Jump to content
Sign in to follow this  
Vulcan

AX Serie 2: Fragen

Recommended Posts

diestel

BX-Teile habe ich nicht.

JuniorPowerTimer habe ich in ausreichender Stückzahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

 Fein. Ich warte noch das letzte Paket ab und zähle dann die Teile durch...evtl. könnte noch was anfallen und ansonsten: ab die Post! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Und weiter geht`s… (das DAB+ Radio mit allen Steckverbindungen ist montiert)

 

Nach längerer Pause habe ich die Arbeit am Tonic wieder aufgenommen und als erstes die Front zerlegt, um der Karre unters Blech schauen zu können. Zwei Durchrostungen jeweils an den Stoßstangen-/Kotflügel Aufnahme und ein Loch im linken Radkasten Richtung Motorraum ist die Bilanz. Also schleifen-schweißen-streichen angesagt…bei Gelegenheit. Zwischenzeitlich habe ich den Motorraum und alle Steckerverbindungen von oben gereinigt.

37597006eb.jpg

 

Zunächst aber zum Nachrüsten der Nebelscheinwerferanlage – ein originales Nachrüst-Set aus den 90ern.

Die Anleitung dazu ist putzig, zumal die Übersetzung auf Deutsch mehr Fragen aufwirft als beantwortet. Das fängt bereits bei den Ausschnitten an der Stoßstange an, welche auf einem kleinen Bild so la la von Hand skizziert wurde, dass man am besten gleich nach Gutdünken drauflos sägt. Zudem wäre eine einfach Schablone aus Pappe für den Ausschnitt hilfreich gewesen…kann bzw. muss man halt selber machen. Nach sägen, fräsen und schleifen passten dann die NSW-Schalen perfekt in die Löcher. Ob und wie die Schalen mit den Stoßstangen  noch lackiert werden, weiß ich noch nicht.

37597011ed.jpg   37597010rd.jpg

 

Der Kabelsatz für den Motorraum (Bild oben rechts) ist eigentlich schnell verlegt. Für das Relais hat es scheinbar einen vorgesehene Belegung im Relaiskasten, für die 12V gibt es einen Anschluss beim Sicherungskasten im Motorraum und der Masseanschluss findet sich neben der Batterie, was man merkt, nachdem man sowieso alle Steckerverbindungen gecheckt hat. Die Anleitung ist dazu nur irreführend.

   

Bei den Anschlüssen im Innenraum hingegen, blicke ich so überhaupt nicht durch. Klar ist, dass das blaue Kabel mit dem Blauen des Kabelsatzes vom Motorraum verbunden und dass der Schalter links am Armaturenbrett oberhalb des Sicherungskastens eingebaut wird. Freilich muss dazu ein passender Ausschnitt ausgefräst werden. Da der Masseanschluss aber über einen Flachstecker und nicht über einen Ringstecker verfügt, kann der die Masse nicht einfach wie beschrieben an die Masseplatine rechts neben der Lenksäule angeschlossen werden. Ober wo sonst? Ich gehe davon aus, dass am Massekabel nicht umsonst ein Flachstecker angebracht wurde…

 37597009fv.jpg                        37597008vc.jpg

Das rote Kabel soll wohl an die Armaturenbrettbeleuchtung angeschlossen werden. Laut Anleitung (Punkt 4 erster Absatz) soll das rote Kabel mit (Achtung!) dem Kabel, das vom Weg Nr. 3 des weißen 7-Wege-Steckverbinders kommend, verbunden werden. HÄ?! Habt ihr `ne Ahnung was der "Weg Nr. 3" ist? Oder welcher "7-Weg-Steckverbinders" gemeint ist? Zudem wird von dem Kabel – anscheinend farblos – geschwafelt. Nimmt mich verdammt Wunder was da gemeint ist…:confused:

 

Aber lacht selber:

37597007gz.jpg                               

Edited by Vulcan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Ohä, war wohl zuviel Text...also gekürzt:

 

1.) Wo ich müssen das rote Kabel anschließen?

2.) Wo sein passender Anschluss für Flachstecker von braune Kabel?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 5 Stunden schrieb Vulcan:

1.) Wo ich müssen das rote Kabel anschließen?

Am 5.1.2020 um 03:40 schrieb Vulcan:

Das rote Kabel soll wohl an die Armaturenbrettbeleuchtung angeschlossen werden.

Ich würde an den Standlichtplus vom Lichtschalter gehen ;)

vor 5 Stunden schrieb Vulcan:

2.) Wo sein passender Anschluss für Flachstecker von braune Kabel?

Mach doch einfach ne Ringöse dran und schraub es auf die vorhandene Masse. Manche Autos haben, wie z.B. der XM, unterm Armaturenbrett Massesteckplätze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Das wären dann eher die Notlösungen. Möchte eigentlich möglichst kein Kabel kappen sondern die vorgesehenen Anschlüsse nutzen...wenn es sie denn gibt. Laut Anleitung zumindest wird das rote Kabel an das vom Weg Nr. 3 des weißen 7-Wege-Steckverbinders kommenden Kabels verbunden. Wo befindet sich dieser 7-Weg-Stecker?

Share this post


Link to post
Share on other sites
CIEHT-DROËN

Könnte mir vorstellen dass mit dem 7 Wege Steckverbinder der Stecker vom Lichtschalter gemeint ist?
1 B Plus

2 B minus

3 Standlicht

4 Abblendlicht

5 Fernlicht

6 Blinker links

7 Blinker rechts.

Die Belegung sollte anders sein als ich aufgeführt habe. Dient nur zur Demo. Wenn es doch passt wärs nur Glück :D

 

Zumal F ja irgendein Schalter sein soll oben in deinem Anschlußplan.

Edited by CIEHT-DROËN
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 5 Stunden schrieb Vulcan:

Wo befindet sich dieser 7-Weg-Stecker?

Kann ich dir leider nicht sagen, du wirst eine weiße Steckverbindung suchen müssen in die von beiden Seiten 7 Kabel reingehen und dann das Kabel an das von Pin 3 anschließen dürfen ....und hoffen das sich Ausstattungs- und Baujahrbedingt nie die Belegung (oder die Farbe der Steckverbindung) geändert hat wenn du zu Bequem bist dir am Lichtschalter den geschalteten Plus für das Standlicht zu suchen (Prüflampe), der Zeitaufwand ist überschaubar. ....allerdings scheint es dir nicht darauf anzukommen ob die Dinger irgendwann Zeitnah funktionieren wenn du die nächsten Jahre damit verbringen willst eine Masseanschlußmöglichkeit für einen Flachstecker zu suchen, der an deinem Auto offenbar nicht vorhanden ist ;)

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Bin schon ziemlich unter Druck und habe exakt bis zum 31. August Zeit, bis die Karre wie `ne 1 da steht. Bin einfach nicht gerade ein Freund von Kabel kappen, wenn`s schon vorgesehene Anschlüsse gibt. Zumindest im Motorraum war das so.

Das zweite Problem ist, dass die AX Elektrik einfach schlecht zugänglich und zu verbaut ist, um mal schnell nach den richtigen Verbindungen zu suchen. Man liegt dabei rücklings (logo) auf dem Boden und muss dabei mit dem Hinterkopf das Kupplungspedal nach unten drücken, damit man in die Schlangengrube sieht...

37619719ab.jpg

 

Deshalb währe ich natürlich über eine konkrete Anleitung dankbar. Ansonsten wie gesagt, bastle ich halt was zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henry K

Anschluss der Nebelscheinwerfer ? Also Du gehst von der Standlicht Sicherung ich hab da 2 kabelpins reingemacht einmal mit Stecker auf die Sicherung ,das andere zum Schalter .Das Kabel vom Schalter ans Relais ist bei mir im Motorraum. Dann einmal Strom von der Batterie auf Relais und Masse vom Domlager oben ,dann die Leitung an die Nebelscheinwerfer. In das Kabel vom Relais zu den Scheinwerfern hab ich noch ne fliegende Sicherung eingebaut. 

Edited by Henry K

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 9 Stunden schrieb Henry K:

In das Kabel vom Relais zu den Scheinwerfern hab ich noch ne fliegende Sicherung eingebaut. 

Sinnvoller wäre schon eine Sicherung in der Zuleitung zum Relais und vorzugsweise so nah an der Batterie wie möglich. Alles nach der Sicherung ist abgesichert, alles davor kann abrauchen ;)

Edited by Manson
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Henry K

Ich hatte mich verschrieben natürlich von der Batterie. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Nun, wenn man`s richtig machen würde, dann nimmt man die 12V zum Relais gleich über den vorgesehenen Platz im Sicherungskasten vom Motorraum.

37637438sj.jpg

Die 10A Sicherung vorne links wäre für die Nebelscheinwerfer gedacht und Saft fließt auch bis zum Stecker.

37637435as.jpg

Nur leider geht`s dann mangels Steckerverbindung nicht weiter. Wäre natürlich schon sauber,..

37637437zq.jpg

...die 12V zum Relais mit einem passenden JPT Stecker hier zu verbinden, zumal das Absichern auch gleich elegant gelöst wäre.

Weiß jemand die genaue Bezeichnung und Grösse des Steckers und woher man den kriegt?

 

Habe mich heute mal unters Armaturenbrett gezwängt und hinter dem Sicherungskasten nach dem uminösen "7-Weg-Steckverbinders" gesucht.

37637439bk.jpg

Soweit ich durch meine Kamera erkennen kann, führen aus dem weißen Stecker rechts 7 Kabel heraus. Aber mal generell für`s Protokoll oder so: Welche Stecker versorgen genau welche Verbraucher?

 

 

Edited by Vulcan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 7 Stunden schrieb Vulcan:

Weiß jemand die genaue Bezeichnung und Grösse des Steckers und woher man den kriegt?

https://www.autoteile-plauen.de/artikel-1617.htm

z.B. ;) Was du brauchst ist so ein unisolierter 9,5mm Flachstecker. Einen isolierten, also mit ummantelter Quetschverbindung, bekommt man auch in das Steckergehäuse, hab ich schon gemacht, aber für die anspruchsvolleren Liebhaber der Originalität ist so ein unisolierter die schönere Lösung ;)

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Yep, so ist es! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Die 9,5 Flachstecker habe ich bestellen, wollen aber einfach nicht passen - zu groß. Hier in den grauen Stecker müssten sie hineine:

37685898mn.jpg

Die nächst Kleineren wären dann bereits 6,3 mm - wohl zu klein. Muss aber mal genau ausmessen...

 

Ansonsten:

Der AX ist der letzte Dreck um Kabel anzuschließen, da sehr eng und teils unglaublich bescheuert konstruiert. Man habe ich geflucht...

Relativ einfach hingegen war der Anschluss an den Lichtschalter bzw. Standlicht, vorausgesetzt man hat die brüchige Verkleidung der Lenkstange, das Lenkrad und die Befestigung der Bedienungshebel entfernt. 

37685895ba.jpg

Das rote Kabel für die Schalterbeleuchtung konnte ich nach Ausmessen mit dem Voltmeter mit dem grauen Kabel (Standlicht) Verbindung bzw. ohne zu kappen in die selber PIN-Belegung klemmen und zum Verlegen die selbe Wellenröhre der anderen Kabel verwenden.

Nerviger war ausgerechnet der gut sichtbare Anschluss zur Masse.

37685896ss.jpg

Das sich der untere Bereich des Armaturenbretts nicht entfernen lässt, ist krass unpraktisch. So ist die Schlangengrube nur durch eine schmale Öffnung zugänglich und der Masse-Anschluss wird für den Rätschensatz verdeckt, für den Schraubenschlüssel fehlt der Platz für die Hebelwirkung, zumal der Schlüssel auch noch angewinkelt angesetzt werden müsste. Mit Druck ließ sich das Armaturenbrett leicht biegen und die Schraube mit einer 11er Nuss lösen. Den Flachstecker habe ich durch einen Ringstecker ersetzt.

Um die Kabelverbindung zum Motorraum durch die Stirnwand zu legen, musste ich zuerst die Luftansaugstutzen und Luftfilter entfernen, was relativ schnell geht, da praktisch alles gesteckt.

37685900kq.jpg

Vom Motorraum aus zog ich ein ummanteltes Kupferkabel durch den engen Gummikanal, um das Verbindungskabel vom Innenraum her durch den Kanal zurück ziehen zu können. Hört sich einfach an, ist aber mühsam. Nach dem 3. Versuch klappte es.

37685899el.jpg

Zuvor habe ich das Kabel so richtig deftig mit Fell eingeschmiert und die Verbindung mit Klebeband ummantelt, damit es flutschte. Der Zugang vom Innenraum aus erreicht man nur mit einer Hand, was dann allerdings auch gleich die ganze Sicht verdeckt.

Überraschend angenehm war dagegen die Montage des Schalters selber. Im Gegensatz zur Anleitung habe ich den Schalter Hochkantig gelegt, damit auch das Nebelscheinwerfer-Symbol korrekt liegt. Wie bei der Stoßstange fertigte ich zuerst ein Schablone an und befestigte diese mit Sprühkleber am Armaturenbrett. Das Armaturenbrett ist Butterweich und somit ließ sich die passende Öffnung leicht ausschneiden (mit der "Fein"). Aber Obacht: eine unruhige Hand wird nicht verziehen, also entspannen und Luft anhalten. 

37685897qw.jpg

Der Schalter lässt sich hier mal richtig gut anschließen, da zwischen Armaturenbrett und Sicherungskasten genügend Luft ist. Der Schalter klemmt gut und das Ganze sieht auch nicht nach Gebastel aus.

 

Als nächstes muss ich irgendwie den verdammten 9,5 mm Flachstecker passend machen oder der richtige Stecker auftreiben...

 

 

Edited by Vulcan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor einer Stunde schrieb Vulcan:

Die 9,5 Flachstecker habe ich bestellen, wollen aber einfach nicht passen - zu groß. Hier in den grauen Stecker müssten sie hinein

Der sollte aber eigentlich passen, andere Größe gibt es nicht. Alternativ kannst du bei einem Schlacht-BX-XM-(Xantia weiß ich nicht) so einen Stecker abzwicken und rausoperieren. XM hat die auch im Motorraum am Sicherungskasten. Ich kann dir auch einen schicken aber das Porto kostet vermutlich mehr als der neue Flachstecker gekostet hat ...und ich hab ein Problem mit den Öffnungszeiten unserer Postagenturen ;)

Die Masseschraube unterm Armaturenbrett sollte eigentlich SW 10 sein ...ansonsten: Saubere Arbeit, so muss das!

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor einer Stunde schrieb Vulcan:

das Ganze sieht auch nicht nach Gebastel aus.

Doch.

  • Haha 2
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 5 Minuten schrieb bx-basis:

Doch.

Den AX gab es doch auch Werkseitig mit Neblern, da müsste es doch auch Originalschalter fürs Armaturenbrett und einen Platz dafür geben, oder? Der Schalter den Vulcan verbaut hat schaut aus wie einer vom XM Y3 :D

Soviel zur Originalität ...aber am Umbau von Flachstecker auf Ringöse rummäkeln :D

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Für den Berlingo gab es auch Nachrüst-Neblis. Und statt das dann schön woe ab Werk in den Lenkstockschalter zu integrieren legt man einen Baumarkt-Kippschalter bei den man irgendwo ans Armaturenbrett tackert. Eigentlich noch schlimmer als diese Variante beim AX...

Wobei der Schalter tatsächlich der ist der auch ab Werk im GTi (und im XM Y3) verbaut war, vermutlich war da aber eine entsprechende Aufnahme im Armaturenbrett vorgesehen.

Edited by bx-basis
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CIEHT-DROËN

Links unterhalb des Lenkrades sollte bei einem S2 ein Blindstopfen sein....

Da gehört Serienmäßig der Schalter rein.

 

Ja XM und AX Schalter sind tatsächlich die gleichen.

Für den AX kriegt man aber fast keine mehr, da anscheinend nur die wenigsten wissen dass es die gleichen Sind. :D

 

Edited by CIEHT-DROËN

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 22 Minuten schrieb CIEHT-DROËN:

Links unterhalb des Lenkrades sollte bei einem S2 ein Blindstopfen sein....

Da gehört Serienmäßig der Schalter rein.

Es gibt 2 verschiedene Armaturenbretter beim AX Serie 2...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CIEHT-DROËN

Daaaaas erklärt warum ich mich über die Position des Nebelschluss Leuchten Schalters im Vergleich zur Lüftungskanal gewundert hatte.

Wer und warum lässt denn so eine ganze Düse weg?:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Sparmaßnahmen wahrscheinlich (Handschuhfachdeckel wurde ebenfalls eingespart). Ein großer Unterschied der Belüftung gibt`s auch mit den zusätzlich Düsen nicht und Defrosterdüsen für die Seitenfenster sind bei beiden Armaturenbretter vorhanden.

vor 7 Stunden schrieb bx-basis:
vor 8 Stunden schrieb Vulcan:

das Ganze sieht auch nicht nach Gebastel aus.

Doch.

Hä?! Was bitteschön hätte man besser machen können?

37689060qk.jpg

Eine bessere Möglichkeit der Platzierung gibt es schlicht nicht und Nebelscheinwerferschalter von BX/CX sehen auch nicht besser aus, wenn man diese überhaupt noch kriegt. Im Set war zumindest der XM Schalter enthalten...

 

 

Edited by Vulcan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan
vor 6 Stunden schrieb CIEHT-DROËN:

Links unterhalb des Lenkrades sollte bei einem S2 ein Blindstopfen sein....

Da gehört Serienmäßig der Schalter rein.

Wo genau? Im Kniebereich? Wenn es einen Blindstopfen gehabt hätte, wäre der Schalter jetzt dort (außer er wäre nicht im Sichtbereich). Oder meinst Du beim BX? Der liegt eher suboptimal zu tief neben der Rückspiegelverstellung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...