Jump to content

Rücksitzbank lässt sich nicht entriegeln


Robin79

Recommended Posts

Servus,

 

habe gerade (zum zweiten Mal, beim ersten Mal vor ein paar Monaten funktionierte es) versucht meine ungeteilte Rücksitzbank im BX umzulegen. Dummerweise tut sich beim Zug am Entriegelungshebel nix, kein definierter Widerstand, kein *klick* der Verriegelungsschnapper an den Rücksitzbankseiten. Vermute da hat sich irgendein Bowdenzug gelöst und/oder ist gerissen.

Komme ich an die Mechanik ran ohne was abzupolstern? Wenn ich die Mittelarmlehne abschraube, z.B.? Würde ich nicht los müssen, würde ich es direkt versuchen - aber vllt. hat ja wer nen Tipp, dann kann ich nachher direkt loslegen?

 

Danke und Gruss

Robin

Link to comment
Share on other sites

Ohne abpolstern wird das leider nichts beim BX. Vermutlich am Hebel was gebrochen oder die Mechanik (Gestänge) verschoben und ausgehängt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Schraubenzieher funktionierte nicht, brachte mir aber den entscheidenden Hinweis - und nun funktioniert wieder alles!

Ich tippe mal eben was ich gemacht habe, vllt stolpert ja mal jemand mit demselben Problem drüber. Funktioniert so allerdings nur bei ungeteilter Rücksitzbank (hab grad am anderen BX mit geteilter Lehne geschaut, da würd es so wohl nicht gehen).

 

Hinter der klappbaren Arlehne kommt man an das Gelenk das den Entriegelengsgriff mit der Riegelstange verbindet. Die Achse entfernen - geht wohl nur unter Zerstörung des Sicherungsclips. Macht aber nix, als Achse taugt auch ne Schraube mit Stoppmutter. Versuchen die Verriegelungsstange zu drehen. Geht das nicht, vom Kofferraum aus rechts und links die 10´er Muttern lösen, welche die Endpunkte der drehbar gelagerten Verriegelungsstange halten. Durch rütteln und drehen löst sich die Verriegelung irgendwann. Übeltäter war dann bei mir eine der mit Nute versehenen Laschen, welche in der Karrosserie verschraubt sind. Dort hatte sich die Mutter etwas gelöst, so das die Lasche verkantete und der Vierkant am Ende der Verriegelungsstange sich garnicht mehr drehen konnte. Alles aufeinander abgestimmt, wieder fest gezogen und die Lasche direkt mit etwas Fett versehen, jetzt gehen die Vierkante der Verriegelungsstange auch wieder butterweich über die Verriegelungslasche.

Mag kryptisch klingen, aber wenn man es vor Augen hat wird man wissen was gemeint ist!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...