Jump to content

XM Riemen V6: auch mit Lastindex 91 zulassungsfähig?


XMbremi

Recommended Posts

Hallo zusammen,

mein XM V6 Break soll bald auf die Straße. Jetzt habe ich grad nur den Brief zur Hand - keinen Fzg-Schein. 

Ich werde neue Reifen kaufen. Ich erinnere mich, daß die Reifen immer den 94er Tragfähigkeitsindex hatten (670kg). 

Hat jemand Ahnung ob auch der 91er geht oder evtl. sogar den 91er Index (615kg) eingetragen? 

Danke und Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

selbst wenn die 91er gehen würden, machs nicht. Das fahren damit macht keinen Spaß mehr. Ich hatte das mal kurz auf dem C5 V6 ohne Break.Wenige Tage ausprobiert und dann ganz schnell auf 205/65R15 94V gewechselt. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

ich habe eine Dekra Bescheinigung von 2012 für eine Riemen V6 Limo, Bereifung 205/60 R15 91V. Der V6 hat 1200kg max. Vorderachslast (wie der 2.5TD). Theoretisch gehen da 91er Reifen. Die Traglast gilt für 160km/h und 2.5bar. Will man schneller fahren, muss man mehr Druck draufgeben. 91er Reifen sind recht arg an der Grenze. Beim Diesel sind max. 170/180 km/h Dauergeschwindigkeit drin, da fahre ich im Winter auch 195er mit 91er Traglast.

Edit: Zu Wurzelsepps Kommentar

Meine Erfahrungen mit Michelin Energy Saver in obengenannter Ausführung vs Toyo 205/65 15 94V Ganzjahresreifen: Keine Probleme mit den Michelin, auch bei 200+ (allerdings Limo). Mein V6 Break fühlte sich mit Nexen 205/65 15 94V nicht so gut an (nervöses Heck), der bekommt für den Sommer 17 Zoll.

Edited by schwinge
Link to comment
Share on other sites

Nervöses Heck bei 200km/h mit 15ern? Warte ab, mit 17ern wird auch die Front nervös! 

Ich muß noch ergänzen: es werden 225 / 45 /17 (auf meinen heißersehnten Challenge Felgen) Da ist das (nervöse) Fahrverhalten vermutlich eher der geringen Höhe und der Breite der Reifen geschuldet, denn dem Tragfähigkeitsindex. 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb XMbremi:

Da ist das (nervöse) Fahrverhalten vermutlich eher der geringen Höhe und der Breite der Reifen geschuldet, denn dem Tragfähigkeitsindex. 

Ich frage mich ja immer warum macht man sowas, der V6 von meiner Tochter hatte im Urlaub mit deinen steinalten gesponserten Michelin (und Maxxis, gleiches Profil) ein deutlich gutmüdigeres und besseres Fahrverhalten, wie ich selbst gemerkt hatte und sie auch bestätigt hat ...trotzdem will sie im Sommer hier wieder die 17" Zenderfelgen fahren.

PS nochmal Danke für die Reifen, sie haben kaum Profil verloren und werden noch mindestens 2 Urlaube überstehen :)

Edited by Manson
Link to comment
Share on other sites

Gut, nervös war vielleicht schlecht formuliert. Vielleicht liegts auch einfach am Break. Auch bei meinem Diesel Kombi reagiert das Heck viel deutlicher auf Lenkbewegungen als bei der Limo. Von 17ern erwarte ich da etwas Besserung, durch die niedrigere Reifenflanke. Auf dem TCT (Pirelli) und der 2.5er Limo (Hankook) fuhren die sich jedenfalls nicht verkehrt (jeweils 215/45).

Edited by schwinge
Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter hat nur 205er auf den 17zöllern, Querschnitt müsste ich nachschaun, und ich finde das Fahrverhalten unterirdisch.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb schwinge:

 Auch bei meinem Diesel Kombi reagiert das Heck viel deutlicher auf Lenkbewegungen als bei der Limo. 

War mir auch aufgefallen, als ich (vor 15 Jahren) nach meiner ersten XM Limo meinen ersten Break fuhr.

Ich hätte es damals so ausgedrückt : der Break hat ein weniger deutlich untersteuerndes Fahrverhalten als die

Limo, wirkt eher neutraler.

( Fahre allerdings sehr gemässigt ).

 

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...