Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
nixnutz

Such für XM 2.0 Y3 mit BE3 Getriebe ein gutes 5.Gang Rad

Empfohlene Beiträge

nixnutz

Hi

 

Da sich bei mir das hinter der Sekundärwellenmutter sitzende Rad was für den fünften zuständig ist vor festdrehen der Mutter locker wie ein Glücksrad drehen liess und der fünfte nur wie ein hungriger Tiger RRRR machte ohne Kraftschluss auszuüben brauche ich dieses in gut mit Innenverzahnung (die wohl bei mir weg ist). Ich hoffe der Wellenstumpf hat seine Zähne noch.

Ich kam leider erst drauf (auch das man mal hätte schauen können) nachdem ich das ganze heute schon wieder zusammen hatte :-/

 

Nachzulesen hier:

 

 

Es ginge um das Rad wo auf der letzten Seite mit meinen Beiträgen weiter oben ein Bild zu sehen ist und ein gelber Pfeil drauf zeigt.

 

Über Angebote würde ich mich freuen :)

 

EDIT: ich schau die Tage nochmal nach was alles hin ist... ggf. wird es mehr.

 

Gruss

Flo

bearbeitet von nixnutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Falls ich das richtig verstehe, schwirrt jetzt einiges an steinhartem Abrieb und Bruchstücken im Getriebe herum ? Ich würde das Getriebe dann direkt entsorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Mindest 50 % Überlebenschancen hat so ein Getriebe, vom Abrieb bleibt erstaulich viel im Blechdeckel. Ärgerlich ist halt wie ich es einmal hatte das man ein gebrauchtes Zahnradpaar einbaut und 3000 km später fliegt der Rest auch um die Ohren und das schöne Zahnradpaar ist dann auch wieder flach. 2 nacheinanderfolgende Ölwechsel wären wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nixnutz

Zwei/drei Ölwechsel werde ich machen -wird auch Zeit bei der Plörre.

Hatte eben alles nochmal voneinander und nur das rechte (das mit dem gelben Pfeil auf der rechten [Sekundär]Welle) ist hin. Der Wellenstumpf ist auch schon ziemlich angegriffen, aber es ist noch vertretbar meiner Meinung nach und ich werde es drauf ankommen lassen.

Hat einer das Rädchen in seinem Regal liegen und könnte es mir abtreten?

 

Danke und Gruss

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Welche Übersetzung? (Ist auf den Zahnrädern eingeschlagen ... oder halt zählen)

Ich müsste noch eine Originale von meinem X1 Activa haben. Das ist (glaube ich) die kürzeste. Gerade der Y3 war auch mit der längsten, wie sie auch im 1.9TD zu finden war, zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nixnutz

Danke! 

Ich schau mal am WE nach :) 

 

Gruss

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nixnutz

Huhu 

 

hat 28Zähne das Teil. Ich hoffe das war mit zählen gemeint *kopfkratz*

 

Gruss

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Die Zahnräder gehören immer paarweise zusammen. Wenn meine Unterlagen stimmen, dann gab es 35/28 (ü=0,800) und 37/28 (ü=0,757). Später wurden bei annähernd gleicher Übersetzung die Zähne zahlen erhöht. (Noch später bekam die Innenverzahnung (zur Welle hin) einen zusätzlichen Zahn)

Ich habe eine originale Paarung vom X1 2.0i 16V da. Die hat 44/35 (ü=0,796) Zähne. Das entspricht ziemlich genau der 35/28 und wäre 5% kürzer (5% höhere Drehzahl) als die 37/28.

Und so sieht's aus:
BE3_44x35.jpg.595154acc8e5d7bd99c31181a5da0d14.jpg

Ich habe meine Xantiae immer gern mit einem 5. vom 1.9TD länger übersetzt. Der hat 38/25 (ü=0,658) bzw. später 47/31 (ü=0,660) und brachte mit ca. 20% weniger Drehzahl einen geringeren Verbrauch und Ruhe auf der AB, allerdings auf Kosten der Spritzigkeit.

Gruß Stefan

bearbeitet von spätActiva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nixnutz

Hi Stefan

Das hört sich doch schonmal gut an.

Hmmm passt das bei mir dann? 

Soll ichs nochmal aufmachen und schaun ob das Rad der Primärwelle passt - gabs da nicht unterschiede (irgendein Gleitstück mein ich mal wo gelesen zu haben)?

Gruss

Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spätActiva

Wie gesagt: die Zahnräder gehören immer paarweise zusammen. Bis auf die geänderte Innenverzahnung der Sekundärwelle beim X2 kenne ich keine Unterschiede.

Du könntest versuchen, anhand der VIN die originale Paarung herauszubekommen.

Gruß Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen