Jump to content

Verkaufe XM Y3, 2.0 Automatik


margia2

Recommended Posts

Verkaufe einen XM Y3, 2.0 i Tecnic, EZ 10.1990, Orga 5072, Automatik mit Schiebedach ohne Klima gegen Gebot (Verkauf mit neuem TÜV wäre im Prinzip auch denkbar), EURO 1, TÜV abgelaufen 01.2017, nach Autohauszulassung von einem Herrn Jahrgang 1932 gefahren, eine Umschreibung innerhalb der Familie. Jetziger Standort Ibbenbüren.

Die frühen Basismodelle dürften mit Automatik und überschaubarer Laufleistung (156.000 km) auch selten geworden sein, darum eigentlich zu schade zum Schlachten. Die folgende Beschreibung erfolgt nach bestem Wissen ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Detailbilder von best. Bereichen könnten am Wochenende nachgereicht werden, wobei eine Hebebühne nicht zur Verfügung steht und ich bei einem "Low-Price-Car" mit der Kamera nicht jede Schraube ablichten werde.

Für den Einsatz als Winterfahrzeug sind nach meiner Einschätzung nicht viele Arbeiten notwendig. Der letzte TÜV 01.2015 und liegt erst ca. 3000 km zurück. Bremsen und Auspuffanlage sind soweit gut, Vorderachse kann ich nicht sagen, tippe aber aufgrund der Laufleistung seit TÜV auf keinen Handlungsbedarf. Domlager sehen auch richtig gut aus. Motor, Getriebe und Hydraulik soweit unauffällig. Nach Motorstart vor ein paar Tagen nach längerer Standzeit stand der Wagen vorne m.E. etwas zu hoch.

Gemacht werden muss eine Stelle am Außenschweller hinten rechts in Höhe der hinteren Wagenheberaufnahme, Innenschweller sind ok, die Wagenheberaufnahmen sind soweit gerade, die hintere links ist an der Spitze verbogen, steht aber gerade.  Die Türen sind rostfrei, der Korb für das Ersatzrad sieht noch richtig jungfräulich aus. Vorne links wurde ebenfalls am Außenschweller in Höhe der Wagenheberaufnahme bereits einmal ein kleines Blech eingesetzt.

Der Wagen steht auf noch guten Kleber-Winterreifen auf Stahlfelge aus 2010, die Sommerreifen sind aus 2008.

Innen ist auch alles weitestgehend ok, alle elektrischen Helfer funktionieren, Innenscheibe ist vorhanden, keine Wegfahrsperre, Klartextanzeige ohne Pixelfehler, vom Automatikwahlhebel (s. Foto) fehlt wie so häufig ein Stück. Ein altes Autotelefon ist in der Mittelkonsole eingebaut, kleine Antenne hinten. Leider lässt sich der Wagen im Moment nicht abschließen. Bei Kauf 4.2017 funktionierte die Infrarot-Fernbedienung noch, Lampe leuchtet. Das Schloss der Fahrertür lässt sich nicht drehen was wohl besser ist, als wenn es durchdreht. Feste Schlösser lassen sich i.d.R. durch Ballistol-Behandlung wieder reaktivieren.

Jetzt zur Optik: Die meisten Zierleisten sind nicht mehr schön und der Wagen hat hinten rechts an der Tür einen Streifschuss, der auch etwas über die Tür hinausgeht. Der Schweller ist etwas abgeschürft und an einer Stelle ganz leicht eingedellt. Die Tür müsste neu. Evtl. wüsste ich, wo eine steht. Ist aber nicht um die Ecke. Vielleicht hat jemand im Forum noch Ersatz. Der Lack ist noch gut, hat aber an div. Stellen den einen oder anderen Kratzer.

Neben der erwähnten Stelle am Außenschweller hinten rechts besteht nach einer erfolgreichen TÜV-Prüfung wohl noch Handlungsbedarf bzgl. Zahnriemen, wenn man risikofrei fahren möchte. Der letzte Wechsel liegt zwar erst knapp 40.000 km zurück, aber leider auch 13 Jahre.

Tecnic-Ausstattung gegenüber Classic u.a. 4xEFH, Elektrische Sitze, Beleuchtung an Türschwellen und Motorraum, ABS, Nebelscheinwerfer, Intervallschaltung am Scheibenwischer, Zweischicht-Metalliclack, Klartextanzeige.

30341295sm.jpg

30325280kg.jpg

30325281vp.jpg

 

30325283ht.jpg

30325286nf.jpg

30325288qf.jpg

30325291pl.jpg

30325282nc.jpg

PS. Würde mich demnächst gerne erstmals mit dem Mountainbike versuchen. Tausch mit/ohne Wertausgleich gegen ein brauchbares MTB - kein Baumarktbike (allerdings nur RH 56 cm) wäre auch möglich.

Wenn den Wagen niemand gebrauchen kann, suche ich schon einmal eine hintere rechte Tür in schwarz und ein paar Zierleisten. Sind die vorderen Stoßfängerzierleisten von Y3 und Y4 eigentlich identisch?

Link to comment
Share on other sites

Noch eine Anmerkung zum Zahnriemen. Der Originalriemen wurde nach 14 Jahren 2004 bei 117.000 km gewechselt. Danach müsste dieser im zarten Alter von 13 Jahren und gerade mal eingefahren (39.000 km Laufleistung) ja noch ein längeres Leben vor sich haben. Vielleicht ...

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Wird wahrscheinlich wg. Rostbefall geschlachtet. Falls jemand Teile benötigt ... (z.B. Motor mit 4HP18 156.000 km). Wagen wäre aus meiner Sicht mit roter Nummer überführbar. Details s.o.

Link to comment
Share on other sites

Ein 4HP18 könnt ich gut gebrauchen - meines hat eben das Zeitliche gesegnet. Allerdings bin ich in Wien und auch nicht sicher, ob Y3 und Y4 ein baugleiches 4HP18 verbaut hatten, geschweige denn, ob Deines (BJ 89?) überhaupt noch längere Zeit durchhalten wird...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden, petmel sagte:

Ein 4HP18 könnt ich gut gebrauchen - meines hat eben das Zeitliche gesegnet. Allerdings bin ich in Wien und auch nicht sicher, ob Y3 und Y4 ein baugleiches 4HP18 verbaut hatten, geschweige denn, ob Deines (BJ 89?) überhaupt noch längere Zeit durchhalten wird...

Wie lange das noch durchhält, steht natürlich nicht drauf. Aber vielleicht sind die Rahmenbedingungen für eine längere Lebensdauer nicht so schlecht (nicht zuviele km, Wagen aus Rentnerhand). Baugleich ist es gegenüber Y4 nicht, der Ölkühler ist anders. Trotzdem kann es m.W. wohl 1 zu 1 verbaut werden. 

Wie es nach Wien kommen kann? Frag mal Manson hier im Forum, vielleicht hat er mal irgendwann eine Leerfahrt Richtung Süden und würde das machen. Oder hier ausbauen lassen und versenden. Schlachter mit 4 HP 18 in der Nähe müsste es aber doch auch ab und an mal geben, häufig dann aber wohl mit mehr km.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden, bx-basis sagte:

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe wird aber ein 4HP18 für den 2.1er TurboD gesucht...

Richtig, er hat einen Y4 TD, da dürfte die Übersetzung nicht passen, mal abgesehen davon das der Y3 noch Gestänge und der Y4 einen Seilzug zum Schalten hat.

Ich würde davon absehen ein Benziner Getriebe in einen Diesel zu bauen ...umgekehrt natürlich gerne ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten, Manson sagte:

Richtig, er hat einen Y4 TD, da dürfte die Übersetzung nicht passen, mal abgesehen davon das der Y3 noch Gestänge und der Y4 einen Seilzug zum Schalten hat.

Du weißt schon daß es hier um Automatik geht, oder? Da gibt es auch beim Y3 kein Gestänge sondern nur ein einzelnes Seil vom Wählhebel zum Getriebe...

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten, bx-basis sagte:

Du weißt schon daß es hier um Automatik geht, oder? Da gibt es auch beim Y3 kein Gestänge sondern nur ein einzelnes Seil vom Wählhebel zum Getriebe...

Echt jetzt? OK, der einzige Y3 2.0i Automatik den ich mal zum Schlachten hier hatte ging mit Motor und Getriebe zum Schrott weil ich für das Getriebe keine Verwendung hatte und für den Motor mit knapp 300000km war mir der Aufwand zu Heftig ihn auszubauen um ihn ins Lager zu legen, zumal er nicht einmal lief ;)

Die beiden Bestands-Automatik-XM sind ein Kompromiß, sollte da mal was mit den Getrieben im Argen sein, dann werden sie beide zum Schalter ;) Wobei ich noch nicht weiß was an den 3l Riemenmotor ranpasst ;)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...