Jump to content

C8-Klon aus Italien mag nicht anspringen


Recommended Posts

Hallo Freunde der gepflgten Reiselust,

 

mein Ulysse macht mir mal wieder Kopfschmerzen.

Ich fiuhr auf der Autobahn so für mich hin, da meinte meine italienische Kalesche, dass 21:30 eine gute Zeit sei, mal den Dienst zu verweigern.

Der Tag begann mit der Meldung "Airbag defekt", gefolgt von "Anaomalie Abgasreinigung"... Diese Meldungen "heilten sich aber allesamt selbst".

Ich wurde dann huckepack in meine Werkstatt gebracht und der Schrauber meinte, er käme noch nicht mal ins Steuergerät.

Da ich jeden Tag ein Auto brauche, was auch fährt (also nicht eines, welches gern auf dem Parkplatz der Werkstatt weilt), fahre ich neuerdings Xsara Picasso.

Auch nett - aber zum Ulysse fehlt halt ein Stück.

Der Ulysse steht mittlerweile auf einem Hof und wartet auf die Zukunft.

 

Was mache ich denn nun : Sobald ich den Zündschlüssel einstecke und die Zündung anmache, fällt der Wagen "in den Einergiesparmodus".

Batterie ist geladen, Anlasser dreht auch ... nur eben ohne einsetzende Verbrennung im Motor.

 

Was mir aufgefallen ist:

1.) Das Rücklicht brennt, also leuchtet

2.) Der Anlasser dreht gut durch, klingt dabei aber etwas unrund.

3.) Die Fernbedienung der Zentralverriegelung tut exakt nichts

4.) Es ist kein Surren von irgendwelchen Pumpen etc. zu hören.

5.) Blöderweise habe ich kein Auslesegerät und wenn, dann auch keinen Plan, wie das geht.

 

Ich habe das Gefühl, dass es sich "lediglich" um ein elektrisches Problem handelt. 

http://www.peugeotforum.de/forum/viewtopic.php?t=97745

Dieser Kollege scheint ein ähnliches Problem zu haben - nur komme ich mit dessen Lösung wegen 5.) nicht wirklich weiter.

 

Grüße aus dem kalten Brandenburg (nordöstlich von Berlin, ca. 10 km von der Stadtgrenze)

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Wann hättest du denn Zeit ?

Liebend gern - wir müssen uns nur terminlich zusammenfinden.

Von wo kommst du ?

Andreas

Edited by _blossom_
Link to comment
Share on other sites

So... das hat leider nicht funktioniert. Wobei wir feststellen durften, daß die Welt, insbesondere die digitale, ein Dorf ist.

 

Vorschläge sind willkommen.

Link to comment
Share on other sites

Was genau hat nicht funktioniert? Kein Dialog mit den Steuergeräten? Mit gar keinem? Hat der Ulysse VAN-Bus (grünes Display) oder schon CAN (oranges Display). Klingt irgendwie nach totem Datenbus. Zubehör (Radio o.ä.) verbaut?

Link to comment
Share on other sites

Also um genau zu sein hat Stefans Laptop nicht funktioniert. Aber meine Werkstatt hat ja auch schon (da allerdings mit funktionierendem Auslesomaten) die Karten gelegt.

Der Hobel hat grünes Licht, also der ältere VAN-Bus.

Eingebaut wurde nichts. Weder ein- noch ausgebaut.

Als ich heute früh im Motorraum unterwegs war, ist mir lediglich an der Spritzwand / bzw. dem Teil, was die Haube oben abschliesst eine Unterdruckdose (?) aufgefallen, die einen "unbesetzten" Anschluss hat.

Aber die macht ja sicher nicht, dass der Karren gkeich in den Energiesparmodus fällt, wenn man den Schlüssel reinsteckt und rumdreht.

Link to comment
Share on other sites

Sicherungen auf der Fahrerseite ?

Die hat mir das Handbuch vorenthalten. Ichnkenne die im Motorraum, im Handschuhfach und im Fussraum Beifahrer in der Batterie-Grube.

Biste dir sicher ? Ich bin mir nicht bewusst, irgendwo ne Klappe, Deckel oder Abdeckung gesehen zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Hab gerade geguckt: Hinsichtlich der Verschraubungen sieht das nicht so aus, als wenn ich das schadarm öffnen könnte. Immerhin scheint es unbewohnt: Auf Anklopfen hat keiner aufgemacht.

Tauschen ist wohl nicht, weil man dann auch die restlichen Steuergeräte tauschen muss. In der Summe hin ich gerade nur wenig erfreut.

Link to comment
Share on other sites

Dann erstmal das Standard-Programm: Batterie 10 Minuten abklemmen, nach dem Anklemmen 5 Minuten warten und gucken ob sich der Elektroschrott beruhigt hat.

Link to comment
Share on other sites

Bis auf "5 Minuten warten" habe ich das erledigt.

Zwischen was und was soll ich 5 Minuten warten ?

Anklemmen und starten ?

Link to comment
Share on other sites

Evtl. auch ein Masseproblem? Andernfalls könnte es auch sein, daß irgendetwas ordentlich strom zieht und er somit schnell in den Energiesparmodus geht. 

Wenn du die Bakterie abgeklemmt hast, miß doch mal die Volt und dann nach dem anklemmen und die vorhandenen Volt beim Starten. Notfalls mal alle Sicherungen des Innenraumklimbims ziehen, die nicht für die Funktion des Fahrzeuges sind, also Radio, Lüftung etc... 

 

Was meinst du mit Rücklicht brennt - einfach so?

Link to comment
Share on other sites

@foxymail:Rücklicht und Standlicht vorn

Beides auf der Fahrerseite.

Und zwar ohne sonstiges Zutun. Nur Schlüssel rein und auf Zündung an. Schon leuchtet es draussen. Blinkerschalter und Licht überhaupt haben keinen Einfluß auf das Leuchten.

@bx-basis: Probiere ich morgen. Für heute sind meine Füsse dank alter zerschlissener Schuhe kalt und nass genug.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

So komische Sachen hatte mein C8 gemacht als die Lichtmaschine und Batterie defekt waren, da braachte alle Möglcihe Meldunge, und verschieden SAchen habe ausgesetzt. ...

 

GRuß Daniel

 

Link to comment
Share on other sites

Der Energiesparmodus hat beim VAN-System noch nichts mit dem realen Ladezustand der Batterie zu tun, er wird nach einer (per Lexia programmierbaren) Zeit aktiviert und bei laufendem Motor wieder deaktiviert.

Link to comment
Share on other sites

Gibt es (ohne laufenden Motor) die Chance, die LiMa zu prüfen (mal von ausbauen abgesehen)?

Lustigerweise trat der Fehler nach ca. 400 km Fahrt auf. Am Vortag waren es ca. 800 km am Stück.

Die Batterie klingt so schlecht nicht. Nachdem ich sie geladen habe, dreht der Anlasser (wie oben geschrieben) ordentlich durch. Wenngleich immernoch irgendwie unrund.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...