Marsalek

X2 Break: Scheibenwaschdüse Heck demontieren

Empfohlene Beiträge

Marsalek

Liebe Kollegen, wie kann man die Scheibenwaschdüse in der Heckklappe meiner X2 (Break) demontieren, um sie zu reinigen, ggf. prüfen, ob Waschwasser ankommt?

 

Danke und Grüße

Karel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Ich würde vermuten, dass man unter die Verkleidung an der Heckklappe schauen muss...

foto0093-3882338787059968107.jpg

Kommt nur hinten nichts an? Hörst du die Pumpe? Funktionieren die vorderen Düsen? Die Pumpe fördert für vorne und hinten und macht das nur über die Drehrichtung....

Viele Grüße

Fred

bearbeitet von Kugelblitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marsalek

Die Pumpe kann man in beiden Richtungen hören, hinten kommen nur ein Paar Tröpfchen, vorne alles OK. Ich dachte man könnte sie nur von Aussen rausziehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ChristophX2

Bau mal die Bremsleuchte aus, dann kommst du schonmal an den Schlauch. Manchmal quetscht man den Schlauch beim Einbau der Leuchte.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hundetaxi
Zitat

Ich würde vermuten, dass man unter die Verkleidung an der Heckklappe schauen muss...

Ist vielleicht Baujahr bedingt unterschiedlich. Bei meinen war nach Abbau der (( rechten Seiten-Verkleidung(- C oder ist das jetzt die D Säule?)....die Mittelverkleidung in der Heckklappe oben bringt nichts)) nur zu sehen wie der Schlauch in der Karosserie der Heckklappe verschwindet. Ich hab mich dann nicht weiter gekümmert, hätte aber auch zum abziehen der Düse von Außen tendiert....das vorsichtshalber aber erstmal an einem Schlachter probiert. 

bearbeitet von Hundetaxi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Ich würde auf jeden Fall die Bremsleuchte abbauen, sonst kommt kan nur schlecht heran. Die Bremsleuchte ist mit 2 Schrauben befestigt. Vorsichtig arbeiten, sie ist seit langem nicht mehr lieferbar, und es gibt nur wenige, die noch nicht zerstört wurden bei Ausbauversuchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amokhahn

Auch möglich das Dreck den Weg bis zum Rückschlagventil gefunden hat und es sitzt zu. Dieses findest Du über der hinteren rechten Tür im Dachholm. Um da ran zu kommen mußt Du den Himmel teilweise lösen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marsalek

Danke, Kollegen, ihr macht mir aber Mut :-)  Sobald ich die Düse rausgepullt habe, werde ich prüfen, ob Wasser ankommt.

 

Grüße

Karel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Braucht man die Scheibensprühe hinten oft? Selbst am C4 Picasso, der die hintere Scheibe gut einsaut, reicht meistens der normale Wischer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zxfahrer1

Mit etwas Glück ist nur die Düse selbst verstopft...und die Demontage unnötig. Probiere mal mit einer Stecknadel (notfalls eine aufgebogene dünne Büroklammer) die Düse druchgängig zu machen. Kann ev. reichen, sonst kannst du immer noch die Demontage ins Auge fassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER
vor 2 Stunden, Kugelblitz sagte:

Braucht man die Scheibensprühe hinten oft? Selbst am C4 Picasso, der die hintere Scheibe gut einsaut, reicht meistens der normale Wischer...

Und u.A. deshalb verstopft das Zeugs würde ich sagen, ich brauche meine absichtlich regelmässig, nichts verstopft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marsalek

Hallo Jungs,

 

die Düse mit der rechteckigen, ca 8x8 mm großen Fassung ließ sich nach außen rausziehen - vorher etwas erwärmt mit einer Heißluftpistole, da es draußen schon sehr kalt war. Die Düse kam mir entgegen an einem schönen weichen Stück Schlauch aufgesteckt. Also Schlauch abgezogen, Waschwasser kommt bei Betätigung der Pumpe raus. Düse durchgespüllt und alles zusammengebaut. Arbeit für 10 Minuten.

 

Schönen Gruß

Karel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden