Jump to content
raoul9000

C4 Cactus II ersetzt C4 II?!

Recommended Posts

silvester31

Der 508SW wirkt sehr, sehr zierlich für einen rel.  grossen Kombi ! Zudem ist er sehr niedrig. War auch überrascht, als ich daneben stand.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AHdi

Lese da jetzt von Anfang an mit und muss - neben dem Dank an alle, die dazu Infos und aktuelle/reale Fotos beisteuern- sagen, dass nach anfänglicher großer Skepsis mir das Auto von hinten inzwischen immer besser gefällt. Von vorne bin ich mir noch nicht sicher.  Fotos wie oben, im direkten Vergleich mit zB dem 508er sind super. 

mit einem 2 Zylinder Visa bin ich viel herumgefahren... nach Polen zB (von Salzburg) 

Edited by AHdi
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMechaniker
vor 5 Stunden schrieb ACCM RGS:

... darf man hier eigentlich nur noch schreiben, wenn einem etwas gefällt? ...

Ja!

Aber auch nur, wenn es von Citroen ist. Oder PSA. Opel geht jetzt zur Not auch, Fiat Chrysler Konzern wegen Koalition ebenso, da hab ich aber noch nicht gelesen dass da jemand hin wechselt.

In dem Fall im Zweifel aber eher einen Fiat Panda statt Dodge Ram Hemi.

Andere Franzosen generell sind irgendwie auch OK, aber nur wenns keine SUV (auch nich von PSA) sind. Ich weis nicht, wie da der Kadjar gegen einen Dodge Ram einzuordnen ist...

Ansonsten möchte ich doch an die Fraktionsdisziplin erinnern!

Lieber Brems -statt Spaltpilze!

 

Edited by XMechaniker
  • Like 2
  • Haha 2
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
opteryx
vor 6 Stunden schrieb ACCM RGS:

So ist es jetzt nach 39 Jahren Doppelwinkel ein Renault Kadjar geworden, mit dem ich übrigens äußerst zufrieden bin.

Unser C3 Aircross mit Advanced Comfort ist kein bisschen besser gefedert, dafür aber wesentlich lauter. Von der ganzen Bedienung nach Peugeot Manier will ich erst gar nicht schreiben.

Interessant, meinen XM 2,1TD Nachfolger Renault Megane 4 Bose habe ich nach 7 Monaten verkauft. Prädikat: unbrauchbar. Undichtes Getriebe, undichte Windschutzscheibe, schiefe Heckklappe und Spaltmasse an den Fronttüren ab Werk, Assistenzsysteme die nicht funktionieren, Katapult Fahrwerk, hoher Verbrauch, rasselndes Getriebe, Fahrersitzgestell knackt, versetzen der Hinterachse in Kurven bei Bodenwellen...

Nächste Woche hole ich meinen "neuen" Xantia X2 mit 80 000km ab MFK (TÜF) und Service für 2400.- CHF ab 🥰

Edited by opteryx
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Der 508SW ist aktuell 1859 mm breit (= C6 -1 mm). Der C4 ist 59 mm schmaler. Für mich ist das der Unterschied zwischen "ich kann die Türe ein wenig öffnen" und "ich kann die Türe öffnen und mit eingezogenem Wanst aussteigen". Wenn der 508SW da in weiß stehen würde, wäre der Unterschied deutlicher.

Und so richtig ausufernd ist der 508 ja auch nicht. Jaguar fängt in der Breite da an, wo Peugeot aufhört.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31
vor 3 Stunden schrieb Gernot:

Der 508SW ist aktuell 1859 mm breit (= C6 -1 mm). Der C4 ist 59 mm schmaler. Für mich ist das der Unterschied zwischen "ich kann die Türe ein wenig öffnen" und "ich kann die Türe öffnen und mit eingezogenem Wanst aussteigen". Wenn der 508SW da in weiß stehen würde, wäre der Unterschied deutlicher.

Und so richtig ausufernd ist der 508 ja auch nicht. Jaguar fängt in der Breite da an, wo Peugeot aufhört.

Gernot

Du wirst jetzt aber nicht die Autoindustrie für deine Wohlstandsprobleme verantwortlich machen !  :) :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Die mache ich dafür verantwortlich, daß in einem 1992 erbauten Einkaufszentrum  die Parkerei an sich nur halbwegs funktioniert, wenn nicht alle ein aktuelles Auto fahren. Seitenaufprallschutz ist ja eine dolle Sache, aber dann gibt es halte keine Mittelkonsole dazu, auf der man eine Familienpizza ablegen kann, ohne daß sie auf die Sitze übersteht. Nur für die Spurweite sollte kein Auto breiter als 1,90 m sein. Besser 1,80 m.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31
vor 2 Stunden schrieb Gernot:

Die mache ich dafür verantwortlich, daß in einem 1992 erbauten Einkaufszentrum  die Parkerei an sich nur halbwegs funktioniert, wenn nicht alle ein aktuelles Auto fahren. Seitenaufprallschutz ist ja eine dolle Sache, aber dann gibt es halte keine Mittelkonsole dazu, auf der man eine Familienpizza ablegen kann, ohne daß sie auf die Sitze übersteht. Nur für die Spurweite sollte kein Auto breiter als 1,90 m sein. Besser 1,80 m.

Gernot

Du mußt es nicht erklären / rechtfertigen. Ich verstehe dich gut ! Autos wachsen halt alle 5 Jahre 1 - 3 cm in die Breite, die Parkplätze sind aber für 40 - 50 Jahre ausgelegt. Zukunftsplanung sieht halt anders aus. Saß auch mal vor 2, 3 Jahren im aktuellen Mondeo Probe.... Für mein rechtes Knie war nicht wirklich Platz. Und ich bin nur gnomenhafte 180 cm !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Bei den Extremitäten habe ich gar keine Probleme. Ich habe 1,90 m und bin ein Sitzriese. Und ja, ich habe Volumen. Nicht extrem, aber ich habe Volumen.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vulcan

Man, Du warst schneller...

38962318qm.jpg

 

Das Coupé ist langweilig, der Break pummelig...den hatten wir schon eleganter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
silvester31

Coupé unnötig.

"Kombi" : Hahaha ! 5-tuerer Steilheck.

Limo ganz gut gelungen.

Cabrio grausig.

Nur meine Meinung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
grojoh

Der SUV ("Kombi") ist vermutlich am realistischsten.

Ist ja auch bei anderen Marken der Fall - heute am Heimweg ist mir ein neuer Audi Q3 Sportback untergekommen, der hat durchaus ebenfalls Ähnlichkeiten zum neuen C4. Auch die Abmessungen sind ähnlich - 15 cm länger, 4cm höher und breiter, dafür der Radstand fast gleich. Der Audi steht ziemlich wuchtig da, ich bin froh, dass Citroen da dezent geblieben ist bei der Größe, das macht den C4 wirklich zu einem sympathisch vernünftig dimensionierten Auto.

Audi-Q3-Sportback-1068x801.jpg?quality=100&f=auto

psa-citroen-e-c4-01.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Nach dem Kettensägenmassaker am Trock ist natürlich alles drin. Wenn VW da Stückzahlen erzielt, könnte ein C4 Cabrio kommen.

DB2019AU01036-large.jpg

 

Dieser Range Rover Evoque Convertible, der lange vor dem Trock als Cabrio kam, verkaufte sich wohl nicht in nennenswerten Zahlen.

Land_Rover_Range_Rover_Evoque_Convertibl

Gernot

Edited by Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
picassoHDI

Aber irgendwann muss jemand wieder ein richtiges, kleines Cabrio bauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Ich glaube, Herr Tavares hat da eine gewisse Abneigung gegen alles, was mit C anfängt. Coupé, Cabriolet ...Citroën...

Der Sparkurs der letzten Jahre läßt da nichts zu. Ich würde meinen 207CC auch gerne mit einem richtigen Cabrio aus dem Hause PSA ersetzen. Da geht gar nichts.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Und das ist sooo schade!

Dabei kann mir keiner erzählen PSA hätte mit 206 CC und 207 CC keine Gewinne eingefahren, bei den sehr beachtlichen Stückzahlen. Die Autos gehören ja heute noch mehr zum Straßenbild als alle C5-Generationen oder alle DS-Modelle zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Hilfe! Hört bitte auf mit aufgeschnitten Citroen in Plumpdesign! :wacko:

So wenig ich das damals verstanden habe, dass PSA bei den damals so erfolgreichen CC-Modellen den Stecker gezogen hat - heute möchte ich sagen, dass sie damit Weitsicht bewiesen haben.

Das Segment ist tot. Auf wundersame Weise sind ja vermutlich alle Cabriofahrer zu plastikbeplankten Stelzenautos migriert.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

Meine Statistik sagt, daß die Cabriofahrer zu kleinen Elektroautos abwandern. ich wäre aber mit einem Elektrocabrio sehr vorsichtig. Die Batterie kann nicht so einfach als tragendes Element ausgeführt werden. Mit Zusatzversteifungen würde ein e-208 leer 1800...1900 kg als Cabrio wiegen. Das wäre vielleicht doch etwas viel für die Plattform.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Meinst du? Ein nennenswertes Angebot von E-Autos (zumindest bezahlbare) gibt es quasi erst seit gestern oder vorgestern, vom allgegenwärtigen Zoé vielleicht mal abgesehen. 

Das Cabrio- und Coupé-Sterben hat schon viel früher begonnen, m.E. schon Ende der 00er, Anfang der 10er Jahre ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Mercedes und BMW haben trotzdem gefühlt jeweils noch eine Handvoll verschiedene Cabrios im Programm!
Bei "Premium" läuft es also noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.
vor 1 Stunde schrieb Juergen_:

Mercedes und BMW haben trotzdem gefühlt jeweils noch eine Handvoll verschiedene Cabrios im Programm!
Bei "Premium" läuft es also noch.

Ja, aber auch da ist der Trend sichtbar: Der SL ist antik und bekommt seit Jahren kein Update, SLK/SLC ersatzlos eingestellt, das S-Cabrio wird wohl keinen Nachfolger bekommen.

BMW hatte für den Z4 jahrelang keinen Nachfolger. Der aktuelle wäre wohl ohne die Kooperation mit Toyota nicht mehr zustande gekommen...
Ob für das 2er Cabrio nochmal ein Nachfolger kommt?

SUVs gibt es dafür noch und nöcher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Martin Klinger
Am 4.7.2020 um 00:31 schrieb XMechaniker:

Ja!

Aber auch nur, wenn es von Citroen ist. Oder PSA. Opel geht jetzt zur Not auch, Fiat Chrysler Konzern wegen Koalition ebenso, da hab ich aber noch nicht gelesen dass da jemand hin wechselt.

In dem Fall im Zweifel aber eher einen Fiat Panda statt Dodge Ram Hemi.

Andere Franzosen generell sind irgendwie auch OK, aber nur wenns keine SUV (auch nich von PSA) sind. Ich weis nicht, wie da der Kadjar gegen einen Dodge Ram einzuordnen ist...

Ansonsten möchte ich doch an die Fraktionsdisziplin erinnern!

Lieber Brems -statt Spaltpilze!

 

Bester Kommentar seit langem!

😂😂😂😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gernot

In jedem Fall müßte das Cabriolet von Anfang an in der Plattform eingeplant sein. Ich bin mir nicht sicher, ob CMP das hergibt. Und die gnadenloses Crashnormen sind ohne Dach auch nicht so leicht zu erfüllen.

Gernot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...