Jump to content

Linke Antriebswelle beim CX lässt sich nicht ausbauen


hydrofix

Recommended Posts

Hallo liebe Leute,

bei meine CX lässt sich die linke Antriebswelle nicht ausbauen. Der Sicherungring im Getriebe klemmt vermutlich.

Hammer und Meißel und eine paar herzhaften Schläge hatten bisher keinen Erfolg. Was kann da helfen.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Das kenne ich und es hat mich auch schon an den Rand der Verzweiflung gebracht. Mit einem Meißel an einer Stelle verkantet man die Welle und sie löst sich nicht. Optimal ist ein Schlagauszieher, notfalls eine entsprechend große "Stimmgabel" oder eben zwei Meißel, möglichst symmetrisch angesetzt, aber dafür ist nicht wirklich Platz - wenn ich mich richtig erinnere.

Link to comment
Share on other sites

Genau es ist sehr wenig Platz. Das man von zwei Seiten Hebeln soll habe ich auch in Forum schon mehrfach gelesen. Nur wo man die Hebel ansetzen kann nicht. Ein Foto wäre das hilfreich. Ich habe am CX so ziemlich alles schon ausgebaut, aber die Antriebswelle ist besonders widerspenstig.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ich muß jetzt bei mir auch die Antriebswellen abbauen. Hat Jemand das Spezialwerkzeug 1671-T und kann mir das eventuell ausleihen?

Link to comment
Share on other sites

Mit dem langen Montiereisen habe ich neulich eine aus einem freischwegenden CX Vorderteil rausgebracht. Zuerst wollte sie nicht bis wir zu 2 ran sind. Einer dreht der andere schwingt den Hebel. Abstützen auf der Schraube M8 vom Deckel des Simmerrings. Gedreht wird immer um 180° wenn nicht gehebelt wird. Beim 3. Versuch gab sie nach. Das Auto(teil) hatte 42tkm also wie neu stand aber rund 20 Jahre in einer Wiese, also rostig wie sau.

Link to comment
Share on other sites

Notfalls die innere Manschette abnehmen und die Welle ohne den inneren Teil rausnehmen, dabei natürlich aufpassen dass das Tripodesgelenk nicht auseinanderfällt...

Link to comment
Share on other sites

Ich muß jetzt bei mir auch die Antriebswellen abbauen. Hat Jemand das Spezialwerkzeug 1671-T und kann mir das eventuell ausleihen?

Ich habe es leider nicht, aber Du könntest es Dir selbst bauen:

http://www.traktorhof.com/forum/viewtopic.php?t=16333

'moin,

einen Schlagabzieher selber bauen:

eine passende Gewindestange nehmen, die sich in das auszuziehende Bauteil einschrauben lässt. Am anderen Ende zwei Muttern kontern, dazwischen mindestens eine große Unterlegscheibe.

Als Schlaggewicht für die Impulse kann alles mit einem Loch dienen, was sich auf die Gewindestange stecken lässt und nicht über die U-Scheibe passt. Meist liegt doch irgendwo ein abgebrochener Vorschlaghammer rum. Der 5kg-Kopf davon eignet sich z.B. sehr gut.

Wer er richtig gut machen will, baut sich ein universell anwendbares Kopfstück des Abziehers und einen jeweils passenden Adapter am Ende, über den verschiedene Gewindestangen daran geschraubt werden können. Der Adapter besteht dann aus zwei zusammen geschweißten Muttern, einmal in der Größe des vorderen Teils mit dem Schlaggewicht, einmal in der Größe des jeweiligen Abzieh-Gewindestücks.

Wenn man dann noch Kontermuttern an dem Adapter einsetzt, ist das ganze schön fest verbunden.

Sowas entsteht, wenn man Sonntags unbedingt einen Schlagabzieher für M12-Gewinde braucht, aber keinen zur Hand hat...

Nochmal eine Materialzusammenstellung:

Gewindestange (passend für die jeweilige Anforderung)

Muttern

Unterlegscheibe

schweres Schlaggewicht mit Loch für die Gewindestange, z.B. Vorschlaghammer-Kopf

mfg

GTfan'

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
ACCM Gerhard Trosien

Hab's früher am CX und aktuell am C25 (identisch) so gemacht:

Meißel von unten zwischen Gelenkdose einer der unteren Schrauben der Abdeckung des Differentialausgangs ansetzen, einen knackigen Schlag von unten mit einem schweren Hammer und der Sicherungsring ist überlistet.

Link to comment
Share on other sites

René Mansveld

Bin endlich dazu gekommen den Tipp mit dem Meißel zu testen.

Ich muss schon sagen, ich hatte - nachdem ich wirklich lange alles Mögliche versucht habe - mit mehr Widerstand gerechnet.

Meißel angesetzt, ein leichter Schlag darauf, und die Antriebswelle kam schon 1 cm raus.

Und dabei hatte ich den Deckel mit dem Simmering schon gelöst gehabt, der ging nicht wieder rein, ich musste den Meißel direkt auf die Welle ansetzen (deshalb auch erstmal einen leichten Schlag).

Hammer und Meißel, für mich ab jetzt das beste Werkzeug um Antriebswellen ohne Beschädigungen auszubauen.

Nochmals danke für den Tipp Gerhard!

Gruß

René

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...