Empfohlene Beiträge

Hannes

Hallo zusammen!

Von der Citroën-Werkstatt gab es jetzt einen Brief: An der Motorhaubenverriegelung müsse etwas geändert werden. Es bestehe wohl Gefahr, dass sie während der Fahrt aufgeht.

Hat sonst noch jemand eine Nachricht bekommen?

Viele Grüße

Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Welches Baujahr hat Dein Cactus? Meines Wissens betrifft das nur Modelle bis 5/17. Meiner (10/17)) hat z.B. eine andere Haubenhalterung als der meines Vaters und der meiner Schwester - bei deren Cacteen wurde ein Zusatzblech eingebaut.

Gruß DS

bearbeitet von EntenDaniel
s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RedRat

Hatte ich auch schon. Ist aber schon ein Jahr her !

 

LG Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulrich T

Meiner ist aus 07/16 und hatte die Aktion bereits letzten Herbst. Außerdem musste ein Relais der Vorglüheinrichtung getauscht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Solange die Haube noch nicht bei der Fahrt aufgegangen ist, ist an dem Rückruf doch nichts schlechtes dran. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha

seltsam,  unserer ist auch EZ 2/17,  aber nix Rückruf.......

im Übrigen stimme ich Kugelblitz zu,  lieber Rückruf als die Kunden mit einem Problem uninformiert und ungeholfen im Regen stehen zu lassen wie es scheinbar beim grössten Hersteller der Welt nicht unüblich ist.

Klar,  schöner wär's wenn sie unsere Autos gleich fehlerfrei bauen würden,  aber shit happens ...... die wesentlich Frage ist, wie man damit umgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hannes
vor 3 Stunden, Kugelblitz sagte:

Solange die Haube noch nicht bei der Fahrt aufgegangen ist, ist an dem Rückruf doch nichts schlechtes dran. :)

So sehe ich das auch.

 

vor 26 Minuten, chrissodha sagte:

seltsam,  unserer ist auch EZ 2/17,  aber nix Rückruf.......

im Übrigen stimme ich Kugelblitz zu,  lieber Rückruf als die Kunden mit einem Problem uninformiert und ungeholfen im Regen stehen zu lassen wie es scheinbar beim grössten Hersteller der Welt nicht unüblich ist.

Klar,  schöner wär's wenn sie unsere Autos gleich fehlerfrei bauen würden,  aber shit happens ...... die wesentlich Frage ist, wie man damit umgeht.

Genau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden