Jump to content

Gänge gehen nicht mehr rein


HDM 66
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe.

wenn der Wagen läuft, gehen die Gänge nicht mehr rein. Trete ich die Kupplung, ertönt ein lautes ratschendes Geräusch. Einen Gang kann ich dann nicht

mehr einlegen. Das Pedal steht auch nicht weit genug hoch. Fast so, als wäre etwas ausgerastet, sodass ich dass Pedal nicht mehr weit und tief genug

treten kann.

Ist der Wagen aus und ich lege einen Gang ein, lasse ihn dann an, kann ich ganz normal fahren. Keine weiteren Geräusche.

Wer kann was sagen?

HDM 66

Link to comment
Share on other sites

- leider keine gute Nachricht: Kupplung trennt nicht mehr. Und weil es bei Betätigung der Kupplung laute Geräusche gibt, liegt die Ursache im Bereich Ausrücklager / Kupplungsautomat. Zur Rep. muss evtl. der Motor ausgebaut werden - doch wir kennen weder Auto noch Motorisierung.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Der Hellseher sagt: Xantia 1,8 16 V.

Und wundert sich trotzdem, dass ständig Leute den Wagen, um den es geht, weder in der Signatur, noch im Posting nennen.

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

Baujahr 99, also X2. Was mich halt wundert ist, das es keinerlei Anzeichen vom Ende der Kupplung gab. Nix schwergängig oder so.

Bin sogar 5 Minuten vorher noch zur Schule gefahren, um eines der Kinder ab zu holen.

Als ich dann wieder einstieg, war nichts mehr mit schalten.

Link to comment
Share on other sites

Citroen 1,8 16V Break. X1 oder X2?

Da würde ich zuerst mal sehen, ob er ein Kupplungsseil hat.

Was gabs denn beim 1,8er außer nem Seil noch?

Link to comment
Share on other sites

Entweder Ausrücklager auseinandergeflogen, dafür muß das Getriebe raus. Oder Plastikmitnehmer beim Pedal geplatzt, das bekommt man erheblich schneller und preiswerter hin, wäre auch normal beim 1,8i16V - die Ausrücklager fliegen einem meist beim HDi mit Luk-Kupplung um die Ohren..

Link to comment
Share on other sites

Entweder Ausrücklager auseinandergeflogen, dafür muß das Getriebe raus. Oder Plastikmitnehmer beim Pedal geplatzt, das bekommt man erheblich schneller und preiswerter hin, wäre auch normal beim 1,8i16V - die Ausrücklager fliegen einem meist beim HDi mit Luk-Kupplung um die Ohren..

Wenn es das Plastikteil wäre, würde das Pedal nicht nur etwas weiter unter stehen sondern eher auf dem Bodenblech liegen, oder? Und Geräusche verursacht das normaler Weise auch nicht. Ausser lautem Fluchen vielleicht. ;-) Ich hatte das mal bei einem BX TD. Ohne jede Vorankündigung hat es die Kupplungsscheibe zerlegt. In dem Fall: Getriebe raus, Kupplung ersetzen. Simmering KW gleich mit erneuern.

Link to comment
Share on other sites

Das Plasteteil verursacht schon mal ein >Peng!<, wenn es bricht. Wo das Pedal aktuell steht, erscheint mir nebulös.... Ich denke, das sollte sich wie gesagt ein Profi oder Kenner ansehen ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi allerseits.

@HDM 66: In Post #1 schreibst Du, dass wenn Motor aus, Gang rein und Starten Du normal fahren kannst?

Das erschliesst sich mir jetzt nicht.

Ich hatte allerdings, ok das war mit nem XM TCT das Problem, das der Rückwärtsgang nicht mehr rausging bei laufendem Motor, sowie dann auch beim Rückwärtsfahren, wenn man das Gas veggelassen hat, haben die Räder blockiert.

Hatte da auch keinerlei Geräusche. Das Ende vom Lied war, dass die Halteplatte der, ich glaube Sekundärabtriebswelle, sich durch herausrütteln einer der Schrauben und erhebliche Lockerung der anderen verschieben konnte.

Vielleicht, hat sich in Deinem Getriebe auch etwas gelockert.

Allerdings sind Glaskugeldiagnosen oft schwierig, ich denke es sollte sich mal jemand Fachkundiges das anschauen.

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Ich hatte allerdings, ok das war mit nem XM TCT das Problem, das der Rückwärtsgang nicht mehr rausging bei laufendem Motor, sowie dann auch beim Rückwärtsfahren, wenn man das Gas veggelassen hat, haben die Räder blockiert.

Gruß

Martin

Hatte ich bei meiner Ente auch mal. Da hat sich die Befestigungsmutter vom Rückwärtsgangpaket losgedreht.

Reparatur: Paket wieder an Ort und Stelle rücken und die Mutter wieder festgezogen und ordentlich verstemmt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ins Forum,

bin noch nicht weiter gekommen.

Alle Bekannten, die etwas (mehr) Ahnung von Autos haben, sind zeitlich nicht abkömmlich.

Gibts im Forum jemand, der im Raum Herford, Bielefeld wohnt und sich die Zeit nehmen kann, zu mir nach Süpenge zu kommen und sich das Ganze

mal ansehen kann?

Muss ja nicht sofort vor Ort reparieren, nur mal diagnostizieren, was es ist.

Wäre klasse, wenn das ein Forumsmitglied hinbekommen würde.

Ich weiß, dass ein Mitglied in Wiedenbrück und ein Mitglied bei Borgentreich wohnt. Aber ich trau mich nicht, mit dem Wagen da hin zu fahren.

Und nen Anhänger mit passendem Zugfahrzeug zu besorgen, klappt mal eben auch nicht.

Danke HDM 66

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...