KaiEbs

Sitzschienenverlängerung, Sitze vorn aufpolstern

Empfohlene Beiträge

KaiEbs

hallo ins Formum

mit 196cm bin ich fast zu groß geraten für einen XM. Gerade beim Y4 läßt sich der Sitz nicht so weit zurück fahren wie im älteren Y3.

Hat jemand Erfahrung oder einen Hinweis, ob es für den XM eine Sitzschienenverlängerung gibt und wer sowas dann auch einbauen könnte? In diesem Zusammenhang wäre auch interessant , wer schon mal die vorderen Sitze neu aufgepolstert hat? Gibt es hierzu Erfahrungen? Nach über 200 000km Laufleistung sind die Sitze nicht mehr frisch. Kann man die Polsterung von anderen Sitzen mit weniger Km--Leistung einfach austauschen und den alten intakten Bezug weiter verwenden. Quasi nur das Innenleben tauschen? Gibt es Firmen die das für Citroen auch anbieten?

 

Würde mich über eure Antworten riesig freuen.  Vielen Dank.

Ki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frommbold
Am 28.7.2018 um 15:33 schrieb KaiEbs:

Zusammenhang wäre auch interessant , wer schon mal die vorderen Sitze neu aufgepolstert hat?

ist zwar eine etwas frickelige arbeit, aber durchaus machbar. hatte schon von mehreren fz. die sitzbezüge runter, um sie in der waschmaschine neuwertig sauber zu bekommen. üblicherweise ist das ganze mit einem wirklich wiederlich hartem draht geklammert. diese klammern lassen sich mit 2 zangen aufbiegen. bei der wiedermontage habe ich sie durch kabelbinder ersetzt, was wesentlich einfacher zu bewerkstelligen ist, als diese z.t. versenkten, störrischen klammern wieder zuzubiegen. wenn der bezug einmal runter ist, lässt sich die polsterung relativ einfach modifizieren, indem schaumstoffstreifen mit einfachem doppelseitigen teppichklebeband fixiert werden.

bearbeitet von frommbold

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
highharti

Ich bin noch ein paar Zentimeter größer als Du und kenne das Leid.

Bedenke bei der Sitzschienenverlängerung, dass man das Lenkrad nicht weiter 'rausziehen kann. Evtl verlagerst Du das Problem damit nur von den Beinen in die Arme.

Ich bin auch bei der Polsterung vorsichtig skeptisch. Die Sitzlehnen sind für große Menschen einfach ungünstig geformt. Das waren sie schon, als die Sitze noch neu waren. Super bequem auf kürzeren Strecken, aber spätestens nach 1-2 Stunden merkt man halt, dass das Auto aus einer anderen Zeit kommt.

Was mich auch nervt ist die Armlehne an der Tür. Da mein Sitz ganz tief und ganz zurück ist, liegt der Ellbogen da nicht auf dem weichen Leder, sondern auf dem harten Plastik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Ich verwende für die Sitzbezüge eine Zaunringzange von Edma mit den dazugehörigen Klammern. Die Klammern sind im Gegensatz zum Kabelbinder haltbarer und geht in Richtung original, und es lässt sich mit dieser Zange der Bezug schön Neuwertig spannen. Trotz alledem ist diese Arbeit etwas mühselig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Käufer
Am 28.7.2018 um 15:33 schrieb KaiEbs:

Hat jemand Erfahrung oder einen Hinweis, ob es für den XM eine Sitzschienenverlängerung gibt und wer sowas dann auch einbauen könnte?

Also ich kann dir sagen, wie es beim Xantia ist:

Sitzschienenverlängerungen sind nur erlaubt, solange der Wagen keine Seitenairbags hat.

Man kann natürlich auch bei Fahrzeugen mit Seitenairbag Sitzschienenverlängerungen einbauen, dann ist aber die Wirkung der Seitenairbags je nach Position des Sitzes nicht mehr gegeben; und daher ist der Einbau von SSV unzulässig.

 

bearbeitet von Der Käufer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PuckX2
vor 9 Stunden schrieb Der Käufer:

Also ich kann dir sagen, wie es beim Xantia ist:

Sitzschienenverlängerungen sind nur erlaubt, solange der Wagen keine Seitenairbags hat.

Man kann natürlich auch bei Fahrzeugen mit Seitenairbag Sitzschienenverlängerungen einbauen, dann ist aber die Wirkung der Seitenairbags je nach Position des Sitzes nicht mehr gegeben; und daher ist der Einbau von SSV unzulässig.

 

Genau deswegen ist in meinen Xantia X2 Break 1,8i16V chrono, Baujahr 2001mit Seitenairbags, eine Sitzschienenverlängerung Fahrerseite im Fahrzeugschein eingetragen. Weil es unzulässig ist....HHmm....Grübel....:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
highharti

Vielleicht kommt darauf an, wo die Seitenairbags eingebaut sind. Beim XM sind die doch im Sitz, oder? Da bewegen die sich ja bei einer Schienenverlängerung einfach mit. Es gibt auch Autos, wo die Seitenairbags in der Tür sind, da kann ich mir schon vorstellen, dass die Wirkung beeinträchtigt wird.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PuckX2

Im X2 auch im Sitz.Besser gesagt seitlich in der Rückenlehne.Deswegen auch aufpassen beim Kauf von Sitzbezügen und darauf achten, das diese die "Sollbruchstelle" für die Seitenairbags an den Seiten haben. Es gibt keine Seitenairbags in der Tür beim Xantia, die wären ja dem ein oder anderen bei der Reparatur vom häufiger mal auftretenen Fensterheberausfall mit Sicherheit um die Ohren geflogen.;)

Micha.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

“Großmutter warum hast du denn so große ...“

Riesen haben auch “große“ Arme. Also ein Problem wird nicht von den Beinen in die Arme verschoben, sondern für beide Glieder vorteilhaft geregelt.

Dessen ungeachtet: das Lenkrad eines XM lässt sich in der Höhen- und Längsrichtung verstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
highharti

Nichts für Ungut Steinkul, aber hier weiß ich wirklich wovon ich spreche. Im XM geht der Sitz ohne Schienenverlängerung (die ich nicht habe) nicht so weit zurück, als dass meine Arme "zu kurz" würden. Das ist da ziemlich genau an der Grenze. In modernen Autos ist das aber anders. Ich habe schon in etlichen Autos gesessen, in denen der Sitz durchaus so weit nach hinten gegangen wäre, dass es auch für meine langen Beine "gereicht" hätte. In keinem dieser Autos konnte ich das nutzen, ohne dass es für die Arme blöd wurde. Und ja, auch diese Autos hatten alle verstellbare Lenkräder. Die Verstellbereiche waren im Vergleich zum XM sogar deutlich größer.

Das ist eben einer der Gründe, warum ich mich nie um eine Sitzschienenverlängerung gekümmert habe. Ich weiß, dass ich das Problem im XM nur verlagern würde. Mein Lenkrad ist nämlich schon 'ganz draußen'. Das muss nicht jedem Menschen so gehen (Stichwort Sitzzwerg vs. Sitzriese). Kann aber.

Es gibt noch zwei andere Gründe, die für mich gegen eine längere Sitzschiene sprechen: der Gurt und die Tür. Die B-Säule ist leider relativ weit vorne. Bei einem Unfall ist es ungesund, wenn man erstmal kurz frei fliegt, bevor man im Gurt hängt. Und mein Ellbogen liegt ja jetzt schon auf dem Plastikteil der Türpappe. Noch weiter zurück und er hat gar keine Auflage mehr.

bearbeitet von highharti
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PuckX2

Also jetzt mal unabhängig davon ob für den Threadersteller eine Sitzschienenverlängerung die Lösung seines Problems ist oder nicht : Die Frage war ja ob es für einen XM (ich nehme mal an Y4)  noch welche gibt, wie man drankommt und wer sie im Idealfall auch (günstig) einbaut. In meinen Xantia X2 Fahrzeugschein steht :" Fahrersitz mit Sitzschienenverlängerung Herst. Citroen". Das heißt doch für mich, diese Sitzschienenverlängerung kommt direkt vom Hersteller. Dann sollte doch feststellbar sein, ob es für den XM (Y4) von Citroen auch eine (als Sonderzubehör) gab, oder vielleicht sogar noch gibt. Eine Teilenummer wäre ja bei einer etwaigen Suche doch auch schon hilfreich. Ich bin kein E-Teile-Nummer-Guru. Ich bitte, sich dafür an die hiesigen Foren-Fossilien...äähh sorry :)Foren-Gottheiten zu wenden. Danke.

Gruß,

Micha.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
... Die Frage war ja ob es für einen XM (ich nehme mal an Y4)  noch welche gibt, wie man drankommt und wer sie im Idealfall auch (günstig) einbaut... Dann sollte doch feststellbar sein, ob es für den XM (Y4) von Citroen auch eine (als Sonderzubehör) gab, oder vielleicht sogar noch gibt..

 

 

M.W. gab's für den XM nie Sitzschienenverlängerungen.

Das hat seinen Grund darin, dass die Befestigung der Schienen am Wagenboden völlig anders als bei BX und Xantia gelöst ist.

Bei letztgenannten werden die flachen Sitzschienen in die im Wagenboden eingelassenen Muttern geschraubt und mit einer zusätzlich dazwischen geschraubten Schiene werden die Befestigungslöcher um einige Zentimeter nach hinten versetzt.

 

Beim XM aber sitzen die Sitzschienen vorne mit runden Nasen auf Kunststofffüßchen, welche wiederum in spezielle Halterungen am Wagenboden greifen. Hinten befinden sich schräg nach hinten-unten abgewinkelte Haltebleche, welche mit massiven Nieten (Gurtbefestigung am Sitz!) mit dem Sitzgestell verbunden sind.

Ein technisch sauberer Umbau wird da ziemlich aufwendig und wäre natürlich nicht ABE-konform.

 

Merkt man, dass ich mich gerade damit beschäftigt habe?

 

 

 

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 3 Stunden schrieb Juergen_:

Ein technisch sauberer Umbau wird da ziemlich aufwendig und wäre natürlich nicht ABE-konform.

Theoretisch könnte man zwischen Verstellmechanismus und Sitz 2 Flacheisen anbringen, tut der Stabilität keinen Abbruch und sollte mit einigen zusätzlichen Schrauben machbar sein. ...zumindest bei den elektrisch verstellbaren!

bearbeitet von Manson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Du sagst es, theoretisch.
Erst mal so ein Sitzgestell auf die Werkbank legen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Ich hab schon ein paar Sitze zerlegt bzw vom Gestell getrennt ...theoretisch für mich weil ich es in der Praxis nicht machen werde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KaiEbs

Hallo zusammen,

schön zu lesen, das sich dieser Thread entwickelt hat. Es gab zwei Firmen (Berlin und irgendwo in Niedersachsen) die sich auf Umbauten für körperlich behinderte Menschen spezialiert haben, hier wurde Bausätze für Sitzschienenverlängerungen im XM angeboten. Kostenpunkt 695€ plus Einbau , mind. 100€. Leider gibt es die Firmen nicht mehr oder die Teile sind nicht mehr verfügbar.

Auf unserem Mainfrankenstammtisch (XM) haben wir mal unsere unterschiedlichen Xm Baujahre/Motoren gegenseitig ausprobieren können. Dabei ist mir aufgefallen, das z.B ein 95er  Turbo Ct wesentlich straffere Vollledersitze hat, etwas tiefer ist und ca. 3 bis 4cm weiter hinter zu schieben ist. Im Vergleich zu meinem 98 V6 Multimedia. Ich saß in dem Turbo CT etwas besser.

Ich behalte das Thema weiter im Auge und werde berichten, wenn ich etwas Neues in Erfahrung bringe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden