Jump to content

Notfall! Licht geht nicht aus!


tocojon
 Share

Recommended Posts

Hi. Ich mache dem Motor aus, Licht bleibt an. Habe alles versucht, alle Sicherungen gezogen, ich bekomme das Licht nicht aus!!

Was tun?

Habe kein Werkzeug um die Batterie abzuklemmen. Bin nicht zu hause. 

Gruß, Michael 

Link to comment
Share on other sites

Fast immer läßt sich ein Batteriepol auch ohne Werkzeug lösen, geh mal mit bloßen gewaltbereiten Händen dran.

Ansonsten den Deckel der Relais- und Sicherungshalterung im Motorraum abnehmen und die 4 in Reihe liegenden Großsicherungen ziehen, bis das Licht ausgeht. Die beiden orangenen 40 A-Sicherungen in Fahrtrichtung vorn kannt du ignorieren, die sind für die Kühlerlüfter. Als Werkzeug eignen sich Messer, Gabel, Löffel, Taschenmesser, Flaschenöffner oder sonstwas.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Welches Licht bleibt denn an? 

Scheinwerfer?
Batteriekontrolle?
Armaturenbeleuchtung?
Mondlicht?

 

 

Spaß beiseite … wen sich auf die schnelle nicht rausfinden lässt, warum Dein »Licht« anbleibt: Irgendeine Zange wirst Du doch wohl auftreiben können, um die Batterie abzuklemmen.

Link to comment
Share on other sites

Falls wegen der sich gerade anbahnenden Grundsatzdiskussion die Sache etwas länger dauert und die Batterie zwischenzeitlich den Geist aufgibt: Ein Xantia ist zu zweit schnell angeschoben.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Danke, war zu spät :)

Es ging um die Scheinwerfer vorne. Gibt es auch eine Erklärung für das Problem? Es war gestern abend sehr kalt...

Link to comment
Share on other sites

spätActiva

Ist da ein Relais dazwischen? Könnte das in der (ich traue mich kaum, das zu schreiben :unsure:) Einschaltposition "festgefroren" sein?

Link to comment
Share on other sites

Stimmt … das Relais hatten wir vergessen. Sitzt beim XM über dem dem rechten Scheinwerfer. Wo das beim Xantia ist, weiß ich nicht. Ob ein Relais festfrieren kann? Was ist denn mit Standlicht vorne / hinten und Instrumentenbeleuchtung etc? Die gehen ja nicht über das Relais. Und was ist beim Umschalten auf Fernlicht?

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

Es gibt kein Relais für die Hauptscheinwerfer, der Saft geht direkt durch den Lenkstockhebel zu den Scheinwerfern. Genau da würde ich mal näher hinsehen. Habe sowas allerdings noch nie erlebt.

Anders sieht es aus, wenn der Wagen die "Skandinavien-Schaltung" für Tagfahrlicht hat oder irgendwas gebastelt wurde natürlich.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Hatte selber das Problem.

Die Kontakte (Blinker) am Lenkstockhebel waren verschmort.

Es gibt zwei Varianten von Schaltern

a. Ohne Nebelscheinwerfer

b. mit Nebelscheinwerfer.

Beide kann man verwenden. Wenn

Wenn Schalter b. als Ersatz für den Schalter a. verwendet wird müssen beide Leitungen die Seitlich am Stecker verlaufen durchgetrennt werden. 

Bei mir hat's nacher funktioniert. Ist aber wieder kein abgeänderte, sondern ein Original Schalter drin. 

Bela

Link to comment
Share on other sites

So ähnlich hat der BX-Zündschlosstod bei mir ausgesehen - plötzlich war in jeder Stellung alles an (außer dem Anlasser, Gott sei Dank)

Link to comment
Share on other sites

Ist tatsächlich die "Skandinavien-Schaltung drin". Ich weiss nicht, ob es standard ist, aber es ging ein Kabel direkt an die Batterie, mit einer kleinen Sicherung drin. Der Abschleppdienst (musste ich holen, da ein Auto mit Licht nicht so einfach mit Starterkabel zu starten ist) hat dabei rein zufällig dieses Kabel gefunden und dabei die Sicherung verloren. Dann ging erstmal kein Licht mehr, nach einsetzen einer neuen Sicherung ist alles in Ordnung.

Seltsam. Zufall? 

Link to comment
Share on other sites

Warum Abschleppdienste? Hättest du nicht einfach die Stecker der Scheinwerfer abziehen können und dann überbrücken? Wäre ja dann kein aktiver mehrverbrauch. Hättest nur aufpassen müssen, dass die gelösten und an Spannung anliegenden Stecker nicht an Masse komme...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...