Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
schini

C5 II 2.0 HDI AGR ausbauen

Empfohlene Beiträge

schini

Mein C5 2.0 HDI von 2006 läuft seit einiger Zeit etwas unrund und im Notprogramm. (dreht nicht über 2000)

Ich vermute, dass das AGR Ventil verrust ist. Wo finde ich dieses Ventil und gibt irgendwelche Tricks bzw. Dinge die ich beim Aus- und Einbau beachten sollte ?

Danke und LG :)

bearbeitet von schini
erweiterung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ich würde erstmal ein Diagnosegerät dranhängen bevor irgendwelche Teile auf Verdacht getauscht werden. Das AGR-Ventil sitzt hinter dem Zylinderkopf auf der Seite mit der CR-Hochdruckpumpe. Wenn man das schon 20x getauscht hat geht es locker in einer Stunde ohne Hebebühne raus und rein, beim ersten Mal braucht man möglicherweise so lange bis man alle Schrauben gefunden hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schini

Wechseln werde ich das Ventil vorerst nicht, da der Wagen erst 130.000 auf der Uhr hat. Ich probiers mal mit einer Reinigung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Fehlerauslesen ist der erste schritt. Dann weißt du wenigstens warum das auto in den notlauf geht. Aber natürlich darfst du alle möglichen teile wechseln und reinigen wenn du magst.

Das AGR ist wahrscheinlich nicht für den notlauf verantwortlich, normalerweise geht da nur die motorkontrolleuchte an, wenn das eine macke hat. Das AGR macht sich eher durch einen ruckligen motorlauf bemerkbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Notprogramm geht normalerweise mit leuchtender MIL einher, da ist der erste Schritt das Auslesen des Fehlerspeichers*. Ursachen für Notlauf gibt es reichlich...

*alternativ Fehlersuche per Kristallkugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schini

Hab heute mal ein Diagnosegerät angeschlossen.

Fehlermeldung:

P0203 Einspritzer 3 - Stromkreis Störung

Danach hab ich mal alle Stecker kontrolliert und Kontaktspray in die Verbindungen gesprüht.

Als ich den Motor gleich darauf gestartet habe lief er wieder ganz normal, aber die Motorkontrollleuchte und der Fehler 'Abgassystem defekt' werden trotzdem weiterhin ausgegeben.

Muss der Fehler mit Lexia gelöscht werden oder liegt dieser noch immer vor, obwohl der Wagen jetzt wieder richtig funktioniert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
63mart

Wenn der fehler mit deiner reparatur behoben ist, dann verschwindet die fehlermeldung nach einiger zeit wieder von alleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schini

Hoffen wir mal das beste, ansonsten werde ich die nächste Citroen Werkstatt aufsuchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen