräumt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manfred,

was du immer für Sorgen hast,...... mir ginge es aber auch so.

Für mich ist ein Auto ohne Standheizung nicht vollständig.

Wieso ist die nicht Serienmäßig drin ?

Ich verstehs einfach nicht, wie bestimmt 95 % aller Autokäufer darauf ganz einfach verzichten,

obwohl es fürs Auto,für den Fahrer, für die Mitfahrer, für die Umwelt usw. einfach nur gut ist.

Gibt es in den ganzen E-Versuchsfahrzeugen eigentlich Standheizungen ?

Wenn nicht, dann bedauere ich alle E-Fahrer.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Ein Kabelaufroller, der auch bei -25°C das Kabel rollt, hat bei Wärme eine Zugkraft, daß das schnalzende schwere Kabel eine erhebliche Verletzungsgefahr darstellt bzw. so schwer auszuziehen ist, daß es auch nicht bequem ist. Der Effekt wird mit dem Wunsch nach schnellerer Ladung immer heftiger. Ein auf 60 cm abgelängtes Starkstromkabel ist ein echter Totschläger und weitaus wirksamer als ein Schlagstock.

Wundert mich ohnehin, daß man Staubsauger noch ohne WBK benutzen darf.

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

Herbert mein E-Auto hat eine Standheizung, serienmässig allerdings ohne Fernbedienung und ohne Zeitschaltuhr.

Gernot, wie gesagt bei meinem muss man von Hand aufrollen, da schnallzt nichts. Wobei bei -25°C da auch nichts schnalzen würde weil die Reichweite der E-Fahrzeuge bei solchen Temperature eh nicht länger ist als das Kabel :) Wer lebt auch in Sibieren ;)

Link to comment
Share on other sites

Manfred Heck

Meine drei E-Autos kann ich alle vorheizen. Serienmäßig. M.E. ein großer Vorteil, zumal ich bei den Verbrennern stets den Aufpreis für die Standheizung sparte.

Gruß, Manfred

P.S. Mich ärgert immer wieder das im Kofferraum herum liegende Kabel beim Leaf und ZOE. Der i3 (und der TESLA MS) hat allerdings eine Aufbewahrmöglichkeit unter der Vorderhaube. Aber bei einem integrierten Kabel müßte ich nur an der Ladestation reinstecken, außerdem entfiele das zweimalige Haube öffnen/schließen.

Link to comment
Share on other sites

Weshalb sind die Kabel nicht an der Ladestation? Zur Tankstelle fahre ich auch nicht mit Schlau. ;)

Ronald

Ist es ja oft schon. Die modernen Triple Charger und die Supercharger haben alle eigene Kabel wie an der Tanke.

Aber derzeit ist man einfach definitiv auf der sichereren Seite, wenn man alle notwendigen Adapter und Kabel mit an Bord hat - es ist nur auf sich selbst Verlass.

Im Übrigen sehe ich es so wie Gernot, dass vor allem die stärkeren Kabel definitiv nicht zum praktikablen Aufrollen geeignet sind. Ich glaube aber, dass die Kabel ein vorübergehendes Phänomen der Elektroautobranche sind - auch wenn es witzig wäre, wenn man wie beim Staubsauger einfach aus der Heckklappe den Stecker ziehen könnte ;)

lg

grojoh

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

würde ein nur teilweise abgerolltes Kabel sich beim Aufladen nicht auch zu sehr erwärmen ?

Siehe Kabeltrommeleffekt.

Servus Andreas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...