Jump to content

C5 2002 HPI - Ja oder Nein ?


DjKMen
 Share

Recommended Posts

Hallo Gemeinde, 

ich bin gerade hin und her gerissen. 

Meine Freundin sucht ein neueres und besseres auto als ihr 97er Twingo. Sie hat eine neue Arbeit die auch weiter weg ist deswegen sollen mehr wie 58PS her.

Mir ist ein C5 bei EbayKleinanzeigen aufgefallen. Allerdings einer von 2002 mit dem 140PS HPI und ~61.000km auf der Uhr. Jetzt liest man natürlich nicht gerade das beste von diesem Motor.

Hinsichtlich der Threads die ich bisher hier durch habe, frage ich mich ob es das richtige Auto für meine Freundin ist. Bezüglich Zuverlässigkeit und Verbrauch.

Könnt ihr uns helfen ? Sonntag Morgen wollen wir uns den Wagen anschauen.  Laut vorbesitzer der ihn vor knapp 3 Jahren aus Berlin geholt hat und ihn jetzt abgibt weil er Rentner ist und seine Frau ein eigenes Auto hat, wurde der Zahnriemen mitte 2017 Getauscht. Ihm ist die Spannrolle des ZR um die Ohren geflogen und somit waren laut Ihm die Ventile platt, hat er alles in der Werkstatt machen lassen, Rechnungen für alles vorhanden. Nur leider bin ich jetzt nicht gerade sicher ob wir da zuschlagen sollen. Er sagt der Motor und das Getriebe laufen sehr gut, das Getriebe schaltet auch Butterweich. Muss mich ja bisher auf sein Wort verlassen. 

Könnt ihr mir ein wenig helfen ? Und evtl auch ein paar Tipps geben worauf ich achten sollte, falls er in Betracht gezogen wird ?

 

 

lg Kevin 

 

 

EDIT: Hab mich vertan ist kein Automatik ! also Manuell !! 

Edited by DjKMen
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb DjKMen:

Hallo Gemeinde, 

ich bin gerade hin und her gerissen. 

Meine Freundin sucht ein neueres und besseres auto als ihr 97er Twingo. Sie hat eine neue Arbeit die auch weiter weg ist deswegen sollen mehr wie 58PS her.

Mir ist ein C5 bei EbayKleinanzeigen aufgefallen. Allerdings einer von 2002 mit dem 140PS HPI und ~61.000km auf der Uhr. Jetzt liest man natürlich nicht gerade das beste von diesem Motor.

Hinsichtlich der Threads die ich bisher hier durch habe, frage ich mich ob es das richtige Auto für meine Freundin ist. Bezüglich Zuverlässigkeit und Verbrauch.

2001er Twingo mit 75 PS würde ich hinsichtlich Zuverlässigkeit und Verbrauch dem C5 HPI vorziehen...

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Robustfetischist

Bei einem HPI der schon einen Zahnriemenschaden mit Motorreparatur hinter sich hat stellen sich mir noch mehr die Nackenhaare auf als sie es bei dem Motor eh schon tun...

Ich würd das lassen.

 

Gruß Jole 

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

Ein ganz klares nein, zumal es wichtige Teile der Einspritzung nicht mehr gibt. Wenn du ein froher Mensch bleiben willst, laß die Finger weg, Gruß der Bachmayer 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
vor 9 Stunden schrieb DjKMen:

Könnt ihr mir ein wenig helfen ? Und evtl auch ein paar Tipps geben worauf ich achten sollte, falls er in Betracht gezogen wird ?

Finger weg.

Link to comment
Share on other sites

Ich danke euch für eure Antworten. 

Also wird sie ihren Twingo (der übrigens Emil bei ihr heißt :D) wohl doch behalten. Dann muss ich wohl doch erst noch den Zahnriemen wechseln, der twingo hat auch sowieso erst 100tkm auf der Uhr und ist nahezu rostfrei. 

Evtl muss ich unseren Guenni auch damit belästigen, ich mach so gut wie alles selbst, hab mich bisher nur nie an den ZR getraut. 

Ich danke euch für die Antworten, hat mein Bauchgefühl mich doch nicht getäuscht. 

 

Link to comment
Share on other sites

Zahnriemenwechsel beim D7F dauert 'ne Stunde*, fast so simpel wie beim TU-Motor.

 

 

*Es sei denn das Morörchen steckt in einem Clio der eine Klimaanlage hat, dann darf man Klimakompressor und Lichtmaschine samt ihrer Halter wegbauen um die blöde Wasserpumpe zu tauschen...

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb bx-basis:

2001er Twingo mit 75 PS würde ich hinsichtlich Zuverlässigkeit und Verbrauch dem C5 HPI vorziehen...

Das ist in dem Fall absolut die richtige Ansage.
Twingos sind robust und sehr zuverlässig, extrem einfach und günstig instandzuhalten und durchaus auch tauglich für etwas längere Arbeitswege.

Da würde ich mir niemals eine tickende Zeitbombe vor die Tür stellen die schon mal halb detoniert ist, damit tut man niemanden einen Gefallen.

Ein Bekannter hat den HPi in einem späten 406, und er fährt damit nur, wenn es nicht vermeidbar ist. Das hat nichts mit autofahren zutun...

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...