oehne123

Innenraumlüftung stockt

Empfohlene Beiträge

oehne123

Gestern habe ich bei meinem Xantia 1.8 8V mit Klima ,  nach Motorstart kein Lüftchen vom Gebläse erhalten. Sonst ist bei der Hitze immer nach Motorstart das Gebläse volle Pulle angelaufen .

Gestern nichts. Auch nach mehrmaligem Neustarten ..... NIX

Erst nach beherzten Schlägen unter das Handschuhfach ging es wieder und seitdem normal wie gehabt.

Was war das denn?

Gibts da übliche Verdächtige?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo
vor 8 Stunden schrieb oehne123:

Erst nach beherzten Schlägen unter das Handschuhfach ging es wieder und seitdem normal wie gehabt.

Es könnte sein, dass die Kohlen am Ende sind. Lies mal hier:

Beim X1 könnte auch ein Fehler beim Zündschloss vorliegen, dann wird vermutlich auch die Heizung der Heckscheibe nicht funzen.

Grüße
Karl-Heinz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred

Mit 2 Kohlen z.B. vom Elosal 8X9 max 20 lang mit möglichst mittiger Lötlitze, wirst Du den Lüfter wohl wieder zum Laufen bekommen.

Zuerst mal den Lüfter ausbauen (nach Abschrauben seitlich den dicken Stecken ziehen und den Lüfter aus dem Gehäuse hebeln.
Die Kohlen etwas gangbar machen und die Federn so richten, daß noch etwas Andruck herrscht. Das hilft bis die neuen Kohlen kommen.
Die neuen Kohlen müssen  angelötet werden.

Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DonnerXM

Schau auch mal einfach nur den braunen Stecker am Lüftermotor an, der löst sich bei meinem von Zeit zu Zeit, dann bringt auch nur von unten "Tätscheln" ein Lüftchen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

UInd die beiden Stecker, die zum Motor gehen, nicht vergessen, speziell der rote ist gerne mal schwer verkokelt.

bearbeitet von TorstenX1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XantiaRacker

Hi, bei meiner Xantia-Citrone trat der Fehler trotz Gebläsetausch sporadisch weiterhin auf. Daraufhin habe ich den ständig verwendeten Zündschlüssel mit dem Reservezündschlüssel verglichen: Beim ständig verwendeten Zündschlüssel reicht es nicht immer aus, das Verzögerungsrelais nach Starten des Motors zu aktivieren. Wenn nach einer gewissen Zeit nach dem Starten das Heckscheibenheizungs-Kontrolllämpchen nach dem Einschalten nicht tut, dann bläst auch das Gebläse nicht. Also muss ab dann der Reserveschlüssel ran und alles ist gut!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred
vor 10 Minuten schrieb XantiaRacker:

Beim ständig verwendeten Zündschlüssel reicht es nicht immer aus, das Verzögerungsrelais nach Starten des Motors zu aktivieren. Wenn nach einer gewissen Zeit nach dem Starten das Heckscheibenheizungs-Kontrolllämpchen nach dem Einschalten nicht tut, dann bläst auch das Gebläse nicht. Also muss ab dann der Reserveschlüssel ran und alles ist gut!

Der ursächliche Zusammenhang fehlt.
Du kannst die Elektrik nicht mit dem Zweitschlüssel reparieren.

bearbeitet von ACCM Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XantiaRacker

Wenn die Elektrik (Stecker, Kontakte, Motor, Leitungen, etc. ) in Ordnung ist, dann bleibt nur der Schalter, der dies anschaltet. Beim Xantia ist dies das besagte Verzögerungsrelais, das erst nach einer gewissen Zeit die 'großen' und eventuell bereits schon eingeschalteten Verbraucher in die Gänge bringt.  Geschaltet wird dieses über das Zündschloss. Das Zündschloss wird vom Zündschlüssel angestossen. Mit dem bloßen Auge konnte ich erkennen, dass der 'ständig-genutzte-Zündschlüssel stark abgenutzt ist im Vergleich zum Wenig-Genutzen. Ergo, Schlüsseltausch in 2016 und seitdem schnurrt das Gebläse!!

Also, ich reparierte nicht die Elektrik mit dem Zweitschlüssel, sondern der Zweitschlüssel kann die funktionierte Elektrik anschalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.Jones

Solange ein Schlüssel nicht so stark verschlissen ist, dass er gar nicht mehr gedreht werden kann, dreht er das Schloss ja. Er kann aber nicht ursächlich für den Defekt des elektrischen Teils des Zündschlossses sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden