Cocofine

Zündung einstellen mit manueller Zündverstellung

Recommended Posts

Cocofine

Liebes Forum,

ich würde gerne die Zündung kontrollieren an meinem Hü mit Perfo Motor. Ich bin mir unsicher, wie ich den Hebel der manuellen Frühverstellung einstellen soll beim Einstellen. 

Also Bohrer in die Getriebeglocke und dann Unterbrecherkontakt auf gerade öffnend stellen?! 

Welche Stellung sollte dabei die Zündverstellung haben?

 

vielen Dank für die Hilfe

Share this post


Link to post
Share on other sites
gutesguenstig

Ich denke ganz aufgezogen. Allerdings kann er da auch bleiben. Mit super 95 läuft das immer. Vor vielleicht 30 Jahern in Portugal mit 79 Oktan konnte etwas weniger Frühzündung erfolgreich sein. 

Aber ein Perfo wird es nicht sein. Oder ist es ein sehr früher H? Eher 11D.

roman 

Share this post


Link to post
Share on other sites
UNI-HY

Für 11D wie Perfo beide mittig identisch TA:

artimage_415449_2737192_201005310622764.

artimage_415449_2737194_201005310651675.

 

Tipp: Wie Mann den den Sift / Bohrer nicht vergisst zu entfernen:

artimage_415449_2737171_201005310132258.

Zündschlüssel abziehen und mit Schlüsselanhänger an den Stift hängen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cocofine

Hallo ihr Beiden,

ihr nutzt die Zündverstellung also garnicht? Dann stelle ich auch mal mittig ein. 

Der Tipp ist ja nett gemeint- ich habe aber keinen Zündschlüssel :).

mein Hü ist von 1950- dachte zumindest dass es ein Perfo ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Chris Falk

Nur mal so eine Frage,

ich kenne das so, Verteilerkappe ab, Finger raus, Kontaktbügel auf Nocken stellen, dann auf 0,4 einstellen, so ist es am GS z.B. und dann Zündzeitpunkt einstellen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
gutesguenstig

Die 0,4 mm  bestimmen den schlieswinkel. Mit dem Zeit Punkt hat es nichts zu tun 

 

Roman 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hy1600

von Zeitpunkt der Zündung braucht es je nach Füllung eine gewisse Zeit, bis das Gemisch richtig durch zündet. Daher die Frühzündung bei höheren Drehzahlen. Somit ergeben sich Zündzeitpunkt für Leerlauf bzw. Vollgas, diese sind einzustellen. Die manuelle Zündverstellung ist erforderlich, wenn sich der Motor mehr oder weniger über den Totpunkt quälen muss (6 Volt), da dann keine Leerlaufdrehzahl erreicht wird und der Zündzeitpunkt für Leerlauf schon zu früh ist. Beim Ankurbeln auch nützlich, damit man keinen Rückschlag bekommt (Daumenregel). Einen HY kann man sehr gut ankurbeln, da die Kurbel gut geführt ist, 11cv na so la la.

Daraus folgt, den Motor bzw. die Zündung mit manueller Frühzündung für Leerlauf auf den markierten Punkt einzustellen. Eine Früh-Früh-Zündung ist bei dem Motor wohl nicht angesagt. Mein 11cv läuft eigentlich nur vernünftig auf manueller Frühzündung, da drehe ich nur zum Spass dran rum, mit sehr deutlichem Leistungsabfall.

Kontaktabstand bzw. Schliesswinkel stelle ich auch immer vor dem Zündzeitpunkt ein.

 

Gruss Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.