Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ACCM Fred

Fahrwerk-Hub der Xantia (ganz unten bis ganz oben)

Empfohlene Beiträge

ACCM Fred

Hallo Leute,

vielleicht könnt Ihr mich aufklären:
Hatte letzte Tage die Höhenkorrektoren und Anlenkungen schön geschmiert und heute ein paar Kniebeugen machen lassen. Da ich gerade einen Zollstock (Gliedermaßstab) dabei hatte, hab ich einfach mal die Höhen der Kotflügelausschnitte zum Boden gemessen.
Vorne war alles links und rechts gleichmäßig.
- ganz oben: 740mm
- ganz unten: 600mm
also beide Zylinder haben jeweils 140mm Hub.
Die Werte von hinten geben mir zu Denken:
- ganz oben:   links 720mm      rechts 705mm
- ganz unten:  links 540mm      rechts 535mm
- Auch in der Fahrstellung  ist die rechte Seite immer 12-15mm tiefer.
Aus denWerten ergibt sich dann:  Hub:  linker Zylinder 180mm   Hub: rechter Zylinder170mm.

Was ist da los? Ich selbst hab die Höhen, seit ich den Wagen habe, noch nie vorher gemessen.

-        - Ist da rechts was ausgeschlagen? (klappern /lose ist nix)
-  Ist da rechts mal ein falscher Zylinder rein gekommen?

Für Ideen/Hinweise wäre ich dankbar. :D

Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Boden auf dem der X1 steht nicht eben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo Fred,

ist das ein Activa?

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred

Die Asphaltdecke habe ich in dem Bereich als eben angesehen.
Werde die Höhen mal auf einem anderen Platz messen.

Kein Aktive, "nur" Hydractive.

Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Wenn der Boden wirklich eben ist, dann kann nur die Karosserie krumm sein. :)

Du hast ja schließlich an den Kotflügelkanten gemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 4 Stunden schrieb ACCM Fred:

Aus denWerten ergibt sich dann:  Hub:  linker Zylinder 180mm   Hub: rechter Zylinder170mm.

Das ist nicht der Hub der Zylinder, sondern der Weg des Schwingarmes von Anschlag zu Anschlag. Der Weg beim Ausfedern wird vom Gummianschlag im Fahrschemel bestimmt, der beim Einfedern von den in der Karosserie steckenden Gummipuffern.

Um zu prüfen ob der Wagen gerade steht, kann man vorne die Stellung der Querlenker zum Fahrschemel überprüfen. Es gibt eine Werksanweisung zum Thema Querlenkereinbau dazu, ich hatte sie vor kurzem irgendwo gepostet.

Es ist möglich, irrtümlich eine Koppelstange eines C5 zu verbauen, die ist etwas länger und dann steht der Wagen schief.

bearbeitet von TorstenX1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred
vor 1 Stunde schrieb Juergen_:

dann kann nur die Karosserie krumm sein.

kann ich nicht ausschließen, die ersten 20 Lebensjahre meiner X1 habe ich nicht begleitet.

vor einer Stunde schrieb TorstenX1:

Das ist nicht der Hub der Zylinder, sondern der Weg des Schwingarmes von Anschlag zu Anschlag.

Danke für den Hinweis, hatte nicht weit genug gedacht.

irrtümlich eine Koppelstange eines C5 zu verbauen, die ist etwas länger und dann steht der Wagen schief. 
>>> ne, die Koppelstangen habe ich gemeinsam getauscht und die sind gleich lang.

Dann kommen die Messungen demnächst wiederholt, und dann mal weiterschauen. (incl. Messung zu den Original- Punkten)

Was sind denn so die Karosserie Hübe an der Hinterachse?
2.0i 16V August 1996

Fred

bearbeitet von ACCM Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred
Am 13.9.2018 um 21:26 schrieb ACCM Claude-Michel:

Boden auf dem der X1 steht nicht eben?

Claude-Michel, Du hast Recht.
Und ich dachte die asphaltierte Fläche auf der der Wagen stand wäre eben.
Auf einem anderen Platz gemessen und die Werte haben sich relativiert.
Da auch dieser Platz wohl nicht ganz eben ist waren es nur noch Unterschiede von rund 5mm.

jetzt gemessene Karossieriehübe auf beiden Seiten gleich.
vorn: 140mm   und
hinten: 185mm.
Und die Fahrstellung ist jeweils immer so relativ in der Mitte, also nicht ganz verkehrt.

Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen