Jump to content

CX 20: Anschluß Temp.schalter im Faltenbalg


MichaelS

Recommended Posts

Hallo zusammen,

kann jemand bitte mal bei seinem CX 20 nachschauen, wie der Temperaturschalter im Faltenbalg angeschlossen ist: Ein Unterdruckschlauch geht Richtung Vergaser, einer Richtung Lufteinlaß nach unten.  Der Temperaturschalter hat, vom Kühler aus gesehen, vorne ein braunes Anschluß-Stück, hinten ein grünes. Welcher Schlauch kommt an welchen Anschluß des Temperaturschalters?

Danke und Grüße
Michael

Link to comment
Share on other sites

elektromicha

Hilft leider nichts, wenn ich nachsehe, ich habe noch die alte Ausführung des Thermosensors, Du schon die neue. Sieht anders aus.

Es ist doch momentan kalt genug. Einfach dran saugen, unterhalb von etwa 19 bzw. 25°C (je nach Ausführung) sollte der Unterdruck an der Stelldose anfangen anzukommen. Bei 6 bzw. 15°C ist voller Durchgang.

Dann den Thermosensor mit dem Föhn vorsichtig erwärmen, bei über 25° sollte kein Unterdruck mehr ankommen. Wenn doch, dann Schläuche vertauscht.

Ich würde vor allen prüfen, ob die Dose mit der Stellklappe nicht festsitzt. Aber hast Du ja bestimmt schon.

Link to comment
Share on other sites

Mit Blick unter die Haube: der vordere zur Dose und der hintere zum Vakuum, dann wird es so auch Elektromichas Beschreibung entsprechen. Die Vakuum Seite beim S2 nicht zum Vergaser, sondern zu dem Nippel oben links auf der Ansaugbrücke.

Halte probeweise paarmal die Schläuche zusammen. Falls die Dose i.O. ist sollte die Klappe schon bei Leerlauf saftig umspringen. Der innere Aufbau mit einem dünnen Stift ist etwas filigran. Einige rein geratene Blätter können das schon blockieren.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Aus aktuellem Anlass: Da braucht es keine Blätter für, um die Klappe schwergängig zu machen. Ich bin mir sicher, dass ich das vor Jahren schon mal gängig gemacht habe, aber nach anfänglichem schlechten Motorlauf bei kalten Wetter habe ich nochmal geprüft und musste feststellen: die Klappe saß wieder fest.

Ein bisschen Rostlöser und anschließend ein bisschen Multilube half weiter die Achse wieder gängig zu machen. Die CXe werden heutzutage scheinbar viel zu selten bei Temperaturen unterhalb von 6°C gefahren.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...