EndurXM

XM V6 läßt mich hängen auf dem Aldi-Parkplatz

Empfohlene Beiträge

EndurXM

Gestern war ein eher kalter Herbsttag, ich holte meinen gepflegten XM V6 167 PS aus der Garage, er stand seit ca. 2 Wochen. Nach kurzer Fahrzeit, also nach dem Erwärmen des Motors, hatte er plötzlich Zündaussetzer im unteren Drehzahlbereich, ich spürte ein häßliches Stottern und Rucken.

Nach kurzer Fahrt stellte ich den Wagen auf dem Aldi-Parkplatz ab. Nach dem Einkauf, ca. 25 Minuten später, konnte ich nicht mehr starten. Trotz voller und neuer Batterie kam es zu Fehlzündungen, wie kleine Rückschläge, welche den Anlasser fast abwürgten. Was für eine Frustration! Ich erinnerte mich an ein ähnliches Verhalten vor ca. zwei Jahren... Also fluchte ich, und begann auf dem stark frequentierten Aldi-Parkplatz das Werkzeug auszupacken und die Verteilerkappe abzuschrauben.

Sie war innen vollständig naß mit einem leicht schmierigem Schwitzwasser... Extreme Feuchtigkeit... Mit einem Tuch, befeuchtet mit Spiritus, welchen ich zufällig dabei hatte, wischte ich die Kappe sauber aus und trocken, reinigte den Finger und schraubte mit Nuss und Knarre die drei Schrauben des Deckels ein und schnappte die Plastik-Kappe wieder auf.

Der V6 sprang anschließend sofort an und lief wieder wie gewohnt geschmeidig und rund.

Das Problem ist mir nun schon zum zweiten Mal passiert... Die Verteilerkappe sieht aus wie neu, grau-orange, ohne Brandstellen oder Micro-Risse, der Läufer / Rotor ist auch ok. 
Es ist die Feuchtigkeit, die Nässe  darin, welche die Zündverteilung killt. So, als wenn eine Belüftung der Kappe fehlt, hermetisch dicht ist sie ja auch nicht, es gibt keinen Dichtgummi o.ä.

Ist das Problem bekannt? Gibt es eine Lösung? Eventuell ein Belüftungsloch bohren o.ä.?
Der Wagen war übrigens trotz trockenem Wetter innen vollständig beschlagen, er hatte nasse Scheiben, auch das Dach war außen klatschnass...

bearbeitet von EndurXM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantippe11

Hallo

das Problem mit dem Wetter ist bei uns natürlich auch wenn etwas über Tage oder Nacht auskühlt und es kommen mal wieder kurzfristig etwas wärmere Stunden

da kann dann schon sehr viel Wasser an dem kalten Auto niederschlagen.

Grüße

Fred

bearbeitet von xantippe11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zitronabx

Ich habe vor einigen Jahren auch einen noch recht ansehnliche Kappe und Finger von 94 mit ca. 75tkm durch neue Boschteile erneuert. Das Proplem mit dem Anlassen war anschließend weg. Allerdings kann ich nur sagen, das es ein halbes Jahr funktioniert hat, denn anschließend wurde der XM in meiner Garage eingemottet und steht sich jetzt seit knapp 5 Jahren die Füße platt. 

Bei mir war es damals 2x der gleiche Netto Parkplatz ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Danke für die Hinweise. Ich werde mit einem XM also weder Aldi noch Netto anfahren. Vielleicht weiß jemand, wie sich ein Xm beim Lidl verhält, kan man da entspannter einkaufen  ?

  • Like 2
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 9 Minuten schrieb TorstenX1:

Vielleicht weiß jemand, wie sich ein Xm beim Lidl verhält, kan man da entspannter einkaufen  ?

C5 passt:

e223db06-e23f-4bd1-a373-267659067698_cit

Aldi Süd geht mit dem XM Break:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

mit dem Es9j4 geht alles.

 

Zum Problem: Ich weiß nicht, wie es aussieht, aber die Probleme gab es auch bei anderen Autos. 

Man nehme eine wasserdichte Tüte (Plastik) und packt den Verteiler damit ein. Entweder die 'Kabel noch mit rein, wie ? Die Enden mit Gummiringen abdichten.

Zum grundsätzlichen Feuchtigkeitsproblem mal den Tip. Bei sonnigem und trockenem Wetter einfach alle Öffnungen auf und den Wagen austrocknen.

bearbeitet von Wurzelsepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Chris Falk

Es wäre doch einen Veruche Wert, ein kleines Loch in die Kappe zu bohren,

dann schauen , was kommt, am besten an der unteren Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
Gerade eben schrieb ACCM Chris Falk:

Es wäre doch einen Veruche Wert, ein kleines Loch in die Kappe zu bohren,

dann schauen , was kommt, am besten an der unteren Seite.

Ganz schlechter Tip. Dadurch hat es die Luftfeuchtigkeit noch leichter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo Torsten,

vor 32 Minuten schrieb TorstenX1:

Vielleicht weiß jemand, wie sich ein Xm beim Lidl verhält, kan man da entspannter einkaufen  ?

auf keinen Fall!

34305289uk.jpg

 

 

 

bearbeitet von AndreasRS
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ebby Zutt

@Wurzelsepp: Lüften um Feuchtigkeit loszuwerden geht bei außen kalt und innen warm am besten ( wie bei einer Wohnung). Bei hohen Innentemperaturen ist die Wassersättigung der Luft  am höchsten & die jagst du dann mit Durchzug und Stoßlüftung raus.

Gruß 

Ebby 

bearbeitet von Ebby Zutt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zxfahrer1

Gegen Feuchtigkeit im Innenraum gibt es einen einfachen Trick: Fenster einen Spalt offenlassen, so dass die Luft zirkulieren kann. Ich mache das bei meinen Xantias auch so, wenn sie mal länger stehen (müssen). Du schreibst ja, der XM steht in der Garage...also ist ja kein Problem mit eindringendem Regen. Verteiler wie schon geschrieben, einpacken in Plastik...aber Achtung...Brandgefahr...ich kenne die Lage in deinem Auto nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden