Jump to content

C4 Picasso: Grand vs. Petit - was federt besser?


 Share

Recommended Posts

Der Schwedenkönig

Meine Frau möchte ihren 4 Jahre alten C4 gegen einen neuen C4 Picasso 150 HDI Automatik tauschen.

Jetzt stellt sich die Frage Grand vs. Petit und zwar unter der Prämisse, daß Federungskomfort alles ist.

Was ich mir bislang so denke:

Längerer Radstand = theoretischer Vorteil Grand

Geringere Nutzlast = theoretischer Vorteil Petit

Testberichte: Vorteil Grand (in vielen Testberichten des Langen wird vom Federungskomfort geschwärmt, beim Kurzen oft ein unsensibles Ansprechen auf kurzen Bodenunebenheiten moniert)

Der Verkäufer sagt: "absolut identisch". (Derselbe Verkäufer, der mir auch identischen Radstand weismachen wollte)

Probefahrten stehen bevor, aber trotzdem würden mich die Erfahrungen der einschlägigen Community interessieren.

Liebe Grüsse

Der Schwedenkönig

PS: Weiß vielleicht jemand, ob der Kurze mit seiner geringeren Nutzlast trotzdem auch die teuren Schwerlastreifen benötigt wie der Lange?

Link to comment
Share on other sites

Vergiss den Verkäufer und verlass dich auf deine Gedanken.

Ich bin beide gefahren, bevor meiner bestellt wurde. Den Grand empfand ich dabei als deutlich komfortabler, obwohl der ungünstiger bereift (17" beim Grand, 16" beim "Petit") war.

So komfortabel wie der (G)C4Pic I ist der aktuelle aber nicht!

Ich hab übrigens auf meinen Auto keine Schwerlastreifen, da bin ich ziemlich sicher. Einen höheren Tragfähigkeitsindex vielleicht, aber Schwerlast?

Link to comment
Share on other sites

Der Schwedenkönig
Einen höheren Tragfähigkeitsindex vielleicht, aber Schwerlast?

Hallo Gungstol,

Vielen Dank, Deine Erfahrung spricht ja ganz eindeutig für den Grand.

Die Dame des Hause besteht auf Neu- oder Jungwagen, daher leider keine Chance für das Vorgängermodell.

Und verzeih bitte meine unpräzise Ausdrucksweise: Mit den salopp formulierten"Schwerlastreifen" wollte ich mir nur den langen und umständlichen Ausdruck "Reifen mit höherem Tragfähigkeitsindex" erparen.

;-)

Liebe Grüsse

Der Schwedenkönig

Link to comment
Share on other sites

Deine Erfahrung spricht ja ganz eindeutig für den Grand.

Ja, wobei ich dir trotzdem raten würde, mal beide zu fahren, um dir ein Urteil bilden zu können, welches DIR/EUCH taugt.

Ich bin da nämlich vielleicht ein bisschen voreingenommen. Der "Kurze" gefällt mir einfach nicht, von daher mag mein Urteil bzgl. seines Komfort subjektiv schlechter sein, als er objektiv verdient.

Wenn ihr übrigens auch einen "jungen Gebrauchten" auf dem Schirm habt, kann ich euch aus meiner Erfahrung nicht zu einem Jahreswagen mit dem BlueHDi (150, nehme ich an?) raten. In diese Kategorie fallen die ersten Fahrzeuge, die mit diesem Motor und Automatik gebaut wurden - bei meinem Auto merkt man das an einigen Stellen leider auch.

Aber letztlich ist auch das subjektiv. Andere hier haben an Fahrzeugen aus dem gleichen Produktionszeitraum weniger auszusetzen als ich.

Tendenziell würde ich aber zum Neuwagen oder einer Tageszulassung greifen. Dort sind einige der Kritikpunkte offensichtlich erfolgreich abgearbeitet worden und mit dem Rest könnte ich leben.

P.S.: ich würde, auch wenn ich gelegentlich etwas über das Auto meckere und mich darüber ärgere, offensichtlich in manchen Punkten eine Banane (reift beim Kunden) erwischt zu haben, derzeit das gleiche Auto wieder bestellen. Es gibt einfach derzeit keine wirklich in Frage kommende Alternative für mich zu diesem Konzept zum einen und der Umsetzung des Konzepts zum anderen.

Edited by gungstol
Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI
Andere hier haben an Fahrzeugen aus dem gleichen Produktionszeitraum weniger auszusetzen als ich.

Meiner wurde Ende Dezember 2013 ausgeliefert, ist allerdings ein BlueHDI 150 Handschalter. Am Motor habe ich gar nix auszusetzen, außer dass ich die Verbräuche von Gungstol und Ramimo nicht erreiche. Aber ich fahre auch sehr viel Kurzstrecke und Stadtverkehr ...

Link to comment
Share on other sites

Am Motor habe ich gar nix auszusetzen, außer dass ich die Verbräuche von Gungstol und Ramimo nicht erreiche.

Ich auch nicht. Der Motor für sich genommen ist sehr gut. Leise, kraftvoll und ziemlich....

...sparsam... ;)

*duck*

Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI
...sparsam... ;)

*duck*

grmpf :D

Was die Federung angeht so bin ich viel zu antisensibel um da einen Unterschied merken zu können. Den kleinen habe ich damals probegefahren, aber was Unterschiede beim Fahrwerk oder den Reifen angeht so würde ich da nix mitbekommen.

Ciao,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Der Schwedenkönig

Was die Federung angeht so bin ich viel zu antisensibel um da einen Unterschied merken zu können.

Citroënfahrer 2015.

;-)

Nix für ungut!

Nette Grüsse

Der Schwedenkönig

Link to comment
Share on other sites

Stefan_C4BlueHDI
Citroënfahrer 2015.

;-)

Nix für ungut!

Nette Grüsse

Der Schwedenkönig

Citroenfahrer seit 2006. Aber als Mann halt generell unsensibel ;)

Ciao,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo minnander,

hier meine noch sehr frischen Erfahrungen:

Ich fahr´ ´nen 2007er GrandC4Pic - und der hat im Sommer 17" Michelins drauf: "Schwerlastreifen" mit unendlicher Höchstgeschwindigkeit...... (...und somit sehr hart / steif)

Die Teile sind zwar schön ruhig - aber federn tun sie nicht!

Seit ein paar Wochen habe ich neue Winterreifen (Dunlop 215/55R16 93H): Ich hab´ extra welche ausgesucht, die eine "geringe" Belastbarkeit (93) und eine geringe Höchstgeschwindigkeit ("H"=210km/h) haben, weil ich eben "weiche" Reifen haben wollte!

Der Unterschied ist wirklich deutlich spürbar: Die Reifen sind wunderbar leise und federn auch deutlich mit! Der Unterschied ist wirklich enorm!

Die Tragfähigkeit und die Höchstgeschwindigkeit der Reifen richten sich nach den Gewichts- / Geschwindigkeitsangaben in der COC.

Mein Picasso läuft max. 190km/h - also genügt "H" (weil 210 km/h)

Mein Picasso hat max. Achslast von 1210kg (also pro Rad 605kg) damit genügt die 93er Tragfähigkeit (650kg).

Grüße aus Franken!

Markus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...