Nightmare

Mein BX 16V - Restauration und Rückbau

Empfohlene Beiträge

Nightmare
Ist das Rost oder Mike Sanders am Kühlerträger?

Sanders

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Wieder mal ein Update.

Der Motor brüllt seit heute wieder vor sich hin ;)

Die in diesem Thread

angesprochenen Startprobleme sind behoben. Letztendlich hatte ich beim Ersetzen des maroden Steckers unter der Batterie zwei Leitungen vertauscht und dadurch die Stromversorgung des Motorsteuergerätes unterbrochen. Als das behoben war, zündete er zwar wieder, sprang aber dennoch nicht an.

Eine Prüfung der Zündfunken ergab, dass die Zündspule ihre besten Tage schon hinter sich hat. Mit einer guten gebrauchten ausm Lager war auch das erledigt und der Motor sprang mit der ersten Drehung des Schlüssels an.

Auch die schon beim Kauf vorhandenen Startschwierigkeiten, der etwas unrunde Motorlauf und die brennende MKL sind somit Geschichte ;)

 

Nach Erfolgreichem Motorstart musste ich allerdings noch diverse Bruchstellen im Rücklaufbündel beheben. Der Octopus ist neu, das andere Bündel hab ich damals nicht mitbestellt, weil ich warum auch immer ein NFP gelesen hatte. Besagtes 57.000 km gelaufenes Bündel verblieb also damals beim Motoreinbau in der Karosse und löste sich nun Stück für Stück auf. Ersatz in Teilen erfolgte aus der alten 16V Karosse mit rund 150.000km.

Ein neues Bündel wird morgen bestellt und kommt rein, sobald er wieder undicht wird.

Den Rest des Tages hab ich mit der weiteren Konservierung der Karosse verbracht. Die Kiste wird gefettet bis sie kotzt, quasi an jeder Stelle, die von außen nicht sichtbar ist ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

bin gespannt auf das Schätzchen

im August beim Vortreffen zum ICCCR in Xanten vielleicht??

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Das steht fest aufm Plan. Mit viel Glück schon als Tagesgast in Bracht ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM andrefrey

prima, denn in Bracht bin ich leider nicht dabei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fullmetaljacket
Am Sunday, February 21, 2016 at 05:17 , Fullmetaljacket sagte:

Moin , ist ja erstaunlich , wie gut dieser BX bei Ebaykleinanzeigen aussah und wie er wirklich war . Von dem Auspuff wäre ein Soundvideo auf YT ganz nett .

Hallo , gratuliere , daß doch noch alles geklappt hat . Lasst mal das fertige Ergebnis sehenB) ( und hören ):wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
guzzimk
Am 30.1.2016 at 00:40 , TorstenX1 sagte:

Falls ihr Mittel wie Deox Gel oder Rost Delete in Erwägung zieht, holt euch mal eine Probeflasche eines anderen Fabrikates bei mir ab. Die Wirkung ist ganz erheblich besser als bei Rost Delete, Deox kenne ich leider nicht.

 

Hallo Torsten,

welches Mittel hast du denn da ? Hätte auch Interesse an einer Flasche da mein Rost an einer lackierten Türstelle immer wiederkehrt, Fertan nützt da nichts auf Dauer....

Leider kannst du keine PNs empfangen !?!

LG

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Armaturenbrett, Tacho und der Kleinkram im Bereich Radioschacht sind verbaut ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Heute wurde wieder die Fettkelle geschwungen. Beide Längsträger im Motorraum sind nun in der vorderen und hinteren Kammer mit Mike Sanders Fett konserviert. Noch ein wenig von außen pinseln, dann können Kotflügel und Frontschürze wieder dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Da ich nicht damit rechne, dass sich an meinem Uploadproblem hier im Forum nochmal was ändern wird, hab ich die Bilder jetzt alle in eine Fotogalerie auf meinem Webserver geladen. Dank passender App, kann ich dort auch Bilder direkt von meinem Smartphone hochladen.

Bilder der abgebrochenen Restauration:

Restauration

Bilder des Neuaufbaus:

Neuaufbau - Umzug in neue Karosserie

bearbeitet von Nightmare
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM idefix

Gute Idee, schöne Bilder. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
Gute Idee, schöne Bilder. :-)

Naja, nach mehr als 5 Monaten wars mir dann doch zu blöd, immerwieder erfolglos auf das Problem hinzuweisen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.Jones

Ist die eigentliche Abdeckung über der Abschleppöse fest mit der Stoßstange verbunden?

Aber die 16V-spezifische Abschleppöse habt Ihr gar nicht in die neue Karosse umgebaut, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Da kann ich nur mit Fragezeichen antworten. Wir haben umgebaut, was da war. Aber der Spender war so vom Vorbesitzer verpfuscht, dass da sicher das ein oder andere Teil fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Beim 16V ist ab Werk eine Öse vorne links angeschweißt, um sie zu erreichen nimmt man links vom Nebelscheinwerfer die Abdeckung raus. Die serienmäßige Öse des BX ist wegen der tieferen Frontschürze nicht nutzbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Die Öse hat er wohl abgeflext und die Abdeckung fest mit der Stoßstange verklebt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Die Abschleppöse an der alten Karosse

20160512204025-020c17c1-me.jpg

keine Öffnung in der Frontschürze

20160512204032-73d229e4-me.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amokhahn

Die Schürze sieht gut aus. Ich hoffe den BX eines Tages mal live zu sehen und mitzufahren, gelle.


  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amokhahn

Das mit der Mike Sanders Konservierung von Unterboden und Hohlraum ... wie wird das verarbeitet. Was brauche ich dazu. Mein Xantia soll auch gesandert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare

Für die Flächen hab ich das Zeug einfach per Heißluftföhn flüssig gemacht und per Pinsel aufgetragen. Für Hohlräume erhitze ich es in der Fritteuse auf rund 120 Grad und Spritze es per Druckbecher mit Hohlraumsonde ein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Schutzkleidung tragen, das kann böse Verbrennung geben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nightmare
vor 2 Minuten, TorstenX1 sagte:

Schutzkleidung tragen, das kann böse Verbrennung geben ;)

Wie man gerade an meinem Gesicht gut sehen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden