Empfohlene Beiträge

t.dawidovs

Hallo zusammen

 

Folgendes Problem hat der C3 von 2004 mit der Schaltung.

Der Gang ist Zwar eingelegt, aber der Motor heult nur auf.Manchmal klappt es, das der Rückwärtsgang eingelegt wird und anschließend wieder in den 1. Gang und er läuft.

 

Manchmal geht auch der Gang gar nicht rein.

Meine Frage wäre, ob man das Schaltgestänge irgendwie einstellen kann.

Kupplung glaube ich erstmal nicht, das sie kaputt ist.Weil das Problem nur ab und zu besteht.

 

Danke für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silvercork

...beide Getriebe im C3 (MA5 bzw. BE4/5) haben nicht einstellbare Seilzüge (jeweils zwei Seile die nicht trennbar sind). Da ist wohl eines zu lang geworden.

Wirst wohl nicht um neue Seile rumkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Kupplung kannst du auch ausschließen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Baue den Luftfilterkasten aus, dann hast voll den Blick auf die Schaltbetaetigung auf dem Getriebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Woran erkenne ich dann das die Seile durch sind?

wenn sie nicht straff genug drin sitzen zum Beispiel.?

 

Der Test, 5. Gang einlegen und Kupplung kommen lassen. Wenn das Auto aus geht, ist das ein zuverlässiger Test was die Kupplung betrifft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skyhook

Schau nach dem Hebelchen am Getriebe, das bei abgeknicktem Schalthebel, also Gänge 1-3 und 5-R jeweils aus der Grundstellung voll in den Anschlag kommt.

Gänge 3+4 also gerade Schaltgasse ok?

Getriebeöl 75-80 Inhalt 1,8 Liter ok?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Man merkt das meist am Spiel vor/zurück im Schalthebel. Das Seil, welches die Gasse wählt, wird üblicherweise nur gering belastest. Das Seil, welches die Gänge eindrücken muß wird mitunter hoch belastet. Da ist dann das Seil verschlissen oder die Gelenke am Getriebe oder am Schalthebel. Vielleicht ist aber auch ein Hebel am Getriebe lose, der von den Seilen betätigt wird. Auf einer Hebebühne (Mietwerkstatt) kommt man da ganz einfach hin.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Hallo zusammen,

habe heute die Schaltseile neu gemacht.

1. Gang laut Schalthebel eingelegt, allerdings Kupplungspedal ganz los gelassen, nichts passiert.Ein paar mal hin und her geschaltet war der Gang drin.

 

Zusätzlich ist mir heute aber erst aufgefallen, das unter Last ein Geräusch hinzukommt welches nicht dahin gehört.

Aber immer nur dann wenn man die Kupplung los gelassen hat. Im Leerlauf ist alles ruhig.Man hört es deutlich bis in den 4. Gang

 

Gräusch ist wie ein extrem lautes rauhes Schnurren.

 

Bin gespannt was ihr dazu sagt.

Gruss Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Erzähle doch einmal, welcher Motor das ist. Hubraum, Leistung, Kraftstoff.

Was ist eigentlich aus der Schlüsselgeschichte geworden?

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Es ist der 1,4 l 73 PS Benzin Motor.

 

Schlüsselgeschichte kümmert sich Citroën noch drum. Die bekommen die Schlüssel auch nicht angelernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Oben auf dem MA Getriebe ist der Hebel, der die Gänge einlegt. Seitlich hinten ist der Hebel, der die Schaltgasse wählt. Wenn man die Schaltgasse wählt sollte der Einlegehebel herauf und herunter gehen. Du hast die Seile schon richtig angebracht?

Wie fühlen sich diese Hebel an wenn man die Schaltseile abdrückt und sie von Hand betätigt?

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Seile sind richtig eingebaut.

 

Von Hand lassen Sie sich einwandfrei bewegen.Bei dem hinteren hatte ich das Gefühl, das dort ein wenig Spiel vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Oben auf dem Getriebe ist der Weiße und seitlich der Blaue angebracht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Und bewegt sich diese Welle oben auf dem Getriebe auf und ab? Kann man den ersten Gang von Hand am Getriebe eindrücken?

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das wäre ja ein gutes Zeichen. Nicht daß da im Getriebe etwas verschlissen ist. Dann bleibt eigentlich nur noch die Lagerung des Schalthebels im Innenraum, die zu viel Luft haben kann.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Da ist ja aber auch noch dieses Geräusch welches unter Last auftaucht.

Und das Problem mit dem Gang einlegen ist auch nicht permanent

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Ein beliebter Schaden an den MA Getrieben mit höherer Laufleistung ist das Lager der Primärwelle unmittelbar bei der Kupplung. Da sitzt der erste Gang. Ich wollte erstmal alles andere abchecken, bevor ich mit der guten Nchricht um die Ecke komme.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Also brauchen wir ein neues Getriebe?

Welche Bezeichnung hat das Getriebe? Weil auf dem Getriebe kann ich erstmal nichts erkennen.

Oder lohnt es sich das Getriebe zu reparieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gernot

Das ist ein MA5/N 20CF15. Die kosten gebraucht nicht so viel. Man sollte dabei aber auf die Laufleistung achten.

Die Bezeichnung steht auf einem Aufkleber oben auf dem Deckel ganz links außen. Darüber hinaus gibt es eine Gravur vorne oben am Getriebe.

Außerdem ist so eine Ferndiagnose natürlich schwierig. Vielleicht kann ein Spezialist aus Deiner Umgabung da einmal einen Blick draufwerfen.

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Hallo zusammen

 

Ich werde jetzt am Wochenende die Kupplung tauschen.Mittlerweile schleift sie.

 

Hat jemand die Anzugsdrehmomente vom Kupplungsautomat und die für die Antriebswellen?

Und vielleicht noch ein paar Tips und Tricks die es vielleicht gibt.Gibts irgendwas , was mir Probleme bereiten könnte.

 

Vielen Dank schonmal 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
t.dawidovs

Hallo zusammen

So Kupplung ist getauscht.Alles hat gut geklappt.Was wohl aufgefallen ist, das im alten Getriebeöl Messinganteile vorhanden waren.Aber ganz fein.

Lässt sich soweit auch gut schalten.Bis auf den zweiten Gang, der hakt noch etwas.

Das Geräusch ist auch weniger laut .

Gruss Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden