Empfohlene Beiträge

meista

Hallo Leute ich bin neu ihr im Forum

habe googelt und bin hier auf die Seite gestoßen habe hier gesehen dass viele hier Erfahrungen mit Citroen haben und wollte von euch paar Ratschläge anhören ich selber komme nicht weiter habe seit Monaten Probleme mit meinem C3 1.4 HDI Bj.2007 und jetzt geht der überhaupt nicht mehr an nur auf Glück manchmal habe mit Lexia ausgelesen Fehler code stand p1641Fehler habe Internet durch sucht und habe nichts gefunden was der Fehler bedeuten soll woran es liegen kann weiß ich nicht ich bin noch Anfänger habe Verdacht an Steuergerät Lichtmaschine oder Einspritzpumpe oder Injektoren Batterie entleert sich von ganz alleine Batterie ist neu und habe es mehrmals aufgeladen weil er sich mehrmals von allein entladen hat ohne dass der Motor an war über die Nacht. ich weiß nicht wo ich anfangen soll ich wäre sehr dankbar wenn einer von euch weißt was das bedeuten kann ich wäre für jede Information dankbar habe ein Foto gemacht bitte schaut euch das mal bitte an.

 

Gruße an alle In Forum527d108f83a7735ded6b0bc3af836f4b.jpg

 

Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Löwenzahn

Hier könnten noch ein paar Ideen sein:
https://www.berlingo.org/showthread.php?t=25596

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meista

Ich bedanke mich beim Löwenzahn aber hat mich nicht weitergebracht ich wäre dankbar für weitere Vorschläge ich will jetzt nicht komplett Steuergerät Injektoren oder Lichtmaschine wechseln ich habe schon so viel kosten für das Auto reingesteckt möchte es selber machen um die Kosten zu sparen bin handwerklich begabt aber nett erfahren mit Autos bisschen Erfahrung habe ich bringt mich aber nicht weiter bin für weitere Vorschläge offen und bedanke mich für jede Hilfe.

Gesendet von meinem Lenovo K33a48 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jens-thomas

Interessant wäre, ob der Fehler bei ausreichender Versorgungsspannung immer noch da ist.

Gruß Jens 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robi64

Versuche doch erst einmal einzugrenzen, wo deine Batterieladung

bleibt. Schon mal Multimeter dran gehabt? Wann geht wieviel verloren?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ditzeka
Am 23.2.2018 at 09:35 , robi64 sagte:

Versuche doch erst einmal einzugrenzen, wo deine Batterieladung

bleibt. Schon mal Multimeter dran gehabt? Wann geht wieviel verloren?

 

Hi, meine Dieselzeit ist zwar schon lang vorbei, der letzte war ein ZX-Diesel. Meine Erfahrung damals, die modernen Glühkerzen haben auch nur eine begrenzte Lebensdauer. Wenn mehr als eine ausgefallen ist, gibt es Startprobleme. Ich geh mal davon aus, das auch in aktuellen Dieselmotoren noch Glühkerzen vorhanden sind. Wenn noch nicht geschehen, überprüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klavierfisch

Direkteinspritzer bekommst du über 0 Grad auch ohne Glühkerzen immer irgendwie an, wenn die Einspritzung funktioniert. Da ein 1.4 Hdi aus 2007 noch keinen Partikelfilter hat, müsste er beim orgeln zumindest ordentlich qualmen - das hieße dann, dass wenigstens eingespritzt wird.

Bei den alten Vorkammerdieseln war das bei tiefen Temperaturen wesentlich schwieriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luigi1

Wenn ich lese “Batterie entleert sich von alleine“ muss ich immer an meinen Xantia denken

Da war die Verbindung Hauptmassekabel-Karosserie schlecht

Einmal den Schrauben vom Massekabel nachgezogen, und schon sprang er wieder tadellos an, und brachte die 14,4V auch wieder zusammen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TomuJen

Hallo,

Bei mir wars der 1,1  c3  bj 2005...…  kein Diesel aber sprang  auch immer wieder schlecht an,  ( Frau schob schon immer Panik)

Ok, Spannung etc. messen lassen,    laut denen alles ok  Batterie  aber nur 3/4 voll,  ok...…..   

Lösung:   Neu eingebautes Radio (   nicht über Zündung geklemmt)    doch über Zündungsplus ( Neues Kabel gelegt,  Dauerstrom Kabel gefunden,   BSI abgezwickt und isoliert)

Und da noch mehrere neue Verbraucher anliegen ,  Frau fährt auch nur Kurzstrecke,  hab ich dann auch ne stärkere Batterie spendiert.

Aber auch mit der alten  sprang er WOW   auf den ersten Dreh an, und ja der Luftfilter war dermaßen zu,  keine Ahnung warum.

Dann doch noch mal mit mein Werkstatt Cheffe  gesprochen,  der meinte dann das es diese probs  da immer mal gibt  bei fremd Radios,  wobei keiner so genau weis an was es den eigentlich liegt,  weil Radio ja einfach aus ist und somit bei runterfahren der BSI eigentlich keinen Strom mehr ziehen dürften.  Auch beim Durchmessen nicht.

Wie gesagt falls du ein neues Radio eingebaut hast, möglich Ursache,  ansonsten weis ich vom ZX  das die Lösung von Luigi1 ein Ansatz ist^^….  kommt nicht nur beim Xantia vor :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden