Jump to content

Lenkzylinder DIRASS wechseln


CX20 Prestige
 Share

Recommended Posts

CX20 Prestige

Jungs ich muß morgen bei meinem Winter TCT den hydraulischen Lenkzylinder wechseln, der mit der ominösen Torkschraube.

Gibt es da irgendwelche Trick´s das Ding im eingebauten Zustand zu wechseln? Oder ist das vielleicht total Easy.

Gruß André

Edited by CX20 Prestige
Link to comment
Share on other sites

Also ob das klappt, platzmässig? Und dann ist da ja noch das Hitzeschutzblech, das ist mit zwei Blindnieten oben am Zahnstangengehäuse vernietet.
Wenn bei dir die alte Lenkung mit nur einer Schraube drin ist, würde ich die komplett wechseln, und eine mit zwei Schrauben einbauen.

Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige

Nee ist mit zwei Schrauben und von unserem Schlachter hab ich die Lenkung schon raus, den Zylinder hab ich bei der im Ausgebauten Zustand ganz easy abbekommen, logisch war ja schon ausgebaut. Und das Hitzschutzblech sollte nur mit Federklammern aufgesteckt sein, so war es beim Schlachter Bj.99. Mein Winter TCT ist auch Bj.99 sollte eigentlich gleich sein. Das kann ich Dir am Schraubertag zeigen.

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, bei meinem 99er 2.5er ist der auch gesteckt. Bei meiner Lenkung vom 96er TCT, an der ich vorhin geschaut hatte, ist das genietet. Ist dann wohl vom Baujahr abhängig, und nicht der Motorisierung.

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...
Am 29.8.2018 um 19:29 schrieb CX20 Prestige:

Nee ist mit zwei Schrauben und von unserem Schlachter hab ich die Lenkung schon raus, den Zylinder hab ich bei der im Ausgebauten Zustand ganz easy abbekommen, logisch war ja schon ausgebaut. Und das Hitzschutzblech sollte nur mit Federklammern aufgesteckt sein, so war es beim Schlachter Bj.99. Mein Winter TCT ist auch Bj.99 sollte eigentlich gleich sein. Das kann ich Dir am Schraubertag zeigen.

 

Lässt sich der Zylinder nach Demontage der Befestigungsschrauben und der Hydraulikleitungen nicht unter dem Hitzeschutzblech rausziehen?

Ich wollte gestern auch den Lenkzylinder ausbauen (ausgeschlagene Lager), ich scheiterte jedoch am unteren Hydraulikanschluss am Zylinder, der wollte einfach nicht ab, die Verschraubung machte keinen Wank. Am Schluss, nach einweichen mit Rostlöser, Rumklopfen und Fluchen überdrehte dann der Schlüssel am 6-kant. :mad:

Nun werde ich mir wahrscheinlich die Verbindungsleitungen von Lenkgetriebe zu Zylinder beschaffen müssen, die Leitung am Zylinder abtrennen, Zylinder aus dem Auto nehmen und dann die Verschraubung raus operieren. :(

Link to comment
Share on other sites

Für die Überwurfschrauben immer Leitungsschlüssel benutzen. Aber wenn die ordentlich festgerostet sind, dreht auch der, dann hilft nur noch eine Zange.

Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige
vor 56 Minuten schrieb opteryx:

Lässt sich der Zylinder nach Demontage der Befestigungsschrauben und der Hydraulikleitungen nicht unter dem Hitzeschutzblech rausziehen?

Ich wollte gestern auch den Lenkzylinder ausbauen (ausgeschlagene Lager), ich scheiterte jedoch am unteren Hydraulikanschluss am Zylinder, der wollte einfach nicht ab, die Verschraubung machte keinen Wank. Am Schluss, nach einweichen mit Rostlöser, Rumklopfen und Fluchen überdrehte dann der Schlüssel am 6-kant. :mad:

Nun werde ich mir wahrscheinlich die Verbindungsleitungen von Lenkgetriebe zu Zylinder beschaffen müssen, die Leitung am Zylinder abtrennen, Zylinder aus dem Auto nehmen und dann die Verschraubung raus operieren. :(

Das Blech habe ich nur etwas nach oben geschoben und etwas verkantet so das es nicht stört.

Bei den beiden gebogenen Leitungen haben wir auch nur eine lösen können, die zweite mussten wir durchschneiden, allerdings hatte ich ja noch die Leitungen vom Schlachter.

Wegen der zwei Leitungen frag doch mal @schwinge oder @Manson, die könnten da noch was haben.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Wurden mit der defekten Lenkung und der Restkarosse entsorgt. Komplette Lenkungen in meinem Lager zerlege ich nicht weil ich, wenn nötig, die dann nur komplett tausche. Bei aktuell 540000km auf der Lenkung mit der höchsten Laufleistung, was auch gleichzeitig die älteste ist, sehe ich noch keinen Handlungsbedarf.

Edited by Manson
Link to comment
Share on other sites

Sollte man sich einfach nachbauen können, 6mm Leitung gibts ja im Gegensatz zu 3.5 und 4.5mm auch außerhalb unserer schönen kleinen Citroen-Welt. :)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb CX20 Prestige:

Das Blech habe ich nur etwas nach oben geschoben und etwas verkantet so das es nicht stört.

Bei den beiden gebogenen Leitungen haben wir auch nur eine lösen können, die zweite mussten wir durchschneiden, allerdings hatte ich ja noch die Leitungen vom Schlachter.

Wegen der zwei Leitungen frag doch mal @schwinge oder @Manson, die könnten da noch was haben.

Gruß André

Ah, in Ordnung, danke für die Antwort. Beruhigt mich, dass es nicht nur mir so geht mit der Leitung :P:D

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb schwinge:

Sollte man sich einfach nachbauen können, 6mm Leitung gibts ja im Gegensatz zu 3.5 und 4.5mm auch außerhalb unserer schönen kleinen Citroen-Welt. :)

Ok danke, ich frag mal noch bei Citropart

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...