Jump to content

CX Motor keine Gasanahme mit LMM


CX-Norden

Recommended Posts

Hallo zusammen

Ich habe am meinen CX den Zylinderkopf erneuert (Benziner 2482ccm,89KW, Bj.01.1987) wegen Haarriß.

Mit dem gebrauchten Kopf springt er an, aber nur wenn der LMM abgezogen ist. Den LMM habe ich auch schon eingeschickt zum überprüfen, und heile wiederbekommen.

Jetzt gerade bin ich mit mein Latin am ende. Kann mir jemand helfen.

Schönen Gruß Andree

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andree,

alle beim Ausbau entfernten Luftschläuche auf Vorhandensein, festen Sitz und eventuelle Beschädigungen untersuchen. Hier speziell den Faltenbalg vom LMM zum Ansaugkrümmer auf Risse (auch an der Unterseite!) überprüfen. Ansonsten: alle Kabel wieder angeschlossen?

Grüße

Alex

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Andre,

hast du jetzt doch den Kopf und nicht den Motor getauscht? Es geht doch um Julians CX?

Was meinst du mit Luftmengenmesser abgezogen ? elektrisch oder den Schlauch abgezogen? Stammt der Kopf von einem Kat Auto oder von einem Katlosen?

Link to comment
Share on other sites

René Mansveld
vor 37 Minuten, bx-basis sagte:

Ventilspiel eingestellt?

Das musst du mir mal erklären, wie das Ventilspiel sich so auswirken kann, dass der Motor nur mit nicht angeschlossenen Luftmengenmesser läuft.

Gruß
René

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, CX Fahrer sagte:

Hallo Andre,

hast du jetzt doch den Kopf und nicht den Motor getauscht? Es geht doch um Julians CX?

Was meinst du mit Luftmengenmesser abgezogen ? elektrisch oder den Schlauch abgezogen? Stammt der Kopf von einem Kat Auto oder von einem Katlosen?

Ja hab nur den Kopf getauscht. Er läuft einfach nicht wenn der Schlauch am Luftmassenmesser dran ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, ACCM Alex sagte:

Hallo Andree,

alle beim Ausbau entfernten Luftschläuche auf Vorhandensein, festen Sitz und eventuelle Beschädigungen untersuchen. Hier speziell den Faltenbalg vom LMM zum Ansaugkrümmer auf Risse (auch an der Unterseite!) überprüfen. Ansonsten: alle Kabel wieder angeschlossen?

Grüße

Alex

 

Schläuche sind alle dran und die Kabel auch.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde, René Mansveld sagte:

Das musst du mir mal erklären, wie das Ventilspiel sich so auswirken kann, dass der Motor nur mit nicht angeschlossenen Luftmengenmesser läuft.

Gruß
René

Muß ich nicht...

Hatte mal einen AX mit TU-Motor wo jemand die ZKD gewechselt hatte, der lief wie ein Sack Nüsse und auch nur ohne Luftfilter. Nach Einstellung des Ventilspiels (Zitat von der Werkstatt: muß man das immer einstellen wenn der Kopf runter war?) lief er wieder wie ein Uhrwerk. Vielleicht zu großes Spiel am Einlaß, dadurch zu kurze Ventilöffnungszeit um ausreichend Luft anzusaugen wenn der Luftfilter den Durchsatz drosselt. Wollte mit der Frage auch nur ausschließen dass dieser Schritt vergessen wurde weil es ja nicht bei jedem Motor erforderlich ist (beim XU-Motor zum Beispiel).

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

CX-Norden und bx-basis ihr seid Nachbarn, vielleicht bietet sich da ein Besuch an ;)

André heisst das wenn der Schlauch ab ist läuft er? Richtig oder will er nur starten? Kommt eigentlich Sprit? Der LMM gibt der Spritpumpe das Signal das sie fördern soll. Da das Auto ja jetzt doch eine ganze Weile stand könnte ja Auch das Einspritzrelais einfach nicht mehr richtigen Kontakt haben.

Welche Einspritzventile hast du dran, die originalen oder die die am Kopf dran waren?

Erzähl doch mal genau was du alles gemacht hast seit der Wagen das letzte mal richtig lief, irgendwo liegt der Hund begraben.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, CX Fahrer sagte:

CX-Norden und bx-basis ihr seid Nachbarn, vielleicht bietet sich da ein Besuch an ;)

An mir soll's nicht scheitern...

Link to comment
Share on other sites

Nabend

Der Motor springt schlecht an läuft dann aber.   Nimmt auch Gas an.  Nur wenn ich Versuch den Schlauch vom LMM draufmache geht er aus.   Wenn ich versuche zu starrten wenn der Schlauch drauf ist springt er gar nicht an. 

 

Und wenn jemand kommen will zum helfen gerne, bin um jede Hilfe dankbar.  

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten, CX-Norden sagte:

Und wenn jemand kommen will zum helfen gerne, bin um jede Hilfe dankbar.  

Läßt sich bestimmt einrichten. Mußt Dich nur melden und ggf. etwas Geduld haben. Meine Zeit ist begrenzt aber ich helfe wo ich kann...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten, bx-basis sagte:

Läßt sich bestimmt einrichten. Mußt Dich nur melden und ggf. etwas Geduld haben. Meine Zeit ist begrenzt aber ich helfe wo ich kann...

Hallo,

das macht er wirklich, sehr bemerkenswert und positiv.  Zwar bin ich nicht gefragt aber das muß lobend bemerkt werden.

Gruß Hans

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden, bx-basis sagte:

Vielleicht zu großes Spiel am Einlaß, dadurch zu kurze Ventilöffnungszeit um ausreichend Luft anzusaugen wenn der Luftfilter den Durchsatz drosselt. Wollte mit der Frage auch nur ausschließen dass dieser Schritt vergessen wurde weil es ja nicht bei jedem Motor erforderlich ist (beim XU-Motor zum Beispiel).

Öhm ...also wenn der Anschluß des Luftfilters den Luftdurchsatz so Stark drosselt das ein Wagen mit Egal welchem Ventilspiel nicht Anspringen kann, dann würde ich davon ausgehen das der Total Dicht ist!

Aber das wär doch fürn Threadersteller mal ein Lösungsansatz, anstatt den ganzen Luftmengenmesser wegzulassen, Bau doch mal den Luftfilter aus und schließ den Luftmengenmesser an ;)

Link to comment
Share on other sites

Ach und wenn du schon mal den Lufi offen hast und einen Kompressor zur Hand, Puste doch mal in den Ansaugschlauch, nicht das da ein Nager sein Vorratslager drin eingerichtet hat ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden, Manson sagte:

Öhm ...also wenn der Anschluß des Luftfilters den Luftdurchsatz so Stark drosselt das ein Wagen mit Egal welchem Ventilspiel nicht Anspringen kann, dann würde ich davon ausgehen das der Total Dicht ist!

Aber das wär doch fürn Threadersteller mal ein Lösungsansatz, anstatt den ganzen Luftmengenmesser wegzulassen, Bau doch mal den Luftfilter aus und schließ den Luftmengenmesser an ;)

Auch schon gemacht und immer noch das gleiche

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Motor mit abgezogenem Schlauch läuft, dann würde das ja auf ein zu fettes Gemisch hindeuten. Wie ist es denn, wenn der Schlauch abgezogen ist und man dann das Loch (über den dann ja Nebenluft gezogen wird) mit einem Finger zuhält. Geht er dann immer noch aus?

Und ändert sich etwas, wenn der Stecker der Lambdasonde abgesteckt wird?

Link to comment
Share on other sites

Die Lambdasonde liefert erst nach einiger zeit ein brauchbares Signal, das dürfte beim Kaltstart überhaupt nichts ändern ob die angeschlossen ist oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

René Mansveld
vor 15 Stunden, bx-basis sagte:

Die Lambdasonde liefert erst nach einiger zeit ein brauchbares Signal, das dürfte beim Kaltstart überhaupt nichts ändern ob die angeschlossen ist oder nicht.

Wenn sie in Ordnung ist stimmt das.
Bei mir (S2 Break) war sie aber komplett defekt (auch mechanisch, da fehlte ein Teil) und der Motor lief auch beim Kaltstart besch*** bis ich das Drosselklappenpoti auf "Vollgas" gestellt habe (abmontiert).
Ich weiß, keine Lösung, aber wenn man in Griechenland steht...
Der Motor lief (hab ich später erst versucht gehabt) auch gut, als ich die beiden Stecker der Lambda-Sonde bei der Batterie abgezogen hatte.

Gruß
René

Link to comment
Share on other sites

bx-basis: Da wirst du Recht haben. Aber wie René schon schreibt, kann ja auch ein falsches oder Störsignal die Gemischaufbereitung empfindlich stören. Die Steuersignale kommen beim Einspritzer ja nur vom LLM, der Lambdasonde, dem Drosselklappenpoti und dem OT-Geber. Oder habe ich da noch was vergessen? Mit den Werten der Sensoren wird dann die Einspritzmenge bestimmt und der Lehrlaufluftsteller angesteuert.

Das legt dann den Schluss nahe, dass ein zu fettes Gemisch anliegt und der Motor mit abgezogenem Schlauch läuft, weil die Falschluft das Gemisch ausreichend abmagern lässt. Daher würde ich mir alle Teile ansehen, die zu einem überfetteten  Gemisch führen können. Also Benzindruckregler, Lehrlaufluftsteller, Unterdruckschläuche usw. Zudem würde ich mir ansehen, ob die Einspritzdüsen möglicherweise nicht mehr richtig schließen und so ständig Benzin nachtropft. Wenn das alles nichts hilft, würde ich auch ein anderes Steuergerät anschließen, um einen Defekt auszuschließen.

Wenn dann noch immer kein Anhaltspunkt gefunden ist, würde ich mir gefrustet ein Bier aufmachen und mein Leid dem Forum klagen...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...