Jump to content

Lüfterausfall


Frank M

Recommended Posts

Jetzt hat es mich doch glatt erwischt .

War auf dem Rückweg von Paderborn nach Berlin.

Fahre grad vom Rastplatz los und direkt in einen klassischen A2-Stau, stehe auf der linken Spur und die Temperatur klettert und klettert. Rechts alles dicht mit LKW.

Bis ich es endlich auf den Standstreifen geschafft habe brüllte mich schon die STOP-Lampe an.

Geschaut. Ja klar , Lüfter dreht nicht.

Also das Notüberbrückungskabel rausgekramt und Lüfter überbrückt und läuft.

Also Thermoschalter hin.

Halten die Dinger wirklich nur 4 Jahre ?

War jedenfalls überrascht das das Ding schon fritte ist.

Die restlichen 240 KM fuhr der CX dann aber mit Wohlfühltemperatur von 80-84 Grad ohne Probleme Nachhause.

 

Link to comment
Share on other sites

elektromicha

Ich glaube ja eher, dass Dein Relais 1 im Sicherungskasten ganz links hinüber ist. Wenn Du einen Doppel-Temperaturschalter mit drei Anschlüssen hast müssten schon beide Temperaturschalter in dem Gehäuse hinüber sein. Ein verbrannter Relaiskontakt hingegen legt sicher beide Lüfterstufen lahm. Und dann auch noch in schöner geht/geht nicht Manier. Nach jedem Zündungswechsel neues Spiel, neues Glück.

Ist ein Standard-Relais. Muss halt nur reinpassen von der Basuhöhe.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 8 Minuten, elektromicha sagte:

Ich glaube ja eher, dass Dein Relais 1 im Sicherungskasten ganz links hinüber ist.

Wenn Frank den Thermoschalter überbrückt und der Lüfter dann läuft, wird Relais 1 in Ordnung sein.

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

OK, ich Check trotzdem auch mal das Relais. 

Thermoschalter hab ich auch noch hier.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

elektromicha

OK stimmt, wenn nur ein Kabel zur Masse angeschlossen wurde, war es wohl nicht das Relais. Hatte ich aber auch schon. Das schadet auf jeden Fall nicht, das mit neu zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Die Thermoschalter der letzten paar Jahre sind ohne Ölbad und halten daher den hochen Strom nicht aus: Umbau auf Relais ist sinnvoll. Ich sage das bewust da es verschiedene Stromverläufe gibt und eben manche den vollen Strom der 1.Stufe über den Schalter jagen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden, CX Fahrer sagte:

Die Thermoschalter der letzten paar Jahre sind ohne Ölbad und halten daher den hochen Strom nicht aus: Umbau auf Relais ist sinnvoll. Ich sage das bewust da es verschiedene Stromverläufe gibt und eben manche den vollen Strom der 1.Stufe über den Schalter jagen.

Das klingt zwar plausibel, aber sollte da nicht bereits ein Relais sein ?

Also das im Sicherungskasten.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den Schaltplan vom S2 nicht im Kopf aber ich meine auch beim S2 läuft der volle Strom über den Thermoschalter. Das Relais im Sicherungskasten ist doch nur da um während dem Startvorgang die Lüfter auszuschalten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

vor 1 Stunde, Frank Möllerfeld sagte:

Das klingt zwar plausibel, aber sollte da nicht bereits ein Relais sein ?

Also das im Sicherungskasten.

Das Relais im Sicherungskasten schaltet die Lüfter nicht bei hoher Temperatur ein, sondern sorgt dafür, dass die Lüfter nur bei eingeschalteter Zündung laufen können. Es ist daher mit der Zündung eingeschaltet.

Beim Doppel-Lüfter läuft in Stufe 1 der gesamte Strom über den Thermoschalter. Bei Stufe 2 hingegen läuft der Lüfterstrom über die Relais. Und natürlich wird die Stufe 1 viel häufiger benutzt.

Frank, guck Dir mal den Plan an, den ich Dir gegeben habe. Da steht es übersichtlich drin.

Grüße
Andreas

 

PS: Wenn es nicht auf Originalität ankommt, würde ich eine PWM-Steuerung mit Arduino machen, gesteuert vom Temperaturfühler für die Digitalanzeige, manuell überbrückbar. Dann kann man das ganze unübersichtliche Relais-Geraffel weglassen.

Edited by AndreasRS
Link to comment
Share on other sites

Ah, verstehe. 

Noch hab ich zwar keinen Doppellüfter drin, aber das Prinzip wird dann ja das Gleiche sein.

Link to comment
Share on other sites

Ohne Doppellüfter sieht der Schaltplan deutlich anders aus, weniger Relais und dafür ein Vorwiderstand. Zumindest beim BX gab es sogar 2 Varianten je nach Baujahr, einmal wurde Plus und einmal Minus über den Thermoschalter geschaltet. Ohne korrekten Schaltplan würde ich da erstmal nichts machen... ;)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da würde ich ohne meinen Kumpel, der mehr von KFZ-Elektronik versteht als ich, auch nicht ran gehen.

 

Link to comment
Share on other sites

elektromicha

Nimm den Schaltplan vom CX22 TRS, der sollte so sein, wie es bei Dir verschaltet ist, wenn die nicht ganz komische Dinge gebastelt haben. Wobei das keinen großen Unterschied für die Verdrahtung macht, ob Du bei Stufe 1 zwei Lüfter oder einen Lüfter und einen Widerstand in Reihe hast. Du kannst das Relais also so verschalten, wie auf dem Bildchen oben. Stufe 2 geht dann allerdings wieder voll über den Thermoschalter.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Aus Erfahrung kann ich da nur sagen meist sind bei so alten Kabelbäumen nicht nur die Schalter bzw Relais am Ende sondern alle Steckverbinder und die Isolierung in deren Nähe. Da dieser kleine Kabelbaum aber nur zwischen den Lüftern und der Relaisleiste unter den Scheinwerfern hängt empfehle ich Nägel mit Köpfen zu machen. Werft das Ding raus und schnitzt euch einen neuen Kabelbaum. Dabei könnt ich auch gleich das 4. Relais mit einbauen und dann habt ihr wieder für Jahre eure Ruhe. Arbeitsaufwand ist etwa 1h, ok beim ersten Mal vielleicht auch ein paar Minuten länger.
Bin gestern 1000km quer durch  F gefahren und spätestens im Massif central durften die Lüfter kräftig blasen denn mit Klima, Tempomat und 37 C Aussentemperatur ging er einmal auf 100C hoch.

Edited by CX Fahrer
Link to comment
Share on other sites

So sehe ich das auch! Es kommt ja auch noch hinzu, dass alte Lüfter bei denen die Lager nicht mehr 100 prozentig in Ordnung sind auch mehr Strom ziehen. Will meine auch unbedingt mal neu lagern, die laufen schon recht geräuschvoll

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Man sollte wirklich öfter mal den Motor laufen lassen bis die Lüfter angehen. Bei mir dauert das ewig und ich hab immer irgendwann wegen mangelnder Geduld abgebrochen :-) Aber nur so kann man die alten Thermoschalter prüfen ob sie noch funktionieren wenn man sie nicht ausbauen will. Ob die Temperaturwarnleuchte kommt kann man wohl gar nicht checken ohne den Sensor auszubauen oder? Das Lämpchen geht aber geht auch der Sensor?

Link to comment
Share on other sites

Ich werde das ganze Gelumpe mal erneuern und den Doppellüfter einbauen. Der und auch der alte Lüfter sind noch sehr gut von den Lagern.

Den alten hab ich in der ersten Stufe praktisch nur gehört wenn ich direkt vorm Grill mein Ohr rangehalten hab.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 10 Stunden, CX2500D sagte:

Man sollte wirklich öfter mal den Motor laufen lassen bis die Lüfter angehen. [...] Nur so kann man die alten Thermoschalter prüfen

Ja. Ich habe gestern ein Relais für die Stufe 1 eingebaut und zusätzlich den vorhandenen Schalter in der Mittelkonsole so verändert, dass er die zweite Stufe richtig schaltet (vorher hatte der Schalter einen Ventilator auf volle Leistung geschaltet). Zugleich habe ich die (bei meinem Benziner ungenutzte) Vorglüh-Anzeige als Kontrolle für den Ventilator angeschlossen.

Grüße
Andreas

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert
Am 12.6.2017 at 22:17 , Frank Möllerfeld sagte:

Halten die Dinger wirklich nur 4 Jahre ?

Mit Glück halten die 4 Jahre, sofern das Neuteil denn überhaupt funktioniert. Das ist meine Erfahrung, die ich machen durfte. Irgendwie nur noch Schrott auf dem ET-Markt.

Hatte dazu hier mal was gepostet vor einiger Zeit.

Liebe Grüße nach B!

Robert

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...